200 Milliarden deutsches Gold in Sauronfeller-Hand??? mit Weblink
von 7 Manik am 22.10.2012 um 22:36 Uhr

 

... und noch ein Artikel ist mir aufgefallen, der in meinen Augen zeigt, dass da höchst wahrscheinlich was faul ist – im großen Stil.


FrĂŒher einmal waren die WĂ€hrungen durch Goldreserven gesichert. D.h., es gab einen reellen Gegenwert fĂŒr das Papiergeld. Das wurde glaube ich um 1970 von der Nixon-Regierung fĂŒr USA abgeschafft – ein wichtiger Schritt, um der Zockerei der Wallstreet vorschub zu leisten – um mit Geld, das es gar nicht gibt, das keinen reellen Wert hat und außerdem oft geliehen ist, die Geschicke der Welt massiv zu beeinflussen und dabei noch gigantische Vermögen zu machen. SpĂ€testens ab da war die Finanzpolitik der USA „abgehoben“.


Deutschland ist der zweitgrĂ¶ĂŸte Goldbesitzer der Welt! Knapp 200 Milliarden Wert! Wenn man bedenkt, wie sehr der Goldpreis die letzten Jahre durch die Finanzkrise stieg, wĂ€re also allein schon das Horten dieses Goldberges lukrativer wie Steuern einnehmen. Zum Vergleich – das sind 10% aller deutschen Staatsschulden, NACH der Finanzkrise, also nachdem sie schon um die HĂ€lfte oder so angewachsen sind.


Der Haken: das Gold lagert großteils im Ausland. Sehr viel in den USA. Weshalb wir hier im Forum schon mal flachsten, die sollen lieber mal nachsehen gehen, ob das noch da ist, so geld/goldgierig wie die US-Sauronfeller sind, wo Fed (Notenbank) IWF etc. angesiedelt sind – die Institutionen, die den grĂ¶ĂŸten Einfluss auf die Finanzen der Welt haben, und die unmittelbar in Sauronfeller-HĂ€nden sind, also der Gier der Wallstreet dienen, wie wir an der Finanzkrise sahen. Auch da wurde der Bock zum GĂ€rtner gemacht – wenn ich mich recht entsinne, wurde der Goldman Sachs -Vorstand Finanzminister – also genau die Personen, die die Krise verursacht haben. Und die öffneten dann die staatlichen Tresore fĂŒr die Bankenrettung. Genaue Details weiß ich aber nicht mehr, hab das alles nur noch ungefĂ€hr im Kopf.


Jetzt aber kommt der Hammer: Die – die Bundesbank – haben das TATSÄCHLICH noch nie nachgeprĂŒft! Das ganze RIEEEESIGE Vermögen wird einfach rein theoretisch auf Papier gefĂŒhrt, ohne dass je einer die Goldbarren gesehen hat oder geprĂŒft, ob sie noch (alle) da sind. Ich erinnere mich auch, dass 2008 Goldbarren mit einem uralten Stempel auf dem Markt auftauchten, wo man nicht wusste, aus welchem Land die kommen.


Was aber noch dubioser ist: Nun wo die RechnungsprĂŒfer auch auf diesen Trichter gekommen sind wie wir hier, und eine solche Inventur regelmĂ€ĂŸig einfordern, zumindest stichprobenartig – zeigt sich, dass die Bundesbank das nicht will! Die weichen aus!!!


Ist das nicht höchst verdĂ€chtig??? Wenn man denkt, dass deren ganzes Leben sich darum dreht, dem großen Geld nachzujagen – dass die sich da scheuen, das zu prĂŒfen – 200 Milliarden nur auf Vertrauen fĂŒhren in ihren BĂŒchern, ĂŒber Jahrzehnte???

 

Mich wĂŒrde ja mal interessieren, wo das herkommt. Wahrscheinlich noch Nazi-Gold, was beim erstellen des Marshall-Plans nach dem Krieg als Pfand den USA gegeben wurde.


Mir scheint, entweder die Bundesbank sieht das gar nicht mehr wirklich als ihres an, und ist froh, wenn sie brav Zahlenkolonnen abtippen können ohne daran rĂŒhren zu mĂŒssen – oder sie wissen von MißstĂ€nden und sind daran beteiligt.


Eine andere ErklĂ€rung fĂ€llt mir nicht ein fĂŒr dieses seltsame Verhalten. FĂ€llt euch da was ein???


Lieben Gruß


7 Manik



http://money.de.msn.com/aktien/wirtschaftsticker.aspx?cp-documentid=251742714


 

Bundesbank

Goldreserven der Bundesbank in Frankfurt am Main. Die Bundesbank besitzt die zweitgrĂ¶ĂŸten Goldreserven der Welt. Foto: Bundesbank

Die BestĂ€nde sollten in bestimmten ZeitabstĂ€nden mit einer Stichprobeninventur vor Ort erfasst werden, mahnen die RechnungsprĂŒfer in einem Bericht an den Haushaltsausschuss des Bundestages an, der am Montag bekannt wurde.

Sie begrĂŒnden dies mit dem «hohen Wert der GoldbestĂ€nde». Zudem seien die bei auslĂ€ndischen Notenbanken gelagerten deutschen Reserven noch nie von der Bundesbank selbst oder durch andere unabhĂ€ngige PrĂŒfer «körperlich aufgenommen und auf Echtheit und Gewicht» geprĂŒft worden. Die Bundesbank hĂ€lt eine solche Stichprobeninventur fĂŒr unnötig und in den auslĂ€ndischen Lagerstellen auch fĂŒr unmöglich. Die seit Jahren angewandte Buchinventur und die ergĂ€nzenden BestĂ€tigungen entsprĂ€chen gesetzlichen Vorschriften, argumentiert sie.

Die Bundesbank besitzt - nach den USA - die zweitgrĂ¶ĂŸten Goldreserven der Welt. Ende 2011 waren es 3396 Tonnen im Wert von 133 Milliarden Euro. Nach dem Höhenflug des Goldpreises dĂŒrften es aktuell 143 Milliarden Euro sein. Verwahrt werden die Barren von der Bundesbank in eigenen Tresoren in Frankfurt/Main sowie zu großen Teilen im Ausland: Bei der US-Notenbank Fed in New York, der französischen Nationalbank Paris und der Bank of England in London.


Antworten zu diesem Beitrag

  ALSO DOCH.....?? ALSO DOCH.....??  Ascension (08.01.2012 12:10)
  Doomsday clock Doomsday clock mit Weblink  7 Manik (12.01.2012 19:54)
  Klarheit bringt Bewusstheit Klarheit bringt Bewusstheit  Sternschnuppe-13Ahau (22.01.2012 13:00)
  Der freie Wille des Menschen Der freie Wille des Menschen mit Weblink  Sternschnuppe-13Ahau (12.03.2012 18:52)
  "Haus am Himmel" ... "Haus am Himmel" ...  Cauac2 (27.01.2012 17:22)
  Bewusstseinswandel Bewusstseinswandel  Ascension (20.02.2012 23:13)
  20:00 Uhr Meditation 20:00 Uhr Meditation  Ascension (22.02.2012 01:09)
  Who is who? Who is who? mit Weblink  7 Manik (07.04.2012 14:34)
  Hoffnung Hoffnung mit Weblink  7 Manik (12.04.2012 18:39)
  DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG mit Weblink  Ascension (14.04.2012 14:39)
  Angst oder Liebe? Angst oder Liebe?  Silvia (20.08.2012 11:15)
  Mann-O-Mann-O-Mann... Mann-O-Mann-O-Mann...  Cauac2 (22.05.2012 22:33)
  Wunderbar Wunderbar mit Weblink  kristallpyramide (08.06.2012 12:25)
  ...2013 ...2013 ohne Text  Sternschnuppe-13Ahau (13.06.2012 19:45)
  Halbsoschlimm Halbsoschlimm  Arthur (28.06.2012 15:28)
  Ent- rüstet euch ... Ent- rüstet euch ... mit Weblink  7 Manik (03.08.2012 17:01)
  Großartig.... Großartig....  Ascension (11.08.2012 02:16)
  Des-info-terror Des-info-terror mit Weblink  Ascension (31.01.2013 10:58)
  Kriegsgefahr in Korea Kriegsgefahr in Korea  7 Manik (11.04.2013 12:45)
  Interessante Fakten Interessante Fakten  Sabrina Tritze (13.09.2012 19:30)