Putins Rede an die Nation: Russlands wiedergewonnene Stärke mit Weblink
von 7 Manik am 17.12.2012 um 10:35 Uhr (Bearbeitet: 17.12.2012 10:41)

 

Vor einigen Tagen hielt Putin eine Rede an seine russische Nation. Folgender Artikel wurde von einer Russin aus Moskau geschrieben. Es zeigt einiges dar√ľber auf, wo Putin steht und wo Russland derzeit steht – wie er die Entwicklung seit dem Fall des Eisernen Vorhangs sieht.


Im Folgenden der Link und einige seiner Kernaussagen.


Die brennende Frage ist, wenn er die Hauptaufgabe darin sieht, Russland reich zu machen, und alles ohne Abstriche erf√ľllen, was dazu geplant ist – was ist denn nun alles dazu geplant?


Der Eurasiatische Wirtschaftsraum spielt die zentrale Rolle in diesen Pl√§nen, eine Integration der ehemaligen Sowjetrepubliken – also eine neue Gro√ümacht, die sich wirtschaftlich Richtung Asien entwickeln will, wie ja auch dieses Riesentreff im Oktober mit den asiatischen Staatenlenkern zeigte, das er sich mehr kosten lie√ü, als die Olympischen Spiele kosteten – nur um die entsprechende Infrastruktur f√ľr solche Treffen zu schaffen.


Zweifellos spielt aber auch der Nahe Osten eine zentrale Rolle. Allein schon deshalb, weil Energie die Hauptrolle bei den Pl√§nen nach Reichtum f√ľr Russland spielt. Und dass ihm das bewusst ist zeigte er dadurch, indem er in 2012 mit drei Flugzeugen voller Minister und anderer wichtiger Personen, 400 insgesamt, wenn ich mich recht erinnere, in Israel, Jordanien und anderen L√§ndern aufschlug, um ebendies anzuk√ľndigen: dass Russland k√ľnftig wieder eine wichtige Rolle im Nahen Osten zu spielen gedenke.


Einen derart großartig-pompösen Staatsbesuch aus Russland gab es noch nie zuvor in Israel.


Was die Lage in Syrien angeht, und die Stationierung der NATO-Streitkr√§fte in der T√ľrkei, incl. Bundeswehr, um „Angriffe“ aus Syrien abwehren zu k√∂nnen – also wenn wie in der Vergangenheit mal eine Granate daneben geht, wenn Assad auf „seine“Rebellen schie√üt, oder wenn die Kampfhubschrauber die Luftr√§ume verletzen - ...


... da ist die zentrale Frage, aus russischer Sicht: Wenn tats√§chlich die Rebellen in Syrien gewinnen sollten, was sich derzeit abzeichnet, wie der russische Au√üenminister vor einigen Tagen sagte, was dann wieder dementiert wurde von Putin – das sei nur die Aussage der Rebellen gewesen, die der Au√üenminister zitiert habe. Der Westen hatte Russland daf√ľr h√§misch zum „Erwachen in der Realit√§t“ gratuliert.


Also angenommen, diese Tendenz setzt sich fort, die Rebellen verjagen Assad. Dann bedeutet das, dass der russische ertr√§umte Reichtum in akuter Gefahr ist. Nicht nur, wegen der Gaslieferungs- und Waffenliefervertr√§ge mit Syrien/ Assad – das ist dabei das kleinere Problem. Das weitaus gr√∂√üere f√ľr Russland w√§re:

ES W√úRDE SEINEN LETZTEN HAFEN IM NAHEN OSTEN VERLIEREN! DENN DER IST IN SYRIEN! UND DAMIT SEINE GESAMTE OPERATIONSBASIS F√úR SEINE KRIEGS- UND HANDELSSCHIFFE!

Dass das keine Kleinigkeit f√ľr ihn ist, l√§sst sich auch aus seinen Reden vor dem Wahlkampf ableiten. Wo er von Aufr√ľstung sprach, davon, dass man gar nicht patriotisch genug sein k√∂nne, wenn es darum gehe, milit√§risch wieder eine Vormachtstellung anzustreben. Dass er dies nicht kann, wenn er im erd√∂lreichsten Gebiet der Welt keinen Hafen hat ist klar.

 

Dass das ein Grund sein k√∂nnte, in den n√§chsten Wochen, voraussichtlich Februar, in der T√ľrkei einzur√ľcken, wie dies der Sufigro√ümeister im Inneren sieht (er soll auch den Zerfall der Sowjetunion lange vorher gesehen und angek√ľndigt haben), leuchtet mir ein. Und das noch ohne alle Verschw√∂rungstheorien, also ohne interne Absprachen, die da evtl. im Hintergrund laufen.

 

Tatsache ist, dass der Arabische Fr√ľhling Russland enorm geschw√§cht hat, weil der Westen unter dem Vorwand der Humanit√§t ihm der Reihe nach L√§nder wie Lybien, Irak etc. entzogen hat. Und dass da nur Syrien geblieben ist, weshalb er dies wohl mit Zehen und Klauen verteidigen wird!

 

Das Bild wird langsam klar und gewinnt an Schärfe!

 

Lieben Gruß

 

7 Manik

 

In den ersten zw√∂lf Jahren des neuen Jahrhunderts habe Russland seine St√§rke wiedergewonnen.“

¬ĽWir d√ľrfen die lichte Zukunft nicht erneut auf die n√§chste Generation vertagen¬ę, mahnte Putin kurz vor Schluss seiner diesj√§hrigen Rede an die F√∂derationsversammlung (beide Kammern des Parlaments).

Die Integration ehemaliger Sowjetrepubliken im Rahmen der Zollunion und des Gemeinsamen Euroasiatischen Wirtschaftsraums gehöre nach wie vor zu den Prioritäten russischer Außenpolitik.

Jetzt bestehe die Hauptaufgabe darin, das Land reich zu machen und der breiten Masse den Zugang zu Wohlstand zu ermöglichen.

Alles, was dazu geplant ist, werde ohne Abstriche erf√ľllt, versicherte der Pr√§sident.

Viel Geld will Russland sich zudem F√∂rderprogramme f√ľr Sibirien und den Fernen Osten kosten lassen.

Dort liege der Entwicklungsschwerpunkt.

Korruption r√ľttele an den Grundfesten des Staates.






http://www.neues-deutschland.de/artikel/807172.putin-sieht-russland-mit-neuer-staerke.html


Von Irina Wolkowa, Moskau 13.12.2012 / Ausland

Putin sieht Russland mit neuer Stärke Präsident verlas seine Jahresbotschaft an das Parlament


Antworten zu diesem Beitrag

  ALSO DOCH.....?? ALSO DOCH.....??  Ascension (08.01.2012 12:10)
  Doomsday clock Doomsday clock mit Weblink  7 Manik (12.01.2012 19:54)
  Klarheit bringt Bewusstheit Klarheit bringt Bewusstheit  Sternschnuppe-13Ahau (22.01.2012 13:00)
  Der freie Wille des Menschen Der freie Wille des Menschen mit Weblink  Sternschnuppe-13Ahau (12.03.2012 18:52)
  "Haus am Himmel" ... "Haus am Himmel" ...  Cauac2 (27.01.2012 17:22)
  Bewusstseinswandel Bewusstseinswandel  Ascension (20.02.2012 23:13)
  20:00 Uhr Meditation 20:00 Uhr Meditation  Ascension (22.02.2012 01:09)
  Who is who? Who is who? mit Weblink  7 Manik (07.04.2012 14:34)
  Hoffnung Hoffnung mit Weblink  7 Manik (12.04.2012 18:39)
  DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG mit Weblink  Ascension (14.04.2012 14:39)
  Angst oder Liebe? Angst oder Liebe?  Silvia (20.08.2012 11:15)
  Mann-O-Mann-O-Mann... Mann-O-Mann-O-Mann...  Cauac2 (22.05.2012 22:33)
  Wunderbar Wunderbar mit Weblink  kristallpyramide (08.06.2012 12:25)
  ...2013 ...2013 ohne Text  Sternschnuppe-13Ahau (13.06.2012 19:45)
  Halbsoschlimm Halbsoschlimm  Arthur (28.06.2012 15:28)
  Ent- rüstet euch ... Ent- rüstet euch ... mit Weblink  7 Manik (03.08.2012 17:01)
  Großartig.... Großartig....  Ascension (11.08.2012 02:16)
  Des-info-terror Des-info-terror mit Weblink  Ascension (31.01.2013 10:58)
  Kriegsgefahr in Korea Kriegsgefahr in Korea  7 Manik (11.04.2013 12:45)
  Interessante Fakten Interessante Fakten  Sabrina Tritze (13.09.2012 19:30)