Februar 2013: Nicht Beginn, sondern der Zenit mit Weblink
von Ascension am 02.02.2013 um 12:32 Uhr (Bearbeitet: 02.02.2013 12:40)

@ 7 Manik und @ all,

 

der 3 Weltkrieg hat doch l√§ngst begonnen. Egal,¬†ob es sich um den¬†aktuellen cyber-Gro√üangriff chinesischer, staatlich bezahlter und organisierter Hacker Terroristen handelt; oder wir alle, die Europ√§er es zulassen, das unsere Truppen nun Afrika angreifen um den Verteilungskrieg um die letzten Uranvorkommen auszudehnen und China dort zuvor zu kommen; indem wir Menschenrechte missachten, 2 Mio. Touareg verbal durch unsere Unwahrheitsmedienapperate zu muslimischen Terroristen erkl√§ren um sie dann mit unseren Kampfjets durch die W√ľste zu hetzen und auszurotten.

 

Siehe auch ergänzend hierzu: http://www.youtube.com/watch?v=P2m4bO0jYnQ

 

Der widerrechtliche Syrien Angriff der Israelis - ein Akt des Staatsterrorismus; die westlich bezahlten Söldner und Verbrecherbanden, die im ganzen Nahen Osten Instabilität erzeugen. Oder, oder, oder.....die Liste liesse sich unendlich vortsetzen.

 

Eine aktuelle Botschaft der Guatemala Mayas fasst wie folgt zusammen:

 

Wir leben in einer polaren Welt - Tag und Nacht, Mann und Frau, positiv und negativ. Licht und Dunkelheit ben√∂tigen einander, es gibt ein Gleichgewicht. Es gilt in der Menschheit, ein Weltbild der Harmonie zwischen LICHT und SCHATTENREICH zu formen und zu leben. Die dunkle Seite ist derzeit auf dem Planeten sehr stark. Menschen, die diese dunkle Seite leben, wissen genau, was sie wollen und haben eine Vision und ganz klare Priorit√§ten. Sie arbeiten sehr geschickt, damit labile und verunsicherte Menschen sich im Zeitenwandel nicht mit der spiralf√∂rmigen F√ľnften Welt vereinigen k√∂nnen. Auch auf der Seite des Lichts glauben viele Menschen auf ihrem spirituellen Pfad, dass dieser der Wichtigste ist und dass ihr eigenes Verst√§ndnis, das Glaubensbild ihres Kreises der Schl√ľssel sind. Aufgrund der verschiedenen Kulturen und Meinungen kommt es so in den esoterischen Kreisen zu Wettbewerb, Diffusion und keinem gemeinsamen Fokus.

 

Die dunklen M√§chte der absteigenden Vierten Welt zeigen sich in diesem Wandel als sehr bestimmend. Sie k√∂nnen auch nicht von Lichtarbeitern zerst√∂rt oder bezwungen werden. Dazu sind sie zu stark und zu evident in vielen Menschen und Systemen verankert und wirksam. Das Dunkle in uns Menschen und das B√∂se auf unserem Planeten kann nur transformiert werden, wenn wir dieser Seite des Lebens mit Klarheit, Erkenntnis, Einfachheit und Offenherzigkeit begegnen. Ein Weltbild des Gemeinsamen und der Verbindung der Licht- mit der Schattenwelt in Respekt f√ľhren schlie√ülich zu Einheit und sind ein Schl√ľssel f√ľr die √Ėffnung der Welt der F√ľnften Sonne.

 

Auflösung der Realitäten

 

Die geistigen Welten und die physische Welt werden sich auch in den menschlichen Erfahrungen im Alltag st√§rker √ľberschneiden und miteinander in Verbindung treten. Dies werden viele betroffene Menschen als Sinnesverwirrungen wahrnehmen. In unserem Sprachbegriff kommen in Vorausschau auf diese Verwirrung die Worte Wahnsinn, Irrsinn immer √∂fter vor. Es lichten sich die Nebelschichten zwischen der sichtbaren und der unsichtbaren Welt. Dies kann einen folgenschweren Lebens- und Erfahrungswandel f√ľr den Menschen bedeuten. Viele Menschen werden in Schwierigkeiten kommen, zwischen der physischen Realit√§t und der geistigen Schau unterscheiden zu k√∂nnen. Kinofilme zeichnen dieses Szenario bereits nach. Es werden sich die Psychiatrien von verwirrten und im inneren Chaos und √Ąngsten sich befindenden Menschen mehr als je zuvor f√ľllen.

 

Und genau da stecken wir mittendrin; die alte Welt - und insbesondere ihre soziopathische F√ľhrungselite - klammert sich wie ein Ertrinkender an der luziferischen Materie fest und ist beseelt vom wahnhaften Gedanken, uns alle mit festhalten zu m√ľssen und am Schritt in die f√ľnte Welt zu hindern.

 

Umso wichtiger ist es meines Erachtens, dass wir bewu√üt und gewollt unsere Energien dem dringend notwendigen Transformationsproze√ü zur Verf√ľgung stellen; statt uns von Angst, Ha√ü, gegenseitigem Misstrauen leiten zu lassen. Wie soll sich also die Welt √§ndern, wenn es nicht in der kleinsten Zelle des ganzen, n√§mlich der inneren kleinen Welt eines jeden einzelnen von uns, beginnt.

 

Dies schl√§gt und schlug sich auch oft hier, in diesem Forum nieder. Glaubenskrieg, aufeinanderkrachende Weltbilder, Suchende, Trittbrettfahrer und Gesch√§ftemacher, Angst und Hoffnung usw.usw.usfort. So mancher Beitrag von mir war auch eher ein Kreuzzug aus einer √úberzeugung¬†heraus.....n√§mlich dem festen Glauben daran, dass wir nicht den Fehler machen sollten, selbsterf√ľllende Prophetien mit unsere Energie zu unterst√ľtzen.

 

An dieser Stelle daher auch ganz besonders an 7 Manik: Ich w√ľnschte mir, wir beide k√∂nnten dar√ľber in Einklang kommen - denn in vielen anderen Punkten schwingen wir synchron und k√∂nnten im Team, gemeinsam, dieses Forum zuk√ľnftig dahin mitgestalten, als dass wir die Vernetzung und den Fluss GESICHERTER Informationen hier her leiten. Ich biete Dir daher die Friedenspfeife an - denn im Kern sind wir gleich.

 

Der Krieg jedenfalls -¬†wir brauchen nicht mehr warten, ihn angstvoll herbeizureden oder auf Himmelk√∂rper oder was immer zu schauen... - dieser Krieg tobt, weltweit, allumfassend, bis in jeden privatesten Bereich hinein; denn jene von uns, die das gro√üe Gl√ľck und Privileg geniessen d√ľrfen, nicht weggebombt oder von Terroristen gemeuchelt zu werden, genug Nahrung und ein halbwegs bezahlbares Dach √ľber dem Kopf zu haben - all jenen macht man mit einer √ľber Jahre aufgebauten L√ľge der vermeindlichen Schuldenkrise das Leben schwer und jagt ihnen Angst ein.

 

Von daher.....erkennt die Realit√§ten und verschiedenen Zeitzonen, wie sie bereits fliessend ineinander und nebeneinander sich abspielen. Gro√üe Dinge sind arrangiert - wir m√ľssen nur gemeinsam und mutig weiter gehen, einander Mut zusprechen, f√ľreinander da sein......aus der alten Welt heraustreten und jenen die Hand reichen, die noch in diesem¬†unnat√ľrlich in Schwingung versetzten, magnetisch aufgeladenen und vergifteten Plasmatigel umherirren.

 

Ich w√ľnsche Euch daher allen Zuversicht, Furchtlosigkeit, klare Sinne und nat√ľrlich Gl√ľck und Liebe......

 

Gehabt Euch wohl

 

Ascension

 

PS & edit: Die Welt am Scheidepunkt.....ein hörenswerter Beitrag von A.Jones:

 

http://www.youtube.com/watch?v=8QSwF8WY4g0

 

 

 

 

 

 


Antworten zu diesem Beitrag

  ALSO DOCH.....?? ALSO DOCH.....??  Ascension (08.01.2012 12:10)
  Doomsday clock Doomsday clock mit Weblink  7 Manik (12.01.2012 19:54)
  Klarheit bringt Bewusstheit Klarheit bringt Bewusstheit  Sternschnuppe-13Ahau (22.01.2012 13:00)
  Der freie Wille des Menschen Der freie Wille des Menschen mit Weblink  Sternschnuppe-13Ahau (12.03.2012 18:52)
  "Haus am Himmel" ... "Haus am Himmel" ...  Cauac2 (27.01.2012 17:22)
  Bewusstseinswandel Bewusstseinswandel  Ascension (20.02.2012 23:13)
  20:00 Uhr Meditation 20:00 Uhr Meditation  Ascension (22.02.2012 01:09)
  Who is who? Who is who? mit Weblink  7 Manik (07.04.2012 14:34)
  Hoffnung Hoffnung mit Weblink  7 Manik (12.04.2012 18:39)
  DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG mit Weblink  Ascension (14.04.2012 14:39)
  Angst oder Liebe? Angst oder Liebe?  Silvia (20.08.2012 11:15)
  Mann-O-Mann-O-Mann... Mann-O-Mann-O-Mann...  Cauac2 (22.05.2012 22:33)
  Wunderbar Wunderbar mit Weblink  kristallpyramide (08.06.2012 12:25)
  ...2013 ...2013 ohne Text  Sternschnuppe-13Ahau (13.06.2012 19:45)
  Halbsoschlimm Halbsoschlimm  Arthur (28.06.2012 15:28)
  Ent- rüstet euch ... Ent- rüstet euch ... mit Weblink  7 Manik (03.08.2012 17:01)
  Großartig.... Großartig....  Ascension (11.08.2012 02:16)
  Des-info-terror Des-info-terror mit Weblink  Ascension (31.01.2013 10:58)
  Kriegsgefahr in Korea Kriegsgefahr in Korea  7 Manik (11.04.2013 12:45)
  Interessante Fakten Interessante Fakten  Sabrina Tritze (13.09.2012 19:30)