Althochdeutesche und Mayas
von Ingeburg am 28.07.2009 um 10:39 Uhr

Zuerst war ich verwundert. Dann dachte ich:deshalb interessiert mich der Maya-Kalender, ich meine den Heiligen. Zuvor hatte ich mich ca. 5 Monate mit der anderen Version besch├Ąftigt. Die Ausreden der Autoren, z.B. verschiedene Kalibrierungen, ├╝berzeugen mich nicht. Es kann nur ein Geburts-Kin richtig sein. Welches das ist, sp├╝rt man.

Aber zur├╝ck zum Althochdeutschen. Ich habe ├╝berlegt, da├č es auch eine Beziehung zwischen Runen und dem Althochdeutschen gibt. Runen und Mayasymbole sind Offenbarungen aus dem Transzendenten. Wenn wir aus der Dualit├Ąt herausfinden zum Ursprung zur├╝ck, gibt es keine Unterschiede mehr.

Samen 12


Antworten zu diesem Beitrag