Primzahlenevolution mit Weblink
von Arthur am 18.07.2017 um 01:50 Uhr

http://up.picr.de/29824232ca.gif

Primzahlen sind auch was einmaliges. Sie sind nur durch sich selbst und durch die Zahl 1 teilbar. Man kann Zahlen als Teilchenmassen im Sinne von Quantität sehen. Sie vereinigen sich auch am Zahlenstrahl. Primzahlen sind so etwas wie Evolution, also dass, was vorher noch nicht da war. Deshalb habe ich die Anzahl der Zahlen zwischen zwei benachbarten Primzahlen mit der Entropie verglichen. Sie müsste ja im Umgebungsfeld höher werdender Primzahlen steigen! Macht sie auch. Am Anfang gab es zum Beispiel 13 Felder und danach ein 17-er Feld. Warum ausgerechnet 13 und 17 ist rätselhaft. 


Antworten zu diesem Beitrag

  Selbstorganisation Selbstorganisation mit Weblink  Arthur (13.12.2016 04:47)
  Evolution Evolution mit Weblink  Arthur (15.07.2017 23:22)
  Primzahlenevolution Primzahlenevolution mit Weblink  Arthur (18.07.2017 01:50)
  [Kein Titel] mit Weblink  Arthur (03.08.2017 21:47)