Einflußzonen mit Weblink
von Arthur am 21.03.2018 um 20:08 Uhr

http://up.picr.de/32167253ho.gif

In den 60-er Jahren gab es mal Alu-Tapete. Das Muster war so gek√§stelt. Mein Onkel sagte: "Die schirmt ab." Im ganzen Zimmer, an den W√§nden, an der Decke und unter dem Fu√übodenbelag, das ist das Beste. Wenn die Atmosph√§re aufgeladen ist, spielen auch die Krankheitserreger Krieg, das hei√üt vor allen Herz und Lunge leiden unter diesen aktiven elektromagnetischen Feldern. In der fr√ľheren Sowjedunion und in Japan hatten Intensivstationen in den Zwischenw√§nden verzinkte Gitter aus Sreckmetall. Das ganze Zimmer bidete einen Faradeyschen K√§fig. Immer bei den Zyklenwechsel der Sonne (um die 22 Jahre liegt der magnetische Zyklus und um 11,2 Jahre der Sonnenfleckenzyklus) steigt die Grippegefahr. Rechnet man z.B. von 1918 bis 2018, also 100 Jahre, dann sind das rund 9 X 11,2 Jahre. Bei Regenwetter oder Schnee schw√§cht sich dieses elektrische Feld. Und komischerweise, wenn die L√§usezeit kommt ist der Spuk vorbei. Meistens war's jedenfalls so. Das ist leider nicht erkl√§rbar. Aber es ist auffallend.