Meine 3 Antworten
von 7 Manik am 03.04.2018 um 14:45 Uhr

Hallo lieber Chiccan 13,  damit du nicht noch mehr weinst ;) :) hier meine drei Antworten:                    1.An Anfang war das WORT und das WORT war bei Gott und Gott war das WORT. Alles was gemachr wurde wurde daraus gemacht und nichts was gemacht ist ist nicht daraus gemacht. In ihm war das Leben und das Leben war das Licht der Menschen. Sprich der ungeoffenbarte WORTgott ruhte in sich selbst jenseits von ZEIT und RAUM.                                                                               2. Diese omnipotente Urmusik (Licht und Klang im Urzustand und eins) beschloss ihr Gegenteil zu erschaffen. Auch wenn selbst da noch das WORT in jedem Partikel enthalten ist, so doch in sehr niedriger gefrorener Frequenz - nahezu ohne Bewusstsein. Dazwischen gibt es Welten in allen Graustufen.                                                                                                                                                                             3.  Diese Urkraft machte sich einen Spass daraus, sich in Trilliarden Bewusstseinsteilchen zu zersplittern die sich als isoliertes Ich wahrnehmen und von da an in 1000en Leben in Millionen Lebensformen damit beschaeftigt waren, wieder das GANZE zu finden. Das All im Inneren der entschlackten erhobenen Seele sozusagen.