Die Licht-Zeit-Matrix der Maya mit Weblink
von Silvia am 04.12.2009 um 19:50 Uhr

ein wirklich sehenswerter Vortrag von Martin Strübin. Zwei Stunden Zeit braucht man um sich diesen Vortrag anzusehen.

 

Der Mayakalender misst nicht nur einfach die Bewegung durch den Raum, so wie es unsere Armband-Uhr tut, denn das hat nichts mit Zeit zu tun. Zeit ist eine multidimensionale Lichtmatrix, die u.a. durch die Forschungen Burkhard Heims wissenschaftlich erklärbar werden.

Laut den Maya laufen vom Beginn der Materiellen Welt 9 evolutive Unterwelt-Programme, welche am 21.12.2012 alle auf Erleuchtung geschalten werden. Was ist dann erst möglich, wenn das volle schöpferische Potential zur Verfügung steht?

 

Quelle:  http://www.youtube.com/watch?v=QebqTglpkjc

 

lg,

Silvia