Die anderen als Spiegel Deines Bewusstseinszustandes
von Sternschnuppe-13Ahau am 05.09.2011 um 18:03 Uhr

Dieser Beitrag ist nicht (nur) eine Antwort auf den letzten Beitrag, es ist mein Resümée aus den gesamten Threat hier, bis zu dem Punkt, wo mein Dialog mit Quantenschach begann. Mit der Bitte, dass möglichst viele der bisherigen Passiv-Leser ein ähnliches persönliches Gesamt-Resümeé abgeben, um die Sache hier ENTWEDER ABZUSCHLIESSEN – oder auf einen HÖHEREN BEWUSSTSEINSLEVEL zu bringen.

 

Sternschnuppes Resümeé:

 

Die anderen, die sind der Spiegel Deines Bewusstseins

Geschehen:

Ohne Demut und ethische Achtsamkeit im Umgang mit anderen:

Keine Liebe, kein Vertrauen.

 

Ohne Liebe und Vertrauen

Keine Bewußtseinsevolution, kein Kollektiv.

 

Ohne Bereitschaft, von anderen zu lernen

kein Lehrer.

 

Ohne Bereitschaft zu dienen

Kein Herrscher.

 

Fehlende Selbsterkenntnis führt daher zu

Fehlender Erkenntnis für alle.

 

Folge: Stillstand.

 

Endloses Selbstgespräch von Quantenschach mit Quantenschach,

der zugleich Hau-den-Lukas ist.

 

Übersättigung der Forum-Teilnehmer, weil es eine endlose Gedankenschlaufe ist und keine kollektive Bewusstseinsevolution.

 

Mentale Onanie eines Einzelnen mit entsprechenden Ergüssen

statt eines kollektiven Schöpfungsprozesses.

 

Erkenntnis:

Wissen und nicht danach handeln ist Nicht-Wissen

(buddhistische Weisheit)

 

@quantenschach

Auch wenn ich die Einlassungen von Cauac2 sehr gut nachvollziehen kann, insbesondere jene vom 16.6.2011, teile ich nicht seine Ansicht, dass es Deine Absicht ist, unser Forum zu zu müllen, bzw. unsere kostbare Aufmerksamkeit in der 9. Bewusstseinswelle abzuziehen von dem EIGENTLICHEN, das hier und jetzt passiert. Ich glaube, Du hast da schon von der Fragestellungen her einen Nerv getroffen, der zur 9. Welle passt, sonst würden nicht ungebrochen so viele diesen Threat lesen und sonst hätten sich nicht so viele aktiv beteiligt, mehr als in irgendeinem anderen Beitrag – auch wenn ein Großteil der mittlerweile über 100 Antworten von Dir selbst stammen.

 

Meine Vermutung was passiert ist: etwas ähnliches wie wenn jemand plötzlich eine Bühne betritt und vor vielen Menschen spricht, der das nicht gewohnt ist. Erst fühlt er sich vielleicht befangen und unsicher, möchte das aber nicht zeigen und spielt daher extra-selbstbewusst den großen Maxe. Je länger er jedoch auf der Bühne steht, je mehr Aufmerksamkeit er kriegt von vielen, umso mehr steigt ihm das zu Kopf – er fühlt sich irgendwie großartig, trotz der Buh-Rufe. Er glaubt das Publikum in der Hand zu haben, sie für seine Zwecke nutzen zu können. Aufmerksamkeit ist ja der äußere Ausdruck unserer göttlichen Seele, deswegen ist es für ihn schwer, davon wieder los zu kommen – es ist wie ein Rausch. Er merkt, dass er Macht hat. Er spielt mit der Macht, etwa so, wie Cäsaren es gern tun: sie heben jemand beliebig in die Höhe und lassen ihn im nächsten Moment beliebig fallen, im Gefühl der eigenen Bedeutung – der andere ist dabei bedeutungslos, nur Spielzeug. Es ist eine Art Größenwahn, als Folge der vielen Aufmerksamkeit und Macht. Er denkt, das geht ewig so weiter.

 

Doch da! Irgendwann kehren ihm alle gelangweilt den Rücken zu. Er ernüchtert langsam aus seinem Rauschzustand. Das Spiel beginnt sich umzukehren. Die anderen brauchen ihn nicht mehr, aber er braucht jetzt die anderen. Er kann nicht mehr leben ohne diesen Rausch an Seelenergie …

 

Die anderen sind Spiegel des eigenen Bewusstseinszustandes. Für jeden. Jeder zieht nach dem Resonanzgesetz das an, was ihn spiegelt, denn in Wahrheit ist die Welt ja Maya, Illusion – sie ist nichts anderes als ein großer Zerrspiegel der kollektiven Seele, ihrer Ängste, Träume, Sehnsüchte. Löst man den Auslöser im Inneren auf, so löst sich das Spiegelbild auf, beides verschwindet im unoffenbarten Schöpfungsraum – nur dass im Kollektiv der Einzelne kein Einzelner ist. Sein Schicksal ist verwoben mit dem Großen Ganzen, von dem er ein Teil ist, wie eine Zelle in einem Organismus. Sie kann sich auch nicht selbständig machen oder beliebig wachsen, sonst wird sie zur Krebszelle. Und sie kann sich auch nicht dem Schicksal des Kollektivs ganz entziehen, denn wie der Maya-Älteste Don Alejandro sagt: Wir alle nutzen Autos, Flugzeuge, Computer, und deswegen müssen wir jetzt dann auch gemeinsam die Konsequenzen tragen. Alles hat eben mit allem zu tun.

 

Die Problematik dieses Threats hat meines Erachtens sehr viel mit Deiner persönlichen Problematik zu tun. Auch wenn Du gern jede Verantwortung ablehnst. Du bist das Samenkorn dieses Baumes, entsprechend konnte nur der Baum wachsen, der Dir als Samenkorn entspricht!

 

Nach meiner persönlichen Wahrnehmung trägst Du mehrere unaufgelöste Konflikte mit Dir herum, die eine gewisse Zerrissenheit bewirken. Um diese Spannung zu lösen kamst Du auf die Idee, diesen Beitrag zu posten – was einfacher ist, als die Konflikte in Dir aufzulösen. Lieber die anderen arbeiten lassen, denn Bewusstseinsarbeit kann äußerst fordernd sein.

 

„Vogel friss oder stirb“ hat Dir Dein Vater beigebracht. Und weil Du das weder verdauen noch loslassen konntest, es Dich also unverdaut geprägt hat, deshalb machst Du hier nun dasselbe mit uns: Vogel friss oder stirb. So wie es aussieht hat sich das Forum entschieden, nicht zu fressen. So nicht!

 

Sternschnuppes Hypo-These Jede Ähnlichkeit mit lebenden Autoren in diesem Threat ist selbstverständlich rein zufällig.

Die eine Hälfte von Dir – vermutlich die beruflich geprägte – ist fest verwoben mit der physischen Realität, wie sie Dir die unbewusste Menge mit ihren Traditionen vorlebt. Wahrscheinlich bewegst Du Dich da so, als ob Du kein bisschen anders denken würdest. Vielleicht hast Du sogar auch noch einen Beruf gewählt, mit dem Du unbewusst dem Vogel-friss-oder-stirb-Vater gefallen willst. Das nenne ich jetzt mal die THESE, von Ökonomie und Physik. Aber in Dir rumort es. Deine Seele bäumt sich auf. Sie will nicht sein wie Dein Vater. Sie will auch nicht in dummer Dekadenz zusehen, wie dieser Planet auf seine Zerstörung zusteuert. Das ist die ANTITHESE, von Ökologie und Psyche. Keine von beiden Seiten kannst Du aufgeben. Du suchst nach einem Ausweg aus dem Überdruss – und so bist Du zu uns gekommen! In der Hoffnung, wir würden Dein Problem, Deine innere Spannung für Dich auflösen und erlösen! Und zu einer SYNTHESE führen, damit Du mit Dir wieder ins Reine kommst.

 

Aber es funktioniert nicht ganz. Weil man immer wieder auf sich selbst zurück geworfen wird. Der Einzelne spiegelt das Ganze und das Ganze spiegelt das Einzelne. Alles ist multidimensional, und alles ist in Wechselwirkung.

 

Deswegen haben es hier viele abgelehnt, zu fressen, was ihnen nicht schmeckt. Im Rausch Deines Machtwahns hast Du ihnen aber nicht zugehört. Unbewusst bist Du in die Rolle Deines einstigen Vaters geschlüpft, dem Du zu gefallen suchtest. Wie gut Dir das tat, endlich mal den Spieß um zu kehren! Jetzt konntest Du mal den anderen verächtlich auf den Kopf spucken, Ohrfeigen verteilen, sie lächerlich machen, ihr Verhalten und ihre Erkenntnisse bewerten, so wie man es einst mit Dir gemacht hat.

 

Vater-Thematik. Projektionen, statt lebendige, gelebte Ethik, im Hier und Jetzt, z.B. im Umgang mit den Teilnehmern dieses Threats. Statt eines kollektiven Schöpfungsprozesses zum Zwecke des gemeinsamen Gestaltens, der Ergänzung und Bereicherung im Sinne der 9., universalen Bewusstseinsstufe, ist diese Seite daher ein Schlachtfeld der von Dir verbal Niedergemetzelten, als Spiegel Deines aktuellen Bewusstseinszustandes. Was Deine Selbstherrlichkeit aber zumindest scheinbar nicht im Mindesten ankratzt, denn Du machst ungebrochen genau so weiter. Nur ein wenig sanfter, weicher, offener scheinst Du mir geworden zu sein, als Du merktest, dass die Konflikte sich mit jedem Teilnehmer wiederholen. So dick ist Dein Fell nämlich nicht wirklich, Du tust nur so, um in den emotionalen Mauern der Schutz- und Abwehrmechanismen, die Dich umgeben, Dein zarteres Seelchen beschützen und verstecken zu können. Aber soweit, dass Du Dein Verhalten hinterfragt hättest, dass es Dir leid getan oder Du Dich entschuldigt hättest, wenigstens bei einem der vielen, die Du hier verletzt hast, soweit ging das nicht.

 

Macht-Bewusstsein auf der Basis von Wissen, also 7. Evolutionsstufe, hocken geblieben, wie Du in Deinen Projektionen Dir selbst attestierst, siehe Antwort an Cauac2. Das Problem dieses Threats ist somit nicht Deine Fragestellung – die wäre durchaus interessant, in dem Sinne, als die Integration alles Nicht-gewollten, Ausgeklammerten, unweigerlich eine Weitung des eigenen Bewusstseinszustandes darstellt, so wie ich in meinen Ausführungen bezüglich der Individuationsprozesse unter „Befreiung des Inneren Kindes“ ausgeführt habe – sondern das WIE, wie Du das Thema abhandelst. Dieses WIE ist durch und durch Spiegel Deines Bewusstseinszustandes, und deshalb hat @…in meinen Augen völlig Recht:

 

Man kann Quantenschach, der hier vorgibt, rein bewusstseinsevolutionäre Absichten zu verfolgen, was ich begrüßen würde, und Hau-den-Lukas, Dein in Deinen persönlichen unaufgelösten Konflikten mangels Selbsterfahrung und Selbsterkenntnis befangenen und projizierenden Bewusstsein, nicht von einander trennen – weshalb in diesem Threat von Anfang an der Wurm steckt, den Du aber ständig in anderen suchst.

 

Als Krönung dieser ständigen Projektionen als Spiegel Deiner Unbewusstheit aus Mangel an Selbsterfahrung und Selbsterkenntnis schreibst Du selbst an Cauac2: immer soll der andere Schuld sein! Insofern ist Cauac2 ´s Hinweis, dass Selbsterfahrung und Selbstversenkung, tiefe Meditation das ist, was DICH – und damit uns alle - bewußtseinsmäßig weiter bringen würde/ könnte, vollkommen ernst und wörtlich zu nehmen!!!

 

Solange DU diesen evolutionären Bewusstseinsschritt nicht vollziehst, bremst Du im Sinne von wie oben so unten, wie Innen, so außen, wie im Kleinen so im Großen, die gesamte Evolution dieser Schöpfung!!! Durch diesen Threat hat sich nämlich Dein Wirkungsradius potenziert, im Negativen wie im Positiven.

 

Weil ich aber ein anderes Du bin, wie die Maya wissen, bin ich – genauso wie Cauac2, …, prophetdrake, ancension, Sylvia – aber an Deiner Bewusstseinsevolution interessiert, so wie Du und jeder andere ein natürliches Interesse an MEINER Bewusstseinsevolution hat. So wie Geschwister für einander sorgen, auch wenn sie sich einmal unangenehme Wahrheiten mit zu teilen haben. Das macht nichts, muss sich keiner schämen, jeder geht irgendwann durch ganz ähnliche Prozesse wie jeder andere irgendwann. Der Unterschied kann sich nur über viele Leben ziehen, aber die Inhalte sind sich allemal sehr ähnlich. Jeder Heilige hat eine Vergangenheit und jeder Sünder eine Zukunft, insofern ist es völlig wurscht, welche Rolle man da gerade einnimmt – wir sind ja sozusagen unter uns. Jeder ist ein wenig Heiliger, und jeder ist ein wenig Sünder. Wichtig ist nur, dass man konstruktiv ist und bleibt um Evolution zu ermöglichen, und dazu gehört, offen zu sein/bleiben für die (Selbst)-wandlung.

 

Nach meiner Wahrnehmung haben die meisten hier diesen Schritt von der 7. zur 8. Evolutions-Bewusstseinsstufe längst vollzogen, sprich verinnerlicht, gerade auch Ascension, dem Du das absprechen wolltest. Mit welchem Recht? Mit welcher Begründung? Die Begründung liegt in der Projektion Deiner unaufgelösten und unbewussten Konflikte!

 

Wissen und nicht danach handeln ist NICHT-Wissen!

 

Das ist also meine These (Wissen = Macht) und Antithese (Nicht-Wissen = Ohnmacht, Nicht-Danach-Handeln) der 7. Evolutionsstufe von Dir: Sie führt zu der Synthese: Gelebtes, verinnerlichtes Wissen durch Bewusstmachen des eigenen Unbewussten, z.B. im Spiegel der anderen, das sich dann im Handeln zeigt.

 

Was uns @... recht vorbildlich vormacht – er hatte nicht nur den Mut, uns seine wunde, schöne Seele zu zeigen, auch offen zu seinen emotionalen Problemen zu stehen, war nicht beleidigt sondern weiterhin liebevoll trotz prophetdrakes rüden Abpfiffen, und hat uns auch noch die Erkenntnis vermittelt, dass man etwas dazwischen schalten muss, wenn man zu nah dran ist (wie Du vielleicht an diesem Threat?), so wie einen Selbstbeobachter zwischen das Unbewusste und das Bewusste, als Trafo, um das Unbewusste bewusst zu machen. Die Kritik an @... fand ich völlig übertrieben und ungerecht, auch wenn ich Prophetdrakes grundsätzliche Beschützerhaltung gegenüber Missbrauch des Kristallschädels Internet sehr schätze. Aber in einem philosophischen Threat muss experimentelles philosophieren erlaubt sein. Wer das nicht will braucht ja nicht auf so einen Beitrag zu klicken.

 

Schade dass prophetdrake @...  nicht verstanden hat – vermutlich weil ihm selbst dieser Selbstbeobachter fehlt, sonst hätte er hier nicht – in bester Absicht – so wilde Rundumschläge verpasst. Ständig mit der Knarre in der Hand, mit sehr wenig Selbstkritik, völlig über Ziel und Maß hinaus. Schade, das hat den guten Eindruck sehr relativiert, den ich am Anfang noch von ihm hatte. Ken ist da auch nicht viel anders. Dennoch, für mein Gefühl wurde auch ihm ein wenig Unrecht getan – er hat viel mehr Dresche von zwei Seiten bekommen wie er veranlasst hat. Da noch mal dermaßen auf ihm rumzuhacken, nur weil er wie 97% der Menschen hierzulande ein Handy hat, ist doch völlig übertrieben, bei aller berechtigten Sorge um die Bienen und Kritik an Handys. Das ist ein gesellschaftliches, kollektives Problem, das Du, Prophetdrake, Ken als Sündenbock hast ausbaden lassen. Aber davon wird die Welt auch nicht besser, dass man die Stimmung hier so vermiest. Für mich war das virtuelle Umweltverschmutzung – eben mangelnde Bewusstseinsökologie, nur um Recht zu haben und das gekränkte Ego ins vermeintlich rechte Licht zu rücken.

 

Aus diesem Grunde spreche ich glaub ich für einen Großteil nicht nur der Schreiber auf dieser Seite, sondern auch der ungehörten Leser, wenn ich die diversen „Streithansel“ hier um mehr Selbstprüfung bitte, statt jedem inneren Reiz/ Impuls gleich nach zu geben, denn das ist ein Relikt unserer animalischen Natur. Aktion – Reaktion.

 

Dass das nicht immer und schon gar nicht auf Anhieb gelingt, ist klar, diese Erfahrung haben wir alle schon machen dürfen, aber DER ANSPRUCH AN SICH SELBST, ES JEDEN MOMENT BEWUSST VERSUCHEN ZU WOLLEN ist das, was wirklich zählt.

 

Denn wie schrieb Quantenschach doch an Ascension? „Ich kann Dich nicht auf die 8. Bewusstseinsstufe hinauf manipulieren“. Eben. Wir Dich auch nicht, Quantenschach, daher hilft nur eins … mit viel Geduld üben, auf dass Du eines Tages Meister darin werdest, als Käpt´n Deiner Seele!

 

Allerdings muss ich dabei nochmals ermutigend erwähnen, dass Quantenschachs letzte Antworten auf die Kritik, die es hier naturgegeben von allen Seiten hagelt, auf mich schon offener und weicher klingen.

 

Als Anregung, wie Du´s anpacken kannst, das mit der Selbsterfahrung, eine von 1000en Möglichkeiten: Geh auf

eclecticenergies.com 

Dieser Beitrag ist nicht (nur) eine Antwort auf den letzten Beitrag, es ist mein Resümée auf den gesamten Threat hier, bis zu dem Punkt, wo mein Dialog 

und mache einen Test, welcher Enneagramm-Typ Du bist. Dann kauf Dir ein entsprechendes Buch

und arbeite damit in Selbstreflektion. Für einen Kopfmenschen wie Dich ist das eine der passendsten Hilfestellungen, die mir einfallen.

 

Der Sinn des Enneagramms ist, ein Abbild der verschiedenen Menschentypen zu sein, welche besonderen Gaben sie haben und in welcher Falle der (Nicht-) Entwicklung sie feststecken, und wie sie da raus rauskommen können. Ähnlich wie beim Maya-Kalender mit den 20 Glyphen bilden die 9 Menschentypen hier die 9 Gesichter Gottes, und ähnlich wie die 13 verschiedenen Töne des Mayakalenders unterschiedliche Reifegrade repräsentieren, gibt es dabei je drei Untertypen, bzw. neun.

 

Meine Wette wäre – Du bist ein Sachtyp 5 mit dominantem 6-er-Flügel.

5-er sind Forschernaturen, oft mit starkem Hang zur Mystik, oft mit einem emotional gestörten Verhältnis zur Menschheit, deshalb leben sie häufig zurückgezogen in der Welt der Bücher und Labors. 6-er sind durch die Ängste gesteuert, die ihr Verstand ihnen ständig einflösst.

Prophetdrake z.B. schätze ich als Handlungstypen 1 ein (das sind die Perfektionisten, die gerne mit erhobenem Zeigefinger rumlaufen) mit dominantem 2-er-Flügel (das sind die „Krankenschwestern“ – die, die oft einen Helfertrieb haben), während Idnis z.B. in meinen Augen einen Beziehungstypen verkörpert, vielleicht die 2.

 

Quantenschach, wir haben alle so viel Zeit verbracht, Deinen Gedankengängen zu folgen, und einen tieferen Sinn hat das sicher – wenn auch in meinen Augen der eigentliche Sinn des echten Austausches bisher nicht erfüllt wurde, daher könnte der Sinn sein, Unerlöstes bei allen Beteiligten aufzuzeigen und uns alle heraus- und aufzufordern, uns bei der Überwindung dieses Unerlösten gegenseitig zu unterstützen.

 

Für mich persönlich wäre es ein Zeichen von echtem evolutionärem Fortschritt, wenn Du das einfach mal so stehen lassen und Dich auf den Test von eclecticenergies.com einlassen würdest. Indem Falle würde ich Dir auch mitteilen, was mein Typ und Untertyp ist. Du darfst auch gerne raten.

 

In Wirklichkeit geht es dabei aber nicht um das Enneagramm – das ist nur eine Bewusstseinshilfe von vielen möglichen, wenn man`s anpacken will, wenn auch eine „gute“.

 

Vielmehr geht es um den Prozess der emotionalen Öffnung, Berührbarkeit und des Einlassens. Denn das wäre ein Anfang für Mit-Gefühl und der erste Schritt auf einem langen Evolutionsprozess, der Dich, wie jede(n) von uns, irgend wann FÜHLEN lassen würde (dieses Werkzeug wird bei Dir nicht ohne Grund nie erwähnt neben Verstand, Intuition etc.): WIR SIND ALLE EINS! Oder eben: ICH BIN EIN ANDERES DU! Es ist diese Funktion des Fühlens, die neben den Taten meines Erachtens bei Dir verkümmert ist und Dir daher den berechtigten Vorwurf der Worthülsen einbringt, denn die anderen fühlen sehr wohl, ob Du nur gelehrt dozierst, oder aus gelebter Erfahrung sprichst!

 

Als Zeichen Deines evolutionären Stillstandes würde ich es einschätzen, wenn Du mit mir wieder dasselbe machst wie mit allen vor mir, die irgendwann auf der Strecke blieben oder aufgegeben haben wegen Deiner Selbst-Überhebung, mit der Du alle Versuche (die zugegeben teilweise auf ähnlichem Niveau waren wie Deine, z.B. Prophetdrake), Dich in Deiner persönlichen Evolution zu unterstützen, hast an Dir abperlen lassen, aus alter Gewohnheit. Einfach zurück hauen wenn einer Dich aufmerksam macht, dass da was nicht stimmt mit Deiner Selbstwahrnehmung. Wenn der andere dann noch mal aufsteht, dann noch mal draufhauen, so lange, bis der andere liegen bleibt. Eben ganz so, wie wir alle es auf der 7. Evolutionsstufe von Macht – und Ohnmacht gelernt haben.

 

Da wir alle wie die Maschen eines Pullovers miteinander verflochten sind, veränderst Du also die Welt, wenn Du aus der Macht Deiner alten emotionalen Gewohnheiten einen Schritt ins Neue, Unbekannte wagst! DADURCH würdest Du uns allen zum Vorbild bzw. echtem Bruder, denn wenn das JEDER machen würde – eben da, wo es in seiner Bewusstseinsentwicklung hakt (wenn jemand da bei mir sozusagen ein fetter Pickel auffällt, darf er/sie mich gerne auf ihn aufmerksam machen) – dann wäre die von Dir geforderte philosophische Standortbeschreibung völlig überflüssig, weil WIR alle in unserem SEIN jeden Augenblick schöpferisch die Welt bewusst neu gestalten würden! Denn in jeder Zelle ist das Wissen des GANZEN, so wie im Samenkorn schon der ganze Baum angelegt ist – er erfindet sich nicht neu, auch wenn er scheinbar aus dem NICHTS wächst, sondern er folgt dem in ihm von Gott, dem EINEN Bewusstsein, angelegten evolutionären Bauplan. Dann gerätst Du auf vollkommen natürliche, bewusste Art in der Evolution vom Bewusstsein über deine eigene Befangenheit hinaus, wie Du es in Deinem Beitrag vom 1.8.2011 nanntest.

 

Eine philosophische Betrachtung um das größere Bild gemeinsam mit anderen zu sehen – so ähnlich wie Ian Lungold das anhand des Mayakalenders in seinem Video/ Seminar macht – ist dann aber jederzeit möglich: indem Du berührbar wirst, verändert sich Deine Sprache in ihrer Ethik und Dein Bewusstsein so, dass Du mit Deinen Ausführungen mit wenig Worten andere berührst. Du löst dann Evolutionsprozesse aus, weil Du sie dann zulässt. Ein interaktiver Evolutionsprozess. Deswegen ist die Selbst-Überwindung die wahre Macht, weshalb die Tötung des EIGENEN Drachens die Krönung der Heldenreise ist!

 

In diesem Sinne schicke ich Dir mit aufrichtig gemeintem Wohlwollen für Deine persönlichen Prozesse viel Licht und Liebe

 

Sternschnuppe 13-Ahau

 

P.S. Im Beitrag vom 12.06.2011 lässt Du es uns selbst wissen, dass Du diese Selbsterkenntnis, Selbst-Bewusstseinsarbeit, die Cauac2 eingefordert hat, bislang vermieden hast:

 

Zitat Quantenschach:

… dann stellt sich unweigerlich die Frage, ob eine solch polar paradoxe Bewandtnis zwischen der siebten und achten Evolutionsstufe, auch noch einem persönlich selbst betrifft? Wenn es einem unter Umständen, und je nach Persönlichkeit und Charakter, vielleicht ja doch nicht erspart bleibt – im Sachverhalt seiner eigenen Selbstnatur bzw. alles was darin das Leben und seine Evolution im eigenen individuellen Bewusstsein betrifft – auch nochmals selbst zu hinterfragen und gewissenhaft zu analysieren? Um gegebenenfalls eine Standortbestimmung in Bezug auf die Struktur vom Bewusstsein mit seinen 9 Evolutionsstufen vorzunehmen, wenn es in der Selbsterkenntnis der eigenen Sache dient …

 

Viel Erfolg!


Antworten zu diesem Beitrag

  Antwort an Ascension Antwort an Ascension  quantenschach (21.02.2011 12:16)
  [Kein Titel]  Ascension (22.02.2011 07:44)
  ETHIK ETHIK  quantenschach (22.02.2011 11:51)
  Universelle ETHIK Universelle ETHIK  Ascension (22.02.2011 14:22)
  [Kein Titel]  quantenschach (23.02.2011 10:09)
  [Kein Titel]  Silvia (25.02.2011 09:48)
  [Kein Titel]  Silvia (25.02.2011 21:33)
  Krokodile Krokodile  Silvia (26.02.2011 20:08)
  Diskutieren ? Diskutieren ?  Ascension (27.02.2011 05:49)
  Geduld ist eine Tugend Geduld ist eine Tugend  quantenschach (27.02.2011 11:53)
  Diskussionen Diskussionen  Silvia (27.02.2011 22:01)
  Gedankenmodell 2012 Gedankenmodell 2012  quantenschach (28.02.2011 11:31)
  DIE WETTE ! DIE WETTE !  quantenschach (03.03.2011 10:49)
  Die Ordnungswerte - Formel Die Ordnungswerte - Formel  quantenschach (04.03.2011 11:11)
  Wahrscheinlichkeit 2012 Wahrscheinlichkeit 2012  quantenschach (05.03.2011 11:24)
  Doch viele verkennen... Doch viele verkennen...  Ken DasNetzInDir (06.03.2011 05:26)
  [Kein Titel]  quantenschach (07.03.2011 10:57)
  Universelle Ethik Universelle Ethik  Ascension (07.03.2011 13:22)
  Konsens ?? Konsens ??  Ascension (08.03.2011 11:03)
  Wesen und Probleme Wesen und Probleme  Silvia (08.03.2011 20:43)
  [Kein Titel]  quantenschach (09.03.2011 10:14)
  Apocalypse.... Apocalypse....  Silvia (09.03.2011 12:06)
  Bewertungen ?? Bewertungen ?? mit Weblink  Ascension (09.03.2011 14:00)
  ETHIK 2011 ? ETHIK 2011 ?  quantenschach (10.03.2011 15:18)
  Du bringst es auf den Punkt! Du bringst es auf den Punkt!  Ken DasNetzInDir (11.03.2011 21:26)
  [Kein Titel]  reaptor (12.03.2011 00:07)
  Bist ja n ganz toller! Bist ja n ganz toller!  Ken DasNetzInDir (12.03.2011 12:14)
  [Kein Titel]  Ken DasNetzInDir (13.03.2011 01:21)
  Wer ist hier Arrogant! Wer ist hier Arrogant!  Ken DasNetzInDir (13.03.2011 15:20)
  Basher Basher mit Weblink  reaptor (13.03.2011 19:39)
  SEIN oder Nichtsein? SEIN oder Nichtsein?  quantenschach (12.03.2011 21:44)
  Frage und Antwort Spiel Frage und Antwort Spiel  Spiralnebel (12.03.2011 22:16)
  Stillstand Stillstand  quantenschach (13.03.2011 11:00)
  Quack! Quack!  quantenschach (13.03.2011 15:20)
  [Kein Titel]  prophetdrake (13.03.2011 17:19)
  [Kein Titel]  Ken DasNetzInDir (14.03.2011 03:05)
  Bewusst SEIN Bewusst SEIN  Sternschnuppe-13Ahau (03.09.2011 14:20)
  Re: "BEWUSST SEIN" Re: "BEWUSST SEIN" mit Weblink  quantenschach (04.09.2011 13:00)
  [Kein Titel]  Ken DasNetzInDir (13.03.2011 15:53)
  Schizophrenie Schizophrenie  quantenschach (14.03.2011 10:42)
  Selbstdarstellung ? Selbstdarstellung ?  prophetdrake (14.03.2011 15:06)
  [Kein Titel]  quantenschach (14.03.2011 20:12)
  Hilfe bitte Hilfe bitte mit Weblink  Idnis (25.03.2011 09:57)
  Maya, Buddhisten und Atlantis Maya, Buddhisten und Atlantis  Sternschnuppe-13Ahau (30.08.2011 19:25)
  Danke Sternschnuppe Danke Sternschnuppe  Ascension (31.08.2011 09:21)
  jo hier kommts jo hier kommts  DerSchicker (19.03.2011 05:18)
  ... ...  ... (14.03.2011 23:06)
  [Kein Titel] mit Weblink  quantenschach (16.03.2011 21:54)
  ... ... mit Weblink  ... (17.03.2011 01:49)
  Der Bauer und der Ochs Der Bauer und der Ochs  quantenschach (17.03.2011 12:18)
  ... ...  ... (17.03.2011 22:18)
  A H A ! A H A !  quantenschach (18.03.2011 11:11)
  2012 PARADOXIE 2012 PARADOXIE  quantenschach (19.03.2011 12:12)
  ... ...  ... (22.03.2011 16:35)
  Evolution 2012 Evolution 2012  quantenschach (23.03.2011 11:23)
  Frieden Frieden  prophetdrake (24.03.2011 01:48)
  Wo ist da der Beweis,... Wo ist da der Beweis,...  Ken DasNetzInDir (24.03.2011 21:37)
  [Kein Titel] mit Weblink  prophetdrake (24.03.2011 23:17)
  Freude Freude mit Weblink  quantenschach (27.03.2011 14:18)
  [Kein Titel] mit Weblink  quantenschach (11.04.2011 15:55)
  ... ...  ... (16.04.2011 14:27)
  ... ...  ... (16.04.2011 20:54)
  ... ...  ... (16.04.2011 22:09)
  Mal ehrlich..... Mal ehrlich.....  prophetdrake (17.04.2011 09:51)
  Abstimmen...... Abstimmen......  prophetdrake (17.04.2011 19:02)
  Einstein Einstein  quantenschach (18.04.2011 10:53)
  [Kein Titel]  ... (19.04.2011 15:05)
  [Kein Titel]  ... (21.04.2011 14:05)
  Spannung - Entspannung Spannung - Entspannung  quantenschach (17.04.2011 16:45)
  Bewusstes mit-erschaffen Bewusstes mit-erschaffen  quantenschach (01.05.2011 12:21)
  Wissensbildung Wissensbildung mit Weblink  quantenschach (13.05.2011 16:27)
  RAUMZEITKONTINUUM 2012 RAUMZEITKONTINUUM 2012 mit Weblink  quantenschach (06.06.2011 19:44)
  2012 - ETHIK? 2012 - ETHIK?  quantenschach (12.06.2011 09:00)
  Befreiung des Inneren Kindes Befreiung des Inneren Kindes  Sternschnuppe-13Ahau (04.09.2011 13:26)
  Re. Befreiung d. i. Kindes Re. Befreiung d. i. Kindes  quantenschach (05.09.2011 10:08)
  [Kein Titel]  Cauac2 (16.06.2011 17:10)
  [Kein Titel]  quantenschach (17.06.2011 11:20)
  HIERARCHISCHES WISSEN HIERARCHISCHES WISSEN mit Weblink  quantenschach (21.06.2011 12:01)
  HABEN, SEIN und/oder WERDEN HABEN, SEIN und/oder WERDEN mit Weblink  quantenschach (01.08.2011 15:39)
  [Kein Titel]  Ascension (05.09.2011 20:33)
  Mentale Onanie Mentale Onanie  quantenschach (06.09.2011 12:00)
  [Kein Titel]  Sternschnuppe-13Ahau (06.09.2011 13:18)
  [Kein Titel]  Sternschnuppe-13Ahau (06.09.2011 18:56)
  [Kein Titel]  Ascension (06.09.2011 20:34)
  [Kein Titel]  Ascension (13.09.2011 03:21)
  [Kein Titel] mit Weblink  quantenschach (13.09.2011 11:55)
  [Kein Titel]  Sternschnuppe-13Ahau (13.09.2011 16:05)
  PARADOXIE, WIE NOCH NIE! PARADOXIE, WIE NOCH NIE!  quantenschach (13.09.2011 17:41)
  ZEITRAUMBILDER ZEITRAUMBILDER mit Weblink  quantenschach (15.09.2011 12:12)
  Cauac2 Cauac2  Ascension (15.09.2011 12:34)
  Unfug oder nicht! Unfug oder nicht!  Ken DasNetzInDir (15.09.2011 22:32)
  ??????? ???????  Ascension (16.09.2011 18:37)
  EIN KLEINES ROLLENSPIEL EIN KLEINES ROLLENSPIEL mit Weblink  quantenschach (12.10.2011 12:00)
  Rollenspiel Rollenspiel  reaptor (16.10.2011 13:07)
  Animation Animation  quantenschach (17.10.2011 12:14)
  [Kein Titel]  quantenschach (18.10.2011 11:43)
  Blablabla..... :-) Blablabla..... :-)  reaptor (18.10.2011 12:08)
  Alles und Nichts Alles und Nichts mit Weblink  quantenschach (19.10.2011 11:03)
  Offenbarung ... Offenbarung ...  Cauac2 (20.10.2011 15:36)
  INFORMATION INFORMATION mit Weblink  quantenschach (23.10.2011 18:00)
  lalala lalala  SenCHa (02.11.2011 01:55)
  INFORMATIONSAUSTAUSCH INFORMATIONSAUSTAUSCH mit Weblink  quantenschach (02.11.2011 13:33)
  Weltuntergangszenario Weltuntergangszenario mit Weblink  Ascension (02.11.2011 20:06)
  RELATIVISMUS RELATIVISMUS  quantenschach (06.11.2011 14:29)
  Gegenargumentation Gegenargumentation  SenCHa (14.11.2011 13:05)
  WAHRHEITSLEHR WAHRHEITSLEHR  quantenschach (15.11.2011 10:07)
  re: wahrheitslehr re: wahrheitslehr  SenCHa (15.11.2011 22:58)
  DIE WELLE DIE WELLE mit Weblink  quantenschach (16.12.2011 18:03)
  [Kein Titel]  quantenschach (05.01.2012 11:00)
  Mindfuck ... Mindfuck ...  Cauac2 (05.01.2012 22:28)