Wenn man vom Teufel spricht, dann kommt er mit Weblink
von 7 Manik am 10.01.2012 um 17:55 Uhr (Bearbeitet: 10.01.2012 20:51)

 

... nur leider eben auch, wenn man nicht von ihm spricht! Daher doch noch besser, man weiß was abgeht und beobachtet das Szenario von Anfang an, um zu wissen, wann es wie Zeit ist zu handeln.

 

Einziger Irrtum des Sufigroßmeisters: Im zweitgrößten Hafen Syriens, Tartus, und nicht wie von ihm vermutet im größten, Latakia, ist Russland gelandet.

 

Daf√ľr gleich eine ganze Flotte samt Flugzeugtr√§ger!!!

 

Lieben Gruß

 

7 Manik

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Tartus

 

 

http://bazonline.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Assads-maechtiger-Freund/story/21321479

 

Russlands markiert Präsenz.

Gleich eine ganze Flotte, darunter der einzige russische Flugzeugtr√§ger Admiral Kusnezow, war am Wochenende im syrischen Hafen von Tartus eingelaufen. Hier liegt einer der letzten verbliebenen russischen St√ľtzpunkte im Ausland.

Moskau sprach offiziell von einem Routinebesuch, um die Vorräte der Schiffsbesatzung aufzustocken.

Im Westen hingegen wurde die Anwesenheit der schweren Kriegsschiffe als russische Drohkulisse gegen die Nato wahrgenommen.

Entsprechend erfreut zeigte sich die syrische Regierung um Pr√§sident Bashar al-Assad √ľber den imposanten milit√§rischen Besuch.

Syriens Verteidigungsminister Dahoud Rajha hiess die russische Besatzung persönlich willkommen. Die syrische Nachrichtenagentur Sana feierte die Ankunft als ein Zeichen der Freundschaft.

Ein Verb√ľndeter aus Sowjetzeiten

Die Machtdemonstration des russischen Verb√ľndeten kommt f√ľr Assad zur rechten Zeit. Seit der blutigen Niederschlagung der Aufst√§nde sind nach UNO-Angaben √ľber 5000 Menschen ums Leben gekommen, international ist der syrische Pr√§sident mit Ausnahme von wenigen Staaten isoliert. Moskau stellt sich derweil unbeirrt hinter die Politik Assads. F√ľr Aussenminister Sergej Lawrow sind laut¬†BBC¬†die syrischen Oppositionellen ¬ęExtremisten, die bewusst eine humanit√§re Katastrophe provozieren, um eine ausl√§ndische Intervention zu fordern¬Ľ.

Moskau hat seinen Einfluss im Nahen Osten aus sowjetischen Tagen fast g√§nzlich eingeb√ľsst. Nach dem libyschen Umsturz sind dem Land nur noch Algerien und Syrien als Partner geblieben. An Damaskus gilt es daher festzuhalten. Nicht nur aus politischen, sondern auch aus wirtschaftlichen Gr√ľnden.

Gem√§ss¬†¬ęSpiegel online¬Ľ¬†ist Bashar al-Assad ein treuer Kunde f√ľr Russlands Waffenschmiede. Syrien soll Auftr√§ge im Wert von mehr als vier Milliarden US-Dollar deponiert haben. Erst im Dezember wurden trotz israelischer Proteste russische Anti-Schiff-Lenkwaffen nach Syrien geliefert.

¬†Zudem will der russische √Ėlkonzern Tatneft im grossen Stil syrische √Ėlfelder erschliessen. Von einem Auftrag √ľber 13 Milliarden US-Dollar ist die Rede."

 

 

Und hier ein Artikel der staatlichen russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti zum Thema Verhandlungen mit USA bzgl. Abr√ľstung bzw. Informationen zu den Waffen.

 

Das ist deshalb auch interessant, weil die Flotte am 6.12.2011 in internationale Gewässer auf Manöver-Tour ging:

 

http://de.ria.ru/politics/20120110/262432999.html

 

„Dem Schiffsverband geh√∂ren neben der „Admiral Kusnezow“ auch der U-Bootj√§ger Admiral Tschabanenko", das K√ľstenschutzschiff „Ladny“ sowie der Tanker „Lena" und der Schlepper „Nikolai Tschiker“ an. Die Schiffe hatten am 6. Dezember eine Fahrt durch internationale Gew√§sser begonnen und bereits mehrere √úbungen mit bordgest√ľtzten Kampfjets abgehalten.“

 

http://de.rian.ru/opinion/20111228/262369881.html

 

„Erstens sind die taktischen Waffen nicht aufgestellt – haupts√§chlich werden sie gelagert. Strategische Atomraketen bleiben permanent einsatzbereit. Atomtorpedos, Marschflugk√∂rper, Bomben und Sprengk√∂pfe f√ľr taktische ballistische Raketen befinden sich dagegen in den Depots.

 

Die Kontrolle √ľber silo- oder auch seegest√ľtzte Raketen f√§llt viel leichter und effizienter als die √ľber Lager. M√ľssen deshalb die Standorte f√ľr taktische Waffen vertraglich verbindlich gemacht werden? Muss ihre Verlegung in andere Orte verboten werden? Wie ist es, wenn sie bei Man√∂vern eingesetzt werden? Auch viele andere Fragen stellen sich in diesem Zusammenhang.

 

Zweitens sollte man bedenken, dass alle Elemente der taktischen Atomwaffen Mehrzweckwaffen sind. Normalerweise kann die Munition sowohl mit konventionellen als auch mit Atomsprengk√∂pfen best√ľckt werden.¬† Auch die Tr√§germittel (Flugzeuge, U-Boote, usw.) k√∂nnen sowohl konventionelle als auch Atomwaffen an Bord nehmen.

 

Wie kann denn festgestellt werden, ob die taktischen Atomwaffen entfaltet sind oder nicht, wenn es keine klaren Verfahren gibt, um festzustellen, ob ein Bomber konventionelle oder Atombomben an Bord hat? Zumal die taktischen Waffen leicht an einen beliebigen Ort transportiert werden können, wo sie gerade am meisten benötigt werden.

 

[…]

 

Moskau beharrt jedoch weiter darauf, dass ein Abbau der taktischen Waffen nicht infrage kommt.“

 

 

Bei „Aktuelles √ľber uns“ behauptet die Nachrichtenagentur, sie sei unabh√§ngig:

 

© RIA Novosti. Anton Denisow

RIA Novosti weist Zensur-Vorw√ľrfe zur√ľck

11:18   29/11/2011   MOSKAU, 28. November (RIA Novosti).

 

Die staatliche russische Nachrichtenagentur RIA Novosti hat am Montag dementiert, dass in einer Abteilung der Agentur angeordnet worden sei, Artikel aus der Auslandspresse, die Kritik am russischen Premier Wladimir Putin bzw. der Regierungspartei Geeintes Russland √ľben, „glattzub√ľgeln“ bzw. deren Ver√∂ffentlichung einzuschr√§nken

 

 

 

 


Antworten zu diesem Beitrag

  ALSO DOCH.....?? ALSO DOCH.....??  Ascension (08.01.2012 12:10)
  Doomsday clock Doomsday clock mit Weblink  7 Manik (12.01.2012 19:54)
  Klarheit bringt Bewusstheit Klarheit bringt Bewusstheit  Sternschnuppe-13Ahau (22.01.2012 13:00)
  Der freie Wille des Menschen Der freie Wille des Menschen mit Weblink  Sternschnuppe-13Ahau (12.03.2012 18:52)
  "Haus am Himmel" ... "Haus am Himmel" ...  Cauac2 (27.01.2012 17:22)
  Bewusstseinswandel Bewusstseinswandel  Ascension (20.02.2012 23:13)
  20:00 Uhr Meditation 20:00 Uhr Meditation  Ascension (22.02.2012 01:09)
  Who is who? Who is who? mit Weblink  7 Manik (07.04.2012 14:34)
  Hoffnung Hoffnung mit Weblink  7 Manik (12.04.2012 18:39)
  DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG mit Weblink  Ascension (14.04.2012 14:39)
  Angst oder Liebe? Angst oder Liebe?  Silvia (20.08.2012 11:15)
  Mann-O-Mann-O-Mann... Mann-O-Mann-O-Mann...  Cauac2 (22.05.2012 22:33)
  Wunderbar Wunderbar mit Weblink  kristallpyramide (08.06.2012 12:25)
  ...2013 ...2013 ohne Text  Sternschnuppe-13Ahau (13.06.2012 19:45)
  Halbsoschlimm Halbsoschlimm  Arthur (28.06.2012 15:28)
  Ent- rüstet euch ... Ent- rüstet euch ... mit Weblink  7 Manik (03.08.2012 17:01)
  Großartig.... Großartig....  Ascension (11.08.2012 02:16)
  Des-info-terror Des-info-terror mit Weblink  Ascension (31.01.2013 10:58)
  Kriegsgefahr in Korea Kriegsgefahr in Korea  7 Manik (11.04.2013 12:45)
  Interessante Fakten Interessante Fakten  Sabrina Tritze (13.09.2012 19:30)