Klarheit bringt Bewusstheit
von Sternschnuppe-13Ahau am 22.01.2012 um 13:00 Uhr (Bearbeitet: 22.01.2012 13:13)

 

Nochmals vielen lieben Dank, 7 Manik, f√ľr diese „Vollendung des Kreises“! Nun kommen die drei atlantischen V√∂lker Maya, Hopi und Tibeter also physisch via Hunbatz Men wieder zusammen, sind die 13 Kristallsch√§del offenbar wieder zusammen und erf√ľllen die Prophezeiung, und sagen die lebenden Vertreter der Hopi und Tibeter dasselbe wie die Maya √ľber 2012 und die Zeit danach.

 

So ersch√ľtternd all diese Nachrichten sind, im lichten wie im dunklen Teil, so wichtig halte ich es doch, sich dabei nicht zu sehr von seinen EMOTIONEN steuern zu lassen. Denn die werden ja soeben durch den Prozess der Bewusstseinserweiterung und –wandels gereinigt, wie der Text √ľber das Goldene Zeitalter von Cauac2 sehr sch√∂n veranschaulicht.

 

Ich kann Dich, lieber Cauac 2, sehr sehr gut verstehen, wenn du alles versuchst um solche Emotionalit√§t zu verhindern. Aber ich glaube, sie ist ohnehin nicht zu vermeiden. Entweder sie geschieht jetzt, wo man damit den Lauf der Geschichte noch „positiv“ beeinflussen kann – oder sie geschieht dann, wenn die Dinge passieren. Das sehe ich ganz √§hnlich wie 7 Manik – je besser wir uns und unsere Mitmenschen jetzt auf allen Ebenen vorbereiten auf die Dinge, die da kommen m√∂gen – egal ob sie nun in dem vollen Ausma√ü kommen, oder in einem verminderten aufgrund des Bewusstseinswandels, aufgrund des vorher-transformierens – umso gelassener werden wir dann sein, wenn die Prophezeiungen sich erf√ľllen – und umso bewusster k√∂nnen wir handeln. Sowohl jetzt wie dann.

 

KLARHEIT ist meines Erachtens eine absolut notwendige Voraussetzung f√ľr BEWUSSTHEIT. Und die haben wir erst jetzt wirklich, dank dieser Synthese aus Prophezeiungen aller Kulturen, aktuellen Aussagen von spirituellen Oberh√§uptern aus allen Kulturen, dem aktuellen Handeln, das sich daraus f√ľr diese ergibt, und dem Tagesgeschehen, das wir aus den Medien erfahren. Und unserer eigenen Wahrnehmung des gef√ľhlten Wandels.

 

Und leider sind die Menschen so, dass sie nur dann schnelle Wandel im Bewusstsein vollziehen, wenn sie eine konkrete Gefahr vor sich sehen bzw. in den Medien. Man denke nur mal an die jahrelangen, jahrzehntelangen Diskussionen um den Atomausstieg. Nach jahrzehntelangem Einsatz setzten die Gr√ľnen ihn in der Koalition mit der SPD durch. Aber er war nicht wirklich von der breiten Bev√∂lkerung getragen. Dann kam die CDU ans Ruder und machte ihn wieder teils r√ľckg√§ngig. Noch im Herbst 2010 gab es ein ewig langes Hick-Hack deswegen. Dann brachte Fukushima am 12.3.2011 die Gef√§hrlichkeit von Atomenergie f√ľr ALLES LEBEN AUF DER ERDE ins breite Bewusstsein, durch die UNMITTELBARE GEFAHR DIE BESTAND – und schwupp die wupp, wurde von der CDU der Atomausstieg beschlossen. Pl√∂tzlich war wichtig und richtig,, was noch wenige Monate vorher als l√§cherliche Sorge dargestellt wurde. Und die Bev√∂lkerung ging auf Nummer sicher und w√§hlte in Baden W√ľrttemberg am 28.3.2011 nach √ľber 60 Jahre CDU-Regierung einen Gr√ľnen Ministerpr√§sidenten! Dem ersten in Deutschland! Stuttgart 21 hat nat√ľrlich auch wesentlich zu dieser Entscheidung beigetragen.

 

Ich will hier nicht politisieren, sondern nur an diesem Beispiel veranschaulichen: Der Mensch ist im Allgemeinen bequem und ändert sich immer nur so sehr wie er muss. Und leider lässt er sich auch sehr von den Medien manipulieren, je nachdem, was und wie da etwas dargestellt wird. Aber wenn er eine konkrete Gefahr vor Augen sieht, die ihn ganz persönlich betrifft, dann setzt das ungeahnte Energien frei!!! Die oberen Schichten der Persönlichkeit wird dann von diesen tiefen Überlebensimpulsen einfach hinweg geputzt. Und die Gefahr ist nun mal völlig real. Nicht umsonst nannten die Hopis die Atomkraft den größten Fehler, den die Menschheit je begannen hat, und nicht umsonst erwähnt sie Don Alejandro von den Maya in jener Botschaft vom 8.4.2011, die Du (7 Manik) erwähnt hast.

 

Bislang ist aber viel Desinformation unterwegs, welche Gefahr besteht, woher sie kommt, was der spirituelle Hintergrund ist. Deswegen ist die Emotionalit√§t jetzt schon da, aber in Form von diffusen √Ąngsten der Menschen, und die sind wahrlich nicht konstruktiv.

 

Wenn ich zum Beispiel die Wochenendausgabe vom 14. Januar meiner Lokalzeitung anschaue: Da wurde eine halbe Seite nur dem Thema gewidmet, dass das mit dem Mayakalender und der deshalb bef√ľrchteten Apokalypse Bl√∂dsinn ist. Dazu wurde berichtet, dass die Planetarien derzeit von verunsicherten B√ľrgern √ľberschwemmt werden, die ihre fehlenden astronomischen Kenntnisse aufgrund des Mayakalenders aufbessern wollen. Die Astronomen dort f√ľhlen sich als Helfer der Menschheit, wenn sie den B√ľrgern dann das astronomische ABC beibringen und damit die Fragen entkr√§ften. Wobei die Fragen fast ausschlie√ülich aus Falschinformationen/ einseitigen oder √ľbertriebenen Informationen ¬†bez√ľglich des Mayakalenders bestehen. Auch der von mir unter 21.12.12 zitierte Astronom und seine und √§hnliche Internet-Foren werden angef√ľhrt. Wie viel M√ľhe sich die alle geben, den Menschen die √Ąngste zu nehmen, indem sie gegen „Nibiru“ , Aliens, Synchronisationsstrahl, Planeten-alignment und √§hnliches anschreiben.

 

Ganz nebenbei werden dabei der Mayakalender und die Esoteriker l√§cherlich gemacht („Diesmal war ¬†kein Hardcore-Esoteriker dabei“. „Dann gibt es da noch die Behauptung, angeblich ebenfalls von den Maya, dass uns heuer ein „Synchronisationsstrahl“ aus der Mitte der Galaxis trifft und die Menschheit auf eine h√∂here geistige Ebene hebt, also intelligenter macht. Das w√§re prima, dann w√ľrde sie nicht mehr den ganzen Untergangs-Unfug glauben“).

 

Und vielleicht gelingt es ja, den einen oder anderen dadurch oberflächlich zu beruhigen.

 

Aber: Es geht völlig am Kern der Sache vorbei!!!

 

Die Prophezeiungen wurden uns ja nicht umsonst geschenkt! Sie sind Fingerzeige Gottes, an denen sich alle Kulturen √ľber die Jahrtausende orientieren konnten. Indem sie sahen, welche Zeichen sich schon erf√ľllt haben und welche noch nicht – wie z.B. bei den Hopi-Prophezeiungen, die Du (7 Manik) ja auch gebracht hast, wo man das sch√∂n sehen kann, wie sich das √ľber Jahrhunderte erf√ľllte und das letzte Zeichen eindeutig erst in unserer Zeit sich erf√ľllen kann, denn noch vor wenigen Jahrzehnten gab es kein „Haus am Himmel“ das h√§tte zu Boden fallen k√∂nnen, als letztes Zeichen vor der gro√üen Zerst√∂rung.

 

Somit hatten die Prophezeiungen etwas Beunruhigendes und Beruhigendes zugleich, wenn man sie ohne Hysterie betrachtet: sie sind auch eine Art Kalender, die zeigen, wieweit sich die Menschheit diesem finalen Ereignis schon gen√§hert hat, das die Welt f√ľr immer verwandeln wird¬† - und wie weit eben noch nicht.

Und wie dort die Maya zitiert wurden – dass der Sinn dieser Prophezeiungen nicht ist, dass sie sich erf√ľllen, sondern dass die Menschen vorher lernen und sich wandeln, damit sie sich nicht erf√ľllen m√ľssen.

 

Und doch haben sich alle Vorzeichen erf√ľllt!!! Auch die zwei Weltkriege, die von anderen Hopi-Prophezeiungen ebenfalls lange vorher gesagt wurden, wenn die Menschheit sich nicht √§ndert.

 

Das zeigt doch, dass ganz realistisch zu erwarten ist, dass auch die Folge davon (dass es zur Erf√ľllung dieser Prophezeiungen kommen musste, weil der vorherige Wandel nicht klappte), die gro√üe Zerst√∂rung, sich h√∂chstwahrscheinlich kurz danach ereignen wird - auch wenn das KEIN Weltuntergang ist.

 

Es ist aber ein Untergang der Welt, wie wir sie kennen, und aus diesem entsteht etwas Neues, Schönes Рeben die Geburt der Menschheit in ihrer Bewusstheit, ihrer Göttlichkeit.

 

Und dass da etwas Sch√∂nes aus dem Schmerz entsteht ist nat√ľrlich auch nicht selbstverst√§ndlich.

 

Das hat einmal was mit dem g√∂ttlichen Plan zu tun und zum anderen eben offenbar mit der erfolgten notwendigen Bewusstseinsevolution der Menschen – dass sie Mitgef√ľhl und Zusammenarbeit lernen JETZT, so wie die Hopi und Tibeter das beschreiben: dass sie sehen, dass dies klappen wird und dadurch der Aufstieg der Menschheit in das Zeitalter des Menschen klappt.

 

Insofern glaube ich nicht, dass man den Menschen einen Gefallen tut, wenn man sie einfach nur beruhigt indem man diese Prophezeiungen als Unfug abtut. Denn laufen sie halt blind und unvorbereitet in die sich wahnsinnig schnell abwickelnden Ereignisse, wie der Mayapriester Roberto es von seinem Großvater erfahren hat: Dass sich die Realität, wie die Menschen sie kennen, so schnell auflösen wird, dass sie gar nicht begreifen, was los ist.

 

Damit der Wandel also von m√∂glichst vielen Menschen BEWUSST vollzogen wird und jeder sich m√∂glichst konstruktiv verh√§lt im Sinne der notwendigen EVOLTION, wie sie von unserem Sch√∂pfer, Gott, gew√ľnscht ist, ist es UNVERZICHTBAR, die Menschen RECHTZEITIG auf die Ereignisse vorzubereiten. Und dazu braucht man SOLIDE INFORMTIONEN.


Denn nach all dem Unfug, der an Informationen unterwegs ist im Bezug auf den Mayakalender, ist es √úBERAUS NOTWENDIG KORREKT und KONKRET zu informieren – in allen Aspekten, spirituell wie materiall.

 

 

Und das ist in diesem Threat hier m. E. besser gelungen als irgendwo sonst, was ich bisher gesehen habe. Erg√§nzt von den spirituellen Informationen unter„Ablauf des Aufstiegs und Dimensionswechsels“ und „2012 und Bewusstsein“ und was den Polsprung angeht unter „So jetzt hab ich`s –dieser Beitrag geh√∂rt zum Dimensionswechsel“ ergibt das in meinen Augen ein sehr fundiertes kompaktes Informationspaket, das ganz „handfest“ wie Du, 7 Manik, das nennst, auf das vorbereitet, was derzeit im Werden ist! Und f√ľr die Bearbeitung der eventuell damit verbundenen √Ąngste m√∂chte ich auf den Beitrag „Der Adler befreit sich“ hinweisen.

 

 

Daher danke ich Dir, 7 Manik, Ascension, Cauac 2, Silvia und allen Beteiligten an dieser Stelle sehr herzlich f√ľr die gegl√ľckte Zusammenarbeit!

 

Mögen viele, viele Menschen davon profitieren!

 

Der arabische Fr√ľhling ist ja auch von einem einzigen Tunesier ausgel√∂st worden, der sich aus Protest im Dezember 2010 verbrannte.

 

Aber die ZEIT war reif f√ľr einen WANDEL, und deshalb war dieses Ereignis wie ein Stein, der ins Wasser geworfen wurde, der immer gr√∂√üere Kreise zog, die bis heute nicht endeten – und dies auch bis in das Neue Zeitalter nicht tun werden, so wie es aussieht!

 

√úbrigens, wie viel Missverst√§ndnisse √ľber den Mayakalender und den damit verbundenen Prophezeiungen unterwegs sind sieht man auch daran, dass in derselben Ausgabe meiner Lokal-Zeitung eine komplette A3-Seite dem Interview eines Greenpeace-Aktivisten gewidmet war, der sagt: die Erde ist am Ende, wir m√ľssen sofort grundlegend unsere Lebensweise √§ndern, denn es kommen gro√üe Umw√§lzungen auf uns zu, weil wir auf Kosten der Zukunft gelebt haben, die jetzt die Rechnung pr√§sentiert. Dass sich politisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich alle Probleme auf 2012 zuspitzen. Dass solche Zeiten der Unsicherheit aber auch die M√∂glichkeit bergen, dass sich da dann eben schnell etwas √§ndern kann als Folge der Unsicherheit.

 

Also f√ľr mich las sich das so, als w√ľsste er sehr wohl √ľber die echten Maya-Prophezeiungen Bescheid!

 

Dass die ganz normale, konservative Lokalzeitung einem solchen Ruf nach Bewusstseins-Revolution eine komplette Seite zu Beginn des Jahres 2012 widmet bestätigt ungewollt eben genau die Maya-Prophezeiungen!

 

Und auch die Chance, die darin liegt, f√ľr diejenigen, die offen sind f√ľr einen Wandel.

 

Der mit spiritueller Entwicklung anf√§ngt, √ľber die Entwicklung von Mitgef√ľhl und Zusammenarbeit hin zu einem einfacheren, aber erf√ľllteren und¬† bewussteren Leben. Und so sehr sich dieselbe Zeitung am selben Tag M√ľhe gab, den Mayakalender und die Bef√ľrchtungen um eine Apokalypse l√§cherlich zu machen: sie mussten doch auch zugeben, dass das einen Nerv der Menschen trifft, weil viele selbst sehen, dass es so nicht weiter gehen kann.¬† ¬†¬†

 

 

Nur ist es m.E. unsere Aufgabe, RICHTIG zu informieren um den Bewusstseinswandel zu beschleunigen. Denn alle Propheten und spirituellen Oberhäupter werden sich wohl kaum geirrt haben.

 

 

 

 

 

RICHTIG heißt vor allem:

 

-es wird voraussichtlich eine Apokalypse, aber das ist nicht der Weltuntergang.

Bei den Buddhisten z.B. ist es bekannt, dass jedes Zeitalter mit einer Apokalypse endet. Es ist ein Irrtum im Gebrauch dieser Wörter, die Apokalypse und Weltuntergang gleichsetzen.

 

-Es h√§ngt bis zuletzt von jedem Einzelnen mit ab, wie viel der „Samenk√∂rner“ aufgehen, die wir uns durch das alte Bewusstsein geschaffen haben. Es ist kein unab√§nderliches Schicksal, sondern wir haben durch unsere F√§higkeit zu Liebe, Mitgef√ľhl, Hilfsbereitschaft, Zusammenarbeit, Empf√§nglichkeit und Durchl√§ssigkeit ¬†f√ľr die Energie Gottes, seiner Wahrheit, Liebe und Weisheit, sehr wohl die M√∂glichkeit, unser einzelnes und unser aller Schicksal noch positiv zu beeinflussen.

 

-Auch wenn es ein paar Monate gr√∂√üter Herausforderung werden: f√ľr diejenigen, die die spirituellen Chancen dieser Zeit zu nutzen wissen, steht danach etwas √ľberaus Wundervolles bevor. Und zwar sowohl f√ľr diejenigen, die „bleiben“ als auch diejenigen, die mit dem Aufstieg auch ihren Abschied von dem Planeten verbinden. Nach den Prophezeiungen der Bibel ist es nur f√ľr die „Unverbesserlichen“ auch nach dem √úbergang schlimm. Aber selbst die kann ich beruhigen: die Ausschm√ľckungen von Johannes` Offenbarungen ¬†f√ľr deren Schicksal sind nicht w√∂rtlich zu verstehen. So wie er ja insgesamt eine bilderhafte Sprache verwandte, gilt das auch besonders hier. Gott geht es nicht um Strafe. Der wahre Gott – (nicht Luzifer, der sich hier in der Welt als Gott ausgibt) ist REINE LIEBE in h√∂chster ESSENZ. Vielmehr leiden sie (die die spirituellen Chancen jetzt nicht ergreifen) dann dauerhaft auch ohne Verk√∂rperung unter ihrem eigenen Bewusstseinszustand, wenn sie die Chance JETZT nicht ergreifen. Und verk√∂rpern sich nach einer Phase der L√§uterung woanders wieder, nicht mehr hier.

 

 

 

 

GOTT, die SCH√ĖPFERKRAFT von ALLEM WAS IST liebt alle seine Kinder, Gesch√∂pfe – und freut sich (auf eine nicht-menschliche Weise) √ľber jedes Einzelne unendlich, der als VERLORENER SOHN sich IHM wieder zuwendet. Dieses Gleichnis habe ich von Dr. Broers, der es aus der Bibel hat – dass damit am Besten geschildert ist, was derzeit passiert. Warum sich der VATER so viel mehr freut, wenn der VERLORENE SOHN – WIR – WIEDER HEIM KEHRT –wie √ľber den „braven“ Sohn, der nie weg ging um zu erkunden, was es sonst noch gibt, jenseits des Vaters und seines Reiches.

 

JETZT ist die Zeit und die Chance heimzukehren. DEIN REICH KOMME, WIE IM HIMMEL SO AUCH AUF ERDEN!

 

 

Indem sich das erf√ľllt, ist es auch Zeit, sich mit dem wahren Christentum – jenseits der Verf√§lschungen durch die Kirche – auszus√∂hnen, denn die Kirche besteht ja auch nur aus Suchern, aber Christus war ein wahrer Meisterheiliger, Prophet – das erkennt sogar der Islam an! Aber er war nicht der EINZIGE Sohn Gottes – sonder WIR ALLE sind das, und von uns allen erwartet Gott, dass wir unser ERBE antreten: das Christusbewusstsein, Gottesbewusstsein – das bei den Maya 13 Ahau hei√üt!

 

 

In Seiner Liebe und Verbundenheit

 

Sternschnuppe 13 Ahau

 


Antworten zu diesem Beitrag

  ALSO DOCH.....?? ALSO DOCH.....??  Ascension (08.01.2012 12:10)
  Doomsday clock Doomsday clock mit Weblink  7 Manik (12.01.2012 19:54)
  Klarheit bringt Bewusstheit Klarheit bringt Bewusstheit  Sternschnuppe-13Ahau (22.01.2012 13:00)
  Der freie Wille des Menschen Der freie Wille des Menschen mit Weblink  Sternschnuppe-13Ahau (12.03.2012 18:52)
  "Haus am Himmel" ... "Haus am Himmel" ...  Cauac2 (27.01.2012 17:22)
  Bewusstseinswandel Bewusstseinswandel  Ascension (20.02.2012 23:13)
  20:00 Uhr Meditation 20:00 Uhr Meditation  Ascension (22.02.2012 01:09)
  Who is who? Who is who? mit Weblink  7 Manik (07.04.2012 14:34)
  Hoffnung Hoffnung mit Weblink  7 Manik (12.04.2012 18:39)
  DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG mit Weblink  Ascension (14.04.2012 14:39)
  Angst oder Liebe? Angst oder Liebe?  Silvia (20.08.2012 11:15)
  Mann-O-Mann-O-Mann... Mann-O-Mann-O-Mann...  Cauac2 (22.05.2012 22:33)
  Wunderbar Wunderbar mit Weblink  kristallpyramide (08.06.2012 12:25)
  ...2013 ...2013 ohne Text  Sternschnuppe-13Ahau (13.06.2012 19:45)
  Halbsoschlimm Halbsoschlimm  Arthur (28.06.2012 15:28)
  Ent- rüstet euch ... Ent- rüstet euch ... mit Weblink  7 Manik (03.08.2012 17:01)
  Großartig.... Großartig....  Ascension (11.08.2012 02:16)
  Des-info-terror Des-info-terror mit Weblink  Ascension (31.01.2013 10:58)
  Kriegsgefahr in Korea Kriegsgefahr in Korea  7 Manik (11.04.2013 12:45)
  Interessante Fakten Interessante Fakten  Sabrina Tritze (13.09.2012 19:30)