Tyrannen, Terroristen und das Maß der Dinge mit Weblink
von Sternschnuppe-13Ahau am 24.03.2012 um 12:23 Uhr (Bearbeitet: 24.03.2012 13:10)

@7 Manik: Zu deinem Beitrag neulich √ľber die Hintergr√ľnde von israelischen Menschenrechtsverletzungen bei den Pal√§stinensern, und deren Einfluss auf die Weltpolitik, g√§be es viel zu sagen. Dass an dieser Wahrnehmung was dran ist, sieht man daran, dass der SPD-Politiker Sigmar Gabriel spontan gerade schockiert bei einem Besuch im Gazastreifen im Internet kommentierte, dass das ein rechtsfreier Raum f√ľr die Pal√§stinenser (und somit die Ureinwohner vor der israelischen Besatzung, √§hnlich wie die Indianer in USA die eigentlichen Einwohner waren, vor die Europ√§er sie besatzt haben und zugleich „Amerikaner“ wurden) ist und die Rassentrennung dort mit der Situation in S√ľdafrika vor der Revolution verglich.

 

Dann fand dieses schreckliche Massaker in Frankreich gerade statt an drei j√ľdischen Kindern und einem j√ľdischen Lehrer, die in Israel begraben wurden. Der junge T√§ter gibt als Motiv an, dass er die Kinder in Pal√§stina r√§chen wollte – also die, die laut Sigmar Gabriel keine Rechte in ihrem eigenen Land haben wegen der Unterdr√ľckung durch Israel.

 

Dann sieht man, wie die Meinungsunterdr√ľckungsmaschinerie sofort in Gang gesetzt wurde, Sigmar Gabriel seine – menschlichen, echten – Wahrnehmungen revidieren musste und ein typisches Politiker-Statement abgeben, dass er diesen Vergleich mit der Apartheitspolitik im fr√ľheren S√ľdafrika nicht ziehen wollte. Die, die ihm einen Maulkorb verpassten, erkl√§rten, er w√ľsste zuwenig √ľber die Geschichte. Soll hei√üen, man darf nicht sehen was man sieht, sondern muss die Welt durch die Brille der T√§ter sehen.

 

Dann habe ich Рausgerechnet von dem von dir unter die Lupe genommenen israelischen Militärhistoriker Martin van Crefeld ein Interview, wo er sagt, er ist froh dass er in 20 Jahren nicht mehr lebt, weil er Israel als eines der letzten Länder sieht, wo man seine Meinung relativ frei sagen darf, während es da in Deutschland, USA, England, Frankreich, Kanada und so vielen anderen Ländern nach seinen Aussagen schlecht aussieht.

 

Martin van Creveld √ľber Meinungsfreiheit

 

http://www.youtube.com/watch?v=p_M5pzvb4AY

 

 

Das bedeutet wohl – wenn er Krieg superspannend findet und dar√ľber B√ľcher schreibt und an den Unis der Welt lehrt, z√§hlt das einfach zur Meinungsfreiheit.

 

Wenn der Iran so ein Buch schreiben w√ľrde, bek√§me es mit ihm als Sicherheitsberater deswegen von Israel eine Bombendrohung, USA und Europa w√ľrden unter Druck gesetzt, dem armen bedrohten Israel zu helfen. Und dass wir in Deutschland, gerade weil wir vom Zentralrat der Juden jahrzehntelang in die Mangel genommen¬† wurden, da mittlerweile gr√∂√ütenteils keinen Toleranzspielraum mehr haben f√ľr diese Art von weltzerst√∂rerischer Meinungsfreiheit durch Menschen, die uns – wie z.B. er als Professor – als VORBILDER vorgestellt werden, hat z.B. an der Uni Trier – genau zum Calleman-Erf√ľllungs-Zeitpunkt des Maya-Kalenders 28.10.2011 – zur Aufl√∂sung des Vertrages mit ihm gef√ľhrt, wegen gegenseitiger Vorbehalte. Und das wird dann wiederum als fehlende Meinungsfreiheit diskreditiert.

 

Also irgendwie verstehe ich die israelisch-j√ľdische Gedankenwelt da auch nicht mehr, die offenbar IMMER mit zweierlei Ma√ü misst:

 

f-magazin.de/2011/10/26/3238-jude-martin-van-crefeld-von-der-uni-trier-entfernt-disputation-an-der-hochschule-nicht-mehr-zeitgemaess

Der anerkannte israelische Milit√§rhistoriker Martin van Crefeld sollte in diesem Semester als Gastprofessor an der Universit√§t Trier eine Vortragsreihe abhalten. Nach der Antrittsvorlesung wurde der Vertrag aufgrund „beiderseitiger Vorbehalte“ aufgel√∂st.

Was war geschehen? Wieder einmal hatten linke Studentengruppen gegen einen Professor mobil gemacht, der „frauenfeindlich, militaristisch, antiisraelisch, vulg√§rwissenschaftlich und methodisch primitiv“ sei. Unterzeichnet hatten die Anklage die Juso-Hochschulgruppe (SPD), die Linke Liste Hochschulgruppe, Hochschulgruppe Die Linke/SDS, die Hochschulgruppe der GEW, die Hochschulgruppe des DGB und der AStA der Universit√§t Trier.

 

http://wikimannia.org/Martin_van_Creveld

In Trier musste van Creveld die Erfahrung machen, dass seine Thesen in Deutschland nicht wohlgelitten sind und Denkfreiheit an Deutschlands Universit√§ten ein rares Gut ist. Nach einem Vortrag, der den Titel "M√§nner, Frauen, Kriegsspiele und Kultur" trug und in dem van Creveld die These aufgestellt, viele Frauen w√ľrden es "genie√üen, dabei zuzuschauen, wie M√§nner sich gegenseitig abschlachten", wurde ihm von der Universit√§t auf Betreiben des AStA gek√ľndigt. In einem Protestschreiben an die Universit√§tsleitung wurde dem Juden van Creveld, der seit 1950 in Israel lebt, als latent antiisraelisch bezeichnet. Martin van Creveld reagierte darauf mit der Bemerkung, er habe in Trier gelernt, "dass einige deutsche Studenten nichts aus der B√ľcherverbrennung von 1933 gelernt" h√§tten. Au√üerdem gebe es unter deutschen Akademikern "Feiglinge, die die Meinungsfreiheit und ihre Kollegen opfern w√ľrden, damit sie sich keinen √Ąrger einhandeln".[2][3]


Die Universität wirft Martin van Creveld raus und verzichtet auf Meinungsfreiheit

 

 

Ich habe einen sehr humorvoll und gescheit geschriebenen Artikel √ľber Van Crefeld, Israel und den Iran von Juli 2009 gefunden.

 

Ein Zitat von Van Crefeld daraus - also ein Jude und Israeli √ľber die Juden und Israelis:

 

http://henryk-broder.com/hmb.php/blog/article/908/

 

“Zun√§chst die Zionisten und dann die Israelis haben eine lange Geschichte des Alarmschlagens. Da dem so ist, pr√§sentieren sie sich immer als klein, schwach und im Begriff, angegriffen zu werden. Im Gegensatz dazu werden ihre Feinde – zun√§chst die arabischen Pal√§stinenser, dann √Ągypten, dann der Irak und nun der Iran – immer als gro√ü, stark, gef√§hrlich und vor allem durch und durch b√∂se dargestellt.

 

√úber die Jahrzehnte hat diese Taktik geholfen, Hunderte Billionen Dollar an milit√§rischer und anderer Hilfe an sich zu ziehen. Der Mann, der Weltmeister in diesem Spiel war, ist Shimon Peres, der israelische Pr√§sident. Gibt es irgendeinen Grund, warum er diese Taktik √§ndern¬†sollte?“http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11553651/492531/

 

 

 

Dann habe ich hier eine Internetdiskussion von gestern und heute kopiert, weil hier mal verschiedenste Extreme zu Wort kommen – vom islamischen Imam bis zum deutschen Afghanistan-Soldaten.

 

√úbrigens, apropos deutsche Soldaten – diese neue deutsche Armee hat Martin van Creveld als „klein und mies“ bezeichnet, nicht die Armee wie vor 70 Jahren. Man k√∂nnte zynisch anmerken, ob ihm die von Hitler, √ľber dessen Strategie er nur in der Zeit schreibt, wo der gro√üe milit√§rische Erfolge hatte, offenbar besser gefallen hat? Interview mit ihm vor wenigen Wochen:

 

http://www.youtube.com/watch?v=glKeb5kwKn0

 

Martin van Creveld Zum drohenden Militärschlag gegen den Iran

 

Er h√§lt den Iran f√ľr nicht gef√§hrlich f√ľr Israel. Seine Einsch√§tzung jedoch, dass die Hisbollah nicht bereit ist f√ľr den Iran zu sterben, hat sich glaub nicht bewahrheitet, wenn ich den Raketenaustausch der letzten Wochen anschaue - Raketen durch Israel, das sich wieder mal angegriffen f√ľhlte, weil sich die Pal√§stinenser diese brutale Unterdr√ľckung nicht l√§nger gefallen lassen wollte.

 

Keine Frage, dass die Amerikaner und √ľberhaupt die westlichen Medien zutiefst in die Politik Israels verstrickt sind: der deutsche Axel-Springer-Verlag geh√∂rt z.B. meines Wissens gr√∂√ütenteils Juden und hat die breiteste Leserschaft, und dass dieser britisch-australische Medienmogul und Bushfreund, der neulich wegen seiner extremen politischen Macht in England, auch bei √ľber 75 % aller Medien dieser Welt die Finger drin hat, haben wir schon an anderer Stelle diskutiert. Da ist eine echte Quelle der Desinformation auf Bildzeitungsniveau f√ľr die gesamte Welt.

 

Schlie√ülich noch m√∂chte ich den fr√ľheren US-Politiker Henry Kissinger erw√§hnen, der ja aus Hitlerdeutschland floh und sp√§ter internationale Politik machte. Als ich recherchierte, wer hinter den Bilderberger Konferenzen und all den anderen Veranstaltungen steckt, die dubios sind, weil sie privat organisiert werden, dann aber beliebig politische Gr√∂√üen aus verschiedensten L√§ndern einl√§dt, ohne klar erkennbares Muster, und die Protokolle ebenso geheim h√§lt wie schon im Vorfeld jedes Aufsehen vermieden wird – und die Medien da auffallend still halten. Da tauchen immer als feste Konstante fast nur zwei Namen auf: der j√ľdisch-amerikanische Multimilliard√§r David Rockefeller, und eben der ebenfalls j√ľdische US-Politiker Henry Kissinger. Deshalb habe ich mir mal in Wikipedia dessen Lebenslauf angeschaut, und bin dabei auf folgende, bezeichnende Geschichte gesto√üen:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Henry_Kissinger


√Ąu√üerungen √ľber sowjetische Juden¬†

Im Jahre 2010 bekannt gewordene bzw. zur Ver√∂ffentlichung freigegebene Tonbandmitschnitte von Gespr√§chen des US-Pr√§sidenten Nixon, Au√üenminister Kissinger und anderen offenbarten unsensible √Ąu√üerungen Kissingers, der z. B. nach einem Treffen mit der israelischen Premierministerin¬†Golda Meir, in denen sie dringend um amerikanischen Druck bat, um mehr sowjetische Juden freizubekommen, zu Nixon gewandt am 1. M√§rz 1973 gesagt hatte: "Die Auswanderung von Juden aus der Sowjetunion ist kein Ziel der amerikanischen Au√üenpolitik. Und wenn sie die Juden in der Sowjetunion in die Gaskammern schicken, ist das auch kein amerikanisches Problem. Es ist vielleicht ein humanit√§res Problem".[15]

 

Einer erstaunliche Haltung f√ľr einen Mann, der selbst aus Nazi-Deutschland floh und dessen Verwandte Opfer des Holocaust wurden! Bemerkenswert finde ich auch seine lebenslange Treue zu den Rockefellers – bereits seine allerersten politischen Erfahrungen 1957 verdankte er einem Rockefeller, Nelson. Dass er – wie auch viele andere j√ľdische Amerikaner heute, wie z.B. Ben Benake indirekt auf die Finanzpolitik – gr√∂√üten Einfluss auf die amerikanische Politik nahm wei√ü jeder – nicht viele Namen von Politikern, die keine Pr√§sidenten waren, sind nach so vielen Jahrzehnten noch im Ged√§chtnis der Welt.

 

Diese Verquickung mit den Rockefellers und gemeinsam mit den einflussreichsten Politikern der Welt, wie bei den Bilderberger Konferenzen, m√ľsste eigentlich jeden aufmerksam werden lassen, auch wenn er kein „Anh√§nger von Verschw√∂rungstheorien“ ist, wie das gerne abwertend genannt wird, wenn jemand diese auffallende Vetterleswirtschaft n√§her betrachtet, weil sie nun mal weitestgehenden Einfluss auf Politik und Wirtschaft der ganzen Welt nimmt.

 

 

Ansonsten – drehe ich da die Hand nicht um, wer da noch „schlechter“ ist wie der andere, egal aus welchem Land. Als Tatsache m√∂chte ich nur feststellen, dass wir hier weder objektiv informiert werden, noch eine wirkliche Meinungsfreiheit haben, noch eine wirkliche Demokratie, und dass der Filz der M√§chtigen, die hinter dieser ganzen Suppe stecken, die wir hier ausl√∂ffeln m√ľssen, wenn wir das alles mit uns machen lassen, immer und immer wieder auf j√ľdische Namen verweist. Dennoch denke ich, sollte man auch das nicht √ľbertrieben einseitig sehen, denn ich w√ľrde die wirklich nicht gegen islamische Imame austauschen wollen. Wobei man auch da differenzieren muss – sicherlich gibt es auch da viele „Gute“, denen es darum geht, in Frieden im Sinne Allahs leben zu wollen.

 

Die Moral aus alle den Geschichten – jedes Ding hat MINDESTENS zwei Seiten, die man IMMER betrachten muss, wenn man ihr gerecht werden will, und jede Geschichte hat keinen wirklichen Anfang, weil vor diesem Anfang auch schon Geschichte steht, die zu diesem Anfang f√ľhrte. Dass das menschliche Ego, egal in welcher menschlichen Haut es steckt, die Dinge immer verzerrt ich-bezogen wahrnimmt und seine eigenen Interessen weit √ľber die der anderen stellt. Und dass sich aus dieser simplen Tatsache heraus die Welt meines Wissens nicht durch Politik √§ndern l√§sst, sondern nur durch die Transformation des Bewusstseins in unsere G√∂ttlichkeit hinein, der Erweckung der All-liebe, die in unseren Seelen schlummert, deren Erweckung aber dem Ego „das Leben“ kostet, denn beide k√∂nnen nicht gleichzeitig sein. Diese in uns schlummernde g√∂ttliche All-Liebe erwacht nur in dem Masse, wie das Ego stirbt, denn dieses f√ľhrt nur eine Scheinexistenz, in vielen vielen Schichten, wie eine Zwiebel, w√§hrend der darunter begrabene liebende Seelenkern die unwandelbare Wirklichkeit darstellt – den g√∂ttlichen Urgrund.

 

Und da l√§sst es uns ja wirklich hoffen, dass die spirituellen Traditionen aus der ganzen Welt, die davon wenigstens noch ein bisschen wissen, uns verk√ľnden, dass sie Prophezeiungen haben, laut denen in K√ľrze diese gr√∂√üte aller Wenden in der Menschheitsgeschichte stattfindet. Ob noch 20 Jahre oder schon morgen ist nicht wirklich wichtig, denn zuvor dauerte die Ego-Tyrannei Jahrhunderttausende! Wie der Berliner Sufi-Meister sagte – es ist nicht wichtig, ob das Goldene Zeitalter schon 2012 beginnt. Wichtig ist, dass der Prozess um die Jahrtausendwende begonnen hat, der die Menschheit dahin f√ľhrt. Und da stimmt seine Wahrnehmung exakt mit dem Maya-Experten Carlos Barrios √ľberein und mit den in Indien lebenden Sant-Mat-Meistern. Und das alleine ist doch schon √ľberaus bemerkenswert – so eine √ľbereinstimmende Wahrnehmung der gr√∂√üten Wandlung von drei v√∂llig verschiedenen spirituellen Kulturen rund um den Globus!

 

 

In Liebe und Verbundenheit

 

Sternschnuppe 13 Ahau

 

 

 

http://news.de.msn.com/politik/mein-mann-der-diktator-die-frauen-der-tyrannen#image=1

  

Iman AL Atrasch

vor 1 Stunde

von wegen Diktatoren, das iranische und syrische Volk leben besser als die Europ√§er, die haben dort wenigstens mehr Meinungsfreiheiten, eure meiden verkaufen euch f√ľr bl√∂d alles was da erz√§hlt und gezeigt wird ist alles Usa und saudis Werk nat√ľrlich um Israel zu sch√ľtzen weil Syrien und Iran f√ľr die Zionistischen Besatzer im Palastina eine Gefahr da stellen ,¬† WARUM STEHT DA NICHTS VON DEN BAHRAINISCHEN DIKTATOR DER T√ĄGLICH SEIN VOLK UMBRINGT, GANZ KLAR WEIL ER PRO Usa uND ISRAEL IST,¬† ODER WAS IST MIT ISRAEL WAS DIE IM GAZA STREIFEN MACHEN H√ĖRT AUF DIE MENSCHEN F√úR BL√ĖD ZU VERKAUFEN , DIE RICHTIGEN DIKTATOREN WERDEN VON EUROPA UND USA GESCH√úTZT

 

    6    5

Tina122

vor 3 Stunden

Dubai kenne ich bestens und weiß das der Größte Teil aus Indien kommt und dort arbeitet, Du sprichst es gerade an, sie leben alles friedlich miteinander, dass ist auch kein Wunder, aufgrund der Blacklist dort möchte keiner drauf stehen, da er dann nie mehr in das Land einreisen darf. :-) Auch nichts neues habe dort 3 Jahre gelebt. Ist mir aber ein wenig zu heiß dort. 

    2    1

nader khlifi

vor 4 Stunden

@tina 122 hmm ich kann deine wut verstehen tina, ich komm nur nicht drauf warum du das an mich richtest!!! o.O? ich finde deinen beitrag jedoch ziemlich interessant und moechte dich nun fragen was du genau unter "deutsches volk" verstehst?? ist es nicht so dass der ort an dem du geboren wirst, aufwaechst, zur schule gehst die werte des lebens kennenlernst und schliesslich alt wirst und stirbst deine heimat ist und du somit ein teil dieses volks bist??? woran machst du denn deutsche aus?? die spezies die du meinst existiert nicht mehr!! das deutschland dass du dir wuenschst ist mit hitler untergegangen (der ja wie wir alle wissen selbst  nicht mal deutscher war)  ich muss sagen deine rede erinnert stark an seine person, du bist nicht zufaellig oesterreicherin hahaha!!! nein quatsch spass bei seite, schaetzchen ich kann verstehen und sogar dir recht geben wenn du wuetend ueber manche menschen bist die nur unsinn im kopf haben und auf den deutschen strassen bloedsinn annrichten aber das macht noch lange nicht die mehrheit aus, es gibt genug deutsche mit migrationshintergrun d die das beste fuer deutschland wollen und sich ueber diese bushido-verschnitte genauso aufregen und sie diese am liebsten beseitigen wuerden... zu guter letzt du kannst dich beruhigen ich habe dir die muehe erspart und habe freiwillig deutschland verlassen und lebe jetzt in dubai wo menschen aus den verschidensten ecken der welt friedlich unter einer islamischen regierung leben und uebrigens ich habe hier hunderte von deutschen auswanderern kennengelernt die nur gutes ueber das islamische dubai sagen und dankbar sind dass sie hier das dreifache verdienen koennen wie im eigenen deutschland :)) hat mich gefreut

Weniger

    3    3

Tina122

vor 4 Stunden

@ Nader Khalifi  

 

Und auch im Grundgesetz, Artikel 20, Absatz 4, ist das Widerstandsrecht des Deutschen Volkes festgeschrieben. Und wo k√∂nnte dieses Widerstandsrecht angebrachter sein als dort, wo die Souver√§nit√§ts- und Hoheitsrechte des Deutschen Volkes gegen dessen Willen und gegen das Grundgesetz St√ľck um St√ľck an die EU ausgeliefert werden; oder dort, wo Deutschland gegen den Willen des Deutschen Volkes einer ungehemmt aggressiven Massen√ľberflutung mit Ausl√§ndern ausgesetzt ist, die nichts anderes ist als eine spezielle Variante des gezielten V√∂lkermordes – obwohl das Grundgesetz und seine Rechte, das deutsche Sozialsystem und alles einzig und allein f√ľr das Deutsche Volk geschaffen sind!

 

Ein Blick ins Grundgesetz gen√ľgt: Dort geht es nur und ausschlie√ülich um das Deutsche Volk; eine „multikulturelle Bev√∂lkerung“ kommt dort nicht vor! ¬†Welche politischen Verbrecher zwingen dem Deutschen Volk in seinem ureigenen Land also eine solche gegen dessen Willen und gegen das Grundgesetz auf – und wollen es den Deutschen auch noch per Gesetz verbieten lassen, mit ihrem Protest und ihrem Widerspruch, mit ihrer freien Meinungsau√üerung dagegen Stellung zu beziehen.

 

SO NICHT, BRD! Das ist Deutschland – UNSER LAND: Das Land des Deutschen Volkes! – Und zwar auch und gerade gem√§√ü des Grundgesetzes, das nur das Deutsche Volk und keine „multikulturelle Gesellschaft“ kennt!

 

Kein Volk der Welt ist verpflichtet, ein Regime, und noch dazu eine Fremdherrschaft, √ľber sich zu erdulden, das so offensichtlich, so aggressiv und so fanatisch die ethnische Ausd√ľnnung, die Abschaffung und Zersetzung des angestammten Volkes betreibt, wie es die BRD mit ihrer unbedingten¬†√úberfremdungsabsicht gegen das Deutsche Volk heute tut. – Ein Regime, das auch noch ausgerechnet als Verb√ľndeter der gegen Deutschland und damit gegen das Deutsche Volk die¬†Feindstaatenklauseln aufrechterhaltenden somit Feindstaaten in einer zutiefst antinationalen Ausverkaufshaltung die Souver√§nit√§tsrechte des Staates und damit des Volkes an Dritte abgibt.¬†Deutlicher als dergestalt k√∂nnte der Tatbestand des Hochverrates gar nicht in Erscheinung treten.

 

IHR HEUCHLER EINES ELENDEN HALUNKENREGIMES! Es wird Zeit, da√ü sich das belogene und betrogene Deutsche Volk jetzt endlich auf wahrhafte Demokratie besinnt und euch und euer Gangsterregime zum **** jagt! – F√ľr ein freies Deutschland der Deutschen – ein Deutsches Reich des Deutschen Volkes!

 

Das Recht dazu hat es als höchster Souverän des Staates jederzeit und allemal Рund es könnte sich dabei sogar auf Artikel 20 Absatz 4 des Grundgesetzes berufen!

Mehr

    2    2

Tina122

vor 4 Stunden

Mords-, betrugs-, folter-, karriere-, profit- , machtbesessene
naturver√§chtliche, umweltfeindliche dummlinge haben sich gegen uns, die Natur, die Umwelt , den Sch√∂pfer, den Cosmos verschworen – sozusagen ihren eigenen Vater, ihren eigenen Sch√∂pfer brutalst vor den Kopf geschlagen, brutalst verschw√∂rerischst hochverr√§terrischst profitgierigst verleumdet und echauffieren sich lauthals dar√ľber , wenn man ihnen sagt , dass daf√ľr ihre K√∂pfe rollen, die St√ľhle fallen- nat√ľrlicherWEISE daf√ľr kaltgemacht werden .

Haste Töne *augenroll* 

 

Schluss mit MundTot und RufMord.¬†Jede L√ľge verh√∂hnt die Lebenden und die Toten.¬†Die Geschichte wird von den Siegern geschrieben.¬†Aber manchmal wird auch zu wenig Geld auf den Tisch gelegt, dann kommt¬†es auch anders. Im Normalfall sind die Medien die huren der M√§chtigen.¬†

Mehr

    1    1

nader khlifi

vor 4 Stunden

jetzt kommt wieder so ein traumatisierter soldat der im afhganistan sein leben fuer die freiheit und rechte der unterdrueckten reskiert hat und natuerlich alles besser weiss xD du magst ja recht haben dass dort frauen frauen unterdrueckt und vergewaltigt werden, die frage jetzt, wird das im westen nicht genauso gemacht??? ich mein selbst in kirchen die den frieden predigen wird eine bande von kinderschaender entlarft!! waere es nicht an der zeit mal das christentum in den dreck zu ziehen und zu bekriegen?? ich meine das ist doch echt laecherlich wie ihr immer versucht den nahen osten als zurueckgeblieben darzustellen nur weil diese menschen nicht an eurer kultur teilnehmen wollen ihr geht sogar so weit dass ihr ihre welt invasiert und zetstoert...lutsch mein schwanz ich hab keinen respekt fuer euch soldaten

    3    6

Delta Force156

vor 5 Stunden

Ich muss schon sehr schmunzeln und kann mir das Lachen kaum verkneifen. Ihr wisst ja alle sehr gut bescheid, aber keiner kann hier Beweise liefern, was die Wahrheit oder nicht die Wahrheit ist. Aber alle schimpfen √ľber die Amerikaner und die Eu, woher habt ihr die ganzen Informationen ??? Nat√ľrlich auch aus den Medien. Das klingt alles sehr Interessant was hier einige von sich geben, aber die wirkliche Wahrheit wird nie einer von euch erfahren. Jeder sei es Syrien, Iran oder noch ein Arabisches Land wird immer seine Sichtweise in den Medien darstellen, so haben es¬†¬†milosevic, Sadam Hussein und Osama bin Laden gemacht und so machen es auch die anderen. Ich war selber im Jugoslavien Krieg und im Afghanistan Krieg dabei und habe gesehen wie Frauen und Kinder unterdr√ľckt, vergewaltigt und get√∂tet wurden. Aber das will keiner sehen.¬†

 

Alles was hier geschrieben wird bezieht sich aus Quellen aus dem Internet. Aus meiner Sicht wissen die meisten gar nicht, was in Syrien, Afghanistan, Iran oder sonst wo abgeht und warum wir dort sind. Auch die verschiedenen Mandate ISAF und OEF sind der Masse nicht bekannt. Da sehe ich Aufkl√§rungsbedarf seitens der Politik, um f√ľr unsere Eins√§tze und letztendlich ihre Entscheidung zu werben. Wer selber in einem dieser L√§nder war der wei√ü auch wovon ich spreche. Ich habe selber erlebt wie die Medien als Werkzeug & Propaganda dienen und Informationen ver√§ndern oder ganz weglassen. Also das ist auch nichts neues.¬†

 

Finde es auch sehr Lustig wie hier √ľber einige Politiker hergezogen wird, kann dar√ľber auch nur schmunzeln, ihr damit meine ich das Volk habt diese schlie√ülich gew√§hlt, ich kann nur √ľber Deutschland und euch Marionetten der Politik lachen. Das ist also der Hauptgewinn „Demokratie“? – Dieser Totalbeschi√ü des Volkes von vorne bis hinten!¬†Wo war denn die „Demokratie“ als man uns ungefragt die W√§hrung DM wegnahm und sie gegen unseren Willen durch das megaverbrechen Euro ersetzte, dessen Folgen WIR jetzt kn√ľppeldick zu sp√ľren bekommen, w√§hrend die daf√ľr verantworlichen Verbrecher in der Politik immer fettere und volksfernere Maden im Speck geworden sind! Also h√∂rt endlich auf ihr das Volk lasst euch doch von allen an der Nase rum f√ľhren.¬†

 

Mehr

    3    1

Lungenstich

vor 8 Stunden

Zuerst sollte man sich mal selbst an die eigene Nase fassen, bevor man ¬†andere f√ľr etwas beschuldigt. zb USA: Vietnam wer wei√ü, was die G.I s dort alles mit der normalen Bev√∂lkerung angestellt haben was nicht ver√∂ffentlicht wurde. Dann die Unterjochung der Amerikanischen Ureinwohner: Indianer. Sie haben sich das Land nur einverleibt zum eigenen Interesse. Ist euch schon mal aufgefallen, das die USA immer nur milit√§risch intervenieren, wo es was zu hohlen gibt? Warum wurde Jahrelang nichts im Sudan unternommen? Da hat kein Us Pr√§sident eine passende Antwort.

¬†Im Iran und Irak krieg in den achtzigern haben die USA die Iraker selbst mit Stinger Raketen heimlich beliefert weil der Iran damals heimlich von der Sowjetunion mit Waffen unterst√ľtzt wurde. Die USA haben somit Damals Saddam unterst√ľtzt. Was sp√§ter geschah wissen die meisten Ja selber. So und ¬†im zweiten Weltkrieg haben Die Amerikaner alles daran gesetzt Die Japaner zum Angriff nach Pearl Harbor zu zwingen um selbst wiederum einen Grund f√ľr den Kriegsbeitritt zu haben. Nebenbei w√ľrde ich euch diesbeZ√ľglich den Film Zeitgeist: Part 2 & 3 auf deutsch empfehlen wer Internet hat. Einfach danach mal googlen und ansehen dann wisst Ihr was es mit den USA wirklich auf sich hat, insbesondere auf die Themen Kriege und Ressourcen. Zum Thema Gro√übritanien wisst Ihr selbst wie die Briten in den ehemaligen Kolonien vorgegangen sind insbesondere in Indien.

¬†Und Frankreich war in den Nordafrikanischen Kolonien auch nicht gerade zimperlich. Ich will die Sache auch nicht unn√∂tig in die l√§nge ziehen. Fakt ist, meine Mutter sagte immer zu mir, jemanden mit Dreck zu beschmieren ist ganz einfach aber den dreck wieder zu entfernen das ist nicht so einfach. Deswegen sage ich, immer gucken wieviel Dreck vor der eigenen Haust√ľr liegt, bevor man bei der T√ľr des Nachbarn schaut. So macht es gut.

 

Mfg, Lungenstich

Mehr

    9    2

alexmuri

vor 10 Stunden

eu und amerika wollen nur das sehen ,was sie sehen wollen, was eigentlich mit der wahrheit nixxx zu tun hat

    13    2

thomi1111

vor 12 Stunden

Najad ist 2 mal gew√§hlt worden je f√ľr vier Jahren, das ist die maximale zeit in Iran.Was versteht ihr unter Diktator?h√∂rt bitte auf zu l√ľgen.....
Ihr wollt damit nur die Wahrheit verstecken und Najad als Diktator bezeichnen weil er sein Land verteidigt und wil nicht die EU öl umsonst geben wie die dummen Arabern.
ich möchte hier nicht definieren was ein diktator ist aber ich werde nur beispiele nennen: Merkel, Sarkosy, Bush,Tony Blair,Obama,Natanyah
u, und und und ...........

    32    12

ujinho

vor 13 Stunden

Wieso sind Bush,Sharon,Netanyah u..... nicht drauf?

Die haben doch weitaus mehr Menschen getötet als, ein vergleichsweise, harmloser Gadaffi oder Assad

    64    6

tonioker

vor 16 Stunden

Baschar al-Assad, der syrische Präsident ist bald ein toter Mann. Sein Kopf wird noch rollen, dieser verdammte penner!

 

Aber der iranische Präsident Mahmoud Ahmadinedschad ist kein Tyrann. Der wird nur schlecht gemacht von den scheiss westlichen Medien! Lasst ja die Finger vom Iran ihr Kriegstreiber aus der Usa und ihr verschissenen Zionisten in Israel!

    44    33

mit hertz

Fr 9:05

islam ist die wahrheit das wegen kämpfen die regerungen diese welt gegen den islam weil der islam freden und freiheit ist . im islam darfst du  2,5 prozent von dein lohn an die kasse bezahlen jeder der arbeitet gebt 2.5 prozent ab das geld werd versamelt und  verteilt an arme menschen arme länder der presidenten durfen nichts von das geld nehemn auch politiker nicht niemand den im islam mussen die presidenten auch arbeiten im bau oder wie auch immer schlieslisch sein die presedenten ein  vorbild vor die menschen aber was lernen wir von unserem presedenten nur wie wir ander länder angreifen und sie vermorden und wie wir die anderen berauben nur das schleschteste und luggen nur lugen von morgen bis abends labern die uns vol mit lugen man schlaft mit lugen und wacht mit luggen das ist die wahrheit .

    34    27


Antworten zu diesem Beitrag

  ALSO DOCH.....?? ALSO DOCH.....??  Ascension (08.01.2012 12:10)
  Doomsday clock Doomsday clock mit Weblink  7 Manik (12.01.2012 19:54)
  Klarheit bringt Bewusstheit Klarheit bringt Bewusstheit  Sternschnuppe-13Ahau (22.01.2012 13:00)
  Der freie Wille des Menschen Der freie Wille des Menschen mit Weblink  Sternschnuppe-13Ahau (12.03.2012 18:52)
  "Haus am Himmel" ... "Haus am Himmel" ...  Cauac2 (27.01.2012 17:22)
  Bewusstseinswandel Bewusstseinswandel  Ascension (20.02.2012 23:13)
  20:00 Uhr Meditation 20:00 Uhr Meditation  Ascension (22.02.2012 01:09)
  Who is who? Who is who? mit Weblink  7 Manik (07.04.2012 14:34)
  Hoffnung Hoffnung mit Weblink  7 Manik (12.04.2012 18:39)
  DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG mit Weblink  Ascension (14.04.2012 14:39)
  Angst oder Liebe? Angst oder Liebe?  Silvia (20.08.2012 11:15)
  Mann-O-Mann-O-Mann... Mann-O-Mann-O-Mann...  Cauac2 (22.05.2012 22:33)
  Wunderbar Wunderbar mit Weblink  kristallpyramide (08.06.2012 12:25)
  ...2013 ...2013 ohne Text  Sternschnuppe-13Ahau (13.06.2012 19:45)
  Halbsoschlimm Halbsoschlimm  Arthur (28.06.2012 15:28)
  Ent- rüstet euch ... Ent- rüstet euch ... mit Weblink  7 Manik (03.08.2012 17:01)
  Großartig.... Großartig....  Ascension (11.08.2012 02:16)
  Des-info-terror Des-info-terror mit Weblink  Ascension (31.01.2013 10:58)
  Kriegsgefahr in Korea Kriegsgefahr in Korea  7 Manik (11.04.2013 12:45)
  Interessante Fakten Interessante Fakten  Sabrina Tritze (13.09.2012 19:30)