Who is who? mit Weblink
von 7 Manik am 07.04.2012 um 14:34 Uhr (Bearbeitet: 07.04.2012 15:26)

 

Im Hinblick darauf, dass wir hier eine ganze Menge Informationen gesammelt haben, die zum einen sehr brisant sind und zum anderen die Zukunft der gesamten Welt betreffen, will ich mal ein bisschen sortieren, wo ich noch h√§nge. F√ľr meine innere Ordnung.


 

USA: Die USA ist derzeit voll im Wahlkampf. Bei den Republikanern h√§ngt derzeit Mitt Romney die anderen beiden Republikaner-Kandidaten mit gro√üem Abstand ab. Er sieht sich schon als k√ľnftiger Gegner von Obama und die beiden greifen sich daher direkt an, erstmals.

Romney wirt Obama vor, dass er ein schwacher Freund Israels sei. Dem widerspricht aber das israelische Staatsoberhaupt Peres, der sagt, Obama sorge bestens f√ľr Israels Sicherheit, besser als es je zuvor geschah – was auch immer das hei√üen mag.

 

http://thinkprogress.org/wp-content/uploads/2012/03/shimon-peres.jpg&imgrefurl

2. März 2012:

PERES: The most important issue for Israel is our security. I think under President Obama we have the best relationship on the issue of security. Never were the security [...] needs better met than today under president Obama. This is a fact.

.

 

 

Zugleich greift Obama Mitt Romney an und sagt, dass er f√ľr „big oil“ steht, und dass es jetzt eine Richtungswahl ist, die den Vorwand daf√ľr bietet, dass die Republikaner die Gesellschaft umkrempeln wollen und das Land in eine ganz neue Richtung bringen.

 

 

 

Meines Erachtens deutet „big oil“ auf Rockefeller und Konsorten hin, die ihre vielen Milliarden mit¬† dem √Ėlgesch√§ft gemacht haben. Und die geplante gesellschaftliche Umstrukturierung durch die Republikaner deutet offenbar die „Neue Weltordnung“ an, die demnach nach der Wahl eingef√ľhrt werden soll. Wir haben ja gesehen, dass diese in 2007 bei den Bilderbergern auf dem Programm stand, wo die M√§chtigen Europas der Einladung von „big oil“-Chef Rockefeller (er ist fast 97 Jahre!!!) folgten – und dort schon diskutiert wurde, wie sie aussehen soll. Polar steht wohl f√ľr ein System √§hnlich dem zwei-Parteien-System in Amerika, wo wenigstens zum Schein immer die eine Seite der anderen widerspricht. Uni-Polar als Alternative ist mir etwas unklar. Einerseits soll sie uni, einheitlich sein, andererseits polar. Vielleicht uni an der Spitze, polar weiter unten.

 

Angenommen, meine Annahme stimmt, dann w√§re die Einf√ľhrung der Neue Weltordnung demnach f√ľr 2013 und ff. geplant, sieben Jahre nachdem sie von den Bilderbergern diskutiert wurde. In den zwei Jahren vor 2007 standen die Themen auf dem Programm, die jetzt inszeniert wurden – Iran, Israel, Russland. Vielleicht sind sieben Jahre die √ľbliche Vorlaufzeit, mit der das Weltgeschehen geplant wird? Aber das ist nat√ľrlich eine sehr vage Information. Erwiesen ist f√ľr mich hingegen durch Obamas Aussage, dass ein gro√üer Umsturz geplant ist von „big oil“-Chefs wie Rockefeller, und dass die Bilderberger da ein wichtiges Instrument darstellen.

 

http://www.sueddeutsche.de/A5938k/558835/Mitt-Romney-kaum-noch-zu-stoppen.html

 

Wie sehr sich das Feld der republikanischen Bewerber mittlerweile gelichtet hat, machte auf seine Art Präsident Obama deutlich. Er griff erstmals in diesem Wahlkampf den mutmaßlichen Herausforderer Romney direkt an.

 

¬†In einem Fernsehspot brandmarkt Obamas Wahlkampfteam Romney als Unterst√ľtzer von 'Big Oil', also der m√§chtigen √Ėlkonzerne. In einer Rede in Washington warf Obama den Republikanern am Dienstag 'Sozialdarwinismus' vor. Der j√ľngste Sparhaushalt, den die Partei im Kongress eingebracht hatte, sei ein 'trojanisches Pferd'. In Wirklichkeit gehe es den Republikanern nicht ums Sparen, sondern darum, die Gesellschaft radikal zu ver√§ndern.

Obama bezeichnete die Pr√§sidentschaftswahl am 6.November als eine 'Richtungswahl', die die Zukunft Amerikas pr√§gen werde. Es war die bisher sch√§rfste Attacke Obamas gegen die Republikaner. Romney vermied es bei seiner Siegesrede in Milwaukee, die Namen seiner Mitbewerber √ľberhaupt zu nennen, und richtete stattdessen alle Angriffe direkt auf Obama. Der Pr√§sident habe 'den Kontakt zu den Menschen verloren'. Obwohl die Lage der amerikanischen Wirtschaft sich gebessert hat, will Romney seinen Wahlkampf auf √∂konomische Themen konzentrieren. Unter anderem macht er den Pr√§sidenten f√ľr den Preisanstieg bei Benzin verantwortlich.

 

Also f√ľr den Preisanstieg von dem Stoff, der von David Rockefeller kommt. Hier ein aktueller Boykottaufruf gegen Rockefeller-Sprit bei Shell und Total, die die Preise gezielt in die H√∂he treibt:

 http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/9850-benzin-bald-2-euro-boykott-shell-und-total

„Was der Boykott wirklich bewirken kann

Ist¬† das etwa unrealistisch? Dass wirklich auf diese Weise die beiden gr√∂√üten √Ėlmultis der Welt expemplarisch in die Knie gezwungen werden k√∂nnten, ist nicht anzunehmen. Nehmen Sie nur den Primus der Branche, Shell.

Dieser Konzern geh√∂rt dem nach den Rothschilds (nicht gez√§hlt die sagenhaft reichen K√∂niginnen von Holland und Gro√übritannien) reichsten Menschen dieser Welt, David Rockefeller. Dies ist der meistgenannte Mann, wenn gemutma√üt wird, wer der heimliche Herrscher dieser Welt ist. Er ist der Patron der Bilderberger und vieler anderer Einrichtungen, die sich einer neuen zentralen Weltordnung (unter ihrer F√ľhrung!) verschrieben haben.

Rockefeller verdient nur einen gewissen Bruchteil seines Geldes mit dem Verkauf von Sprit an Autofahrer. Er hat √ľberall seine Finger drin, etwa in der Gasindustrie. Dass der Schauspieler Larry Hagman, alias ¬†J.R.Ewing,¬† f√ľr Rockefeller bei „Solar World“¬† wirbt, ist nur auf den ersten Blick ein Gag. Googeln Sie Rockefeller doch einmal. In 0,13 Sekunden erhalten Sie rund 3,2 Millionen Eintr√§ge. Sie erfahren aber auch bei Durchsicht nur der ersten Eintr√§ge, dass dieser eitle Wirtschaftstycoon und Weltbanker so unermesslich reich und m√§chtig ist, dass er es schafft, bei Forbes Auflistung der reichsten M√§nner der Welt gar nicht genannt zu werden. Geh√∂rt ihm vielleicht das Forbes-Magazine auch?

 

Dass Rockefeller und die Eigent√ľmer des Chemie- und Mineral√∂lkonzerns Total Reserven haben, um selbst einen weltweiten Boykott ihrer Tankstellen zu √ľberstehen, ist sicher anzunehmen. Dann verkaufen sie eben ihre Kraftbr√ľhe an die freien Tankstellen, die komischer Weise gar keine anderen Bezugsquellen haben! Welche Kartellpolitik der Staaten!

Der Boykottaufruf tut Rockefeller aber in der Seele weh, weil er Risse auf seinem Lack hervorruft. Wer die Welt beherrschen will, liebt sie und ihre Menschen nicht. Wie die G√∂tter im Olymp ¬†braucht er aber die Massen, um von ihnen geliebt zu werden.. Entziehen wir ihnen doch unsere Liebe!“

 

Dieser Beitrag beweist, dass David Rockefeller und Bilderberger auch von anderen mit „Big oil“ und Weltumstrukturierung in Verbindung gebracht werden.

 

Eigentlich hatte ich eine Zeitlang schon gedacht, Obama sei auch ein Befehlsempf√§nger, weil er so eng mit der Wallstreet zusammen arbeitete, obwohl diese ja wie die Panzerknacker den Tresor Amerikas gepl√ľndert haben (wo √ľbrigens - in New York - auch ganz physisch ein erheblicher Teil der Goldreserven der deutschen Banken gelagert ist oder sein soll. An deren Stelle w√ľrde ich mal nachschauen, ob sie noch da sind, so diebisch und gierig wie dieses Goldman Sachs & Co.-Volk ist). Nun sprechen f√ľr mich aber drei handfeste Gr√ľnde gegen diese Vermutung, dass Obama zum Club geh√∂rt. Oder er geh√∂rte ihm an um Pr√§sident werden zu k√∂nnen und danach doch so weit wie es eben m√∂glich ist zu tun was er will.:

1.       Die Hopis sagen, Obama sei der erste echte Präsident seit Abraham Lincoln und bringt uns sicher nach 21.12.12

2.¬†¬†¬†¬†¬†¬† diese aktuelle Aussage von Obama – k√∂nnte nat√ľrlich eine Finte sein, aber f√ľr wahrscheinlicher halte ich, dass er tats√§chlich √∂ffentlich andeuten will, dass die Rockefellers/ Bilderberger die Weltherrschaft √ľbernehmen wollen.

3.¬†¬†¬†¬†¬†¬† Die allseits beliebte Michelle Obama hat fast alle Obama-Berater „weg gebissen“ – aus Angst, dass er ein gew√∂hnlicher Politiker wird. W√§hrend ihr das in der Presse eher als negativ angekreidet wurde spricht das in meinen Augen massiv f√ľr sie – daf√ľr dass sie die Bilderberger-Typen von ihrem Mann wegscheucht, damit die ihm nicht soviel drein reden. Hut ab, Michelle!!!

 

Mitt Romney hingegen ist wirklich der Bilderbucharsch… in meinen Augen. Passt dann gut zu Bilderberger. Macht zusammen ein Bilderbergerbucharsch – oder phonetisch sch√∂ner klingt Bilderbergerbuchbarbar, kurz Bibebubaba ;-) Er repr√§sentiert schon von seinem Werdegang die h√§sslichste Seite Amerikas: die der Geldgeier, die das Volk ausbluten und sich daran m√§sten.

 

http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/01/37152/

Der Favorit auf die Obama-Nachfolge, Mitt Romney, hat sein Verm√∂gen mit Hilfe der Investment-Bank Goldman Sachs gemacht. Logische Folge: Goldman ist der gr√∂√üte Financier seines Wahlkampfs. Romney ist ein entschiedener Gegner von Regulierungen f√ľr die Finanzindustrie. Seine Steuererkl√§rung gibt frappierende Aufschl√ľsse.

 

 

F√ľr uns hier bedeutet das alles in meinen Augen – dass wohl damit zu rechnen ist, dass die Bilderberger einige Dramen inszenieren werden vor dem Wahltag 6. November 2012, als Wahlkampfhilfe f√ľr Mitt Romney, aber dass es aus der Logik dieser Meldungen keinen Sinn machen w√ľrde, wenn sie beispielsweise 2012 ein Armaggeddon inszenieren w√ľrden. Dann g√§be es n√§mlich nicht nur kaum noch W√§hler oder Wahllokale, sondern auch keine Wirtschaft mehr, die man beherrschen kann. Deswegen glaube ich aufgrund dieser Informationen, dass zumindest von Bilderberger-Seite f√ľr 2012 noch nicht mit den ganz gro√üen Dramen zu rechnen ist.

 

Wobei, wenn der Krieg von Russland ausgehen soll, nat√ľrlich die Frage ist, ob die „Familie“, die neben KGB-Leuten hinter Putin stehen, „Verwandte“ der Bilderberger sind, die sich ebenso wie die Parteien in Amerika nur zum Schein bek√§mpfen. Uni-Polar sozusagen, wie die Neue Weltordnung, Variante 2…

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Wladimir_Wladimirowitsch_Putin

Innerhalb des¬†Kremls¬†operierten nach Beobachtern zwei Gruppen. Eine rekrutierte sich aus eher nationalistisch¬†gesinnten Elementen aus Milit√§r-, Sicherheits- und Geheimdienstkreisen. Die andere, genannt¬†die Familie, bestand aus Leuten, die dem fr√ľheren Pr√§sidenten¬†Boris Jelzin¬†nahe standen bzw. den so genannten¬†Oligarchen, die von Jelzins Amtszeit profitierten. Die beiden Parteien waren oft gegens√§tzlicher Meinung, so auch bei der Verhaftung des russischen √Ėlmagnaten¬†Michail Chodorkowski. Putin versuchte, zwischen den beiden Gruppen zu vermitteln. Als sein Stabschef Alexander Woloschin, welcher der¬†Familie¬†zugerechnet wird, aus Protest gegen die Verhaftung Chodorkowskis mit R√ľcktritt drohte, akzeptierte Putin seinen R√ľcktritt und ersetzte ihn durch¬†Dmitri Medwedew, den Gesch√§ftsf√ľhrer des staatlichen Gaskonzerns¬†Gazprom.

 

Wie man sieht, gibt es sowohl in USA als auch in Russland eine „Familie“ der Macht, und bei beiden Familien spielen Gas und √Ėl als Machtmittel eine Rolle (der Begriff "Familie" ist sehr treffend - so nennt sich die Mafia auch). Im Hinblick darauf, dass dies nat√ľrliche Ressourcen von Mutter Erde sind, w√§re es sehr interessant nachzuvollziehen, wie die Anf√§nge von „big oil“ und „big gas“ auf der Welt waren … mit welchen Mitteln parallel die Menschen davon abh√§ngig gemacht wurden, und zugleich „die Familie“ sich den Erl√∂s des Ausverkaufs von Mutter Erde unter den Nagel riss. Was f√ľr Kriterien jemand erf√ľllen musste, um zur „Familie“ zu geh√∂ren – etwa Freimaurer sein??? Noch fraglicher als in USA ist das in der Sowjetunion, wo √Ėl und Gas bis vor 23 Jahren allen, dem kommunistischen Volk, der Sowjetunion geh√∂rte. Wie konnte sich da so schnell eine „Familie“ der Oligarchen herausbilden? Wie schafften sie es, sich den riesigen Reichtum des Landes privat einzuverleiben?

 

Das war nur ein Anfang der √úberlegungen / Sortierungen die ich derzeit vornehme, um zu verstehen, was in der Welt gerade vor sich geht.

 

Lieben Gruß

 

7 Manik

 

P.S. Wenn Obama wirklich Bilderberger-unabh√§ngig denkt und handelt, dann d√ľrfte das Wahlkampf-Duell Obama-Romney ein Teil des Ringens um die Macht sein, was laut Mira von den Plejaden derzeit passiert, was Valerie Donner gechannelt hat (siehe Aufruf der Hopi). Laut ihr werden aber sp√§ter im Jahr viele Menschen sterben - da wir schon April haben und die Wahl Anfang November stattfindet k√∂nnte also irgendein Massensterben vor dem Wahlkampf inszeniert werden, um Romney an die Macht zu helfen. Die Wahl ist in genau sieben Monaten - das Drama findet dann vermutlich etwa im September statt. So haben sie es beim letzten Mal auch gemacht: sechs Wochen vor der Wahl am 4.11.2008, wenn alle im Parlament ohnehin am hektischsten sind, inszenierten sie die dramatische Rettungsaktion f√ľr die Wall street und setzten das Parlament unter Druck, um mal eben schnell die Tresore f√ľr sie zu leeren.

 


Antworten zu diesem Beitrag

  ALSO DOCH.....?? ALSO DOCH.....??  Ascension (08.01.2012 12:10)
  Doomsday clock Doomsday clock mit Weblink  7 Manik (12.01.2012 19:54)
  Klarheit bringt Bewusstheit Klarheit bringt Bewusstheit  Sternschnuppe-13Ahau (22.01.2012 13:00)
  Der freie Wille des Menschen Der freie Wille des Menschen mit Weblink  Sternschnuppe-13Ahau (12.03.2012 18:52)
  "Haus am Himmel" ... "Haus am Himmel" ...  Cauac2 (27.01.2012 17:22)
  Bewusstseinswandel Bewusstseinswandel  Ascension (20.02.2012 23:13)
  20:00 Uhr Meditation 20:00 Uhr Meditation  Ascension (22.02.2012 01:09)
  Who is who? Who is who? mit Weblink  7 Manik (07.04.2012 14:34)
  Hoffnung Hoffnung mit Weblink  7 Manik (12.04.2012 18:39)
  DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG mit Weblink  Ascension (14.04.2012 14:39)
  Angst oder Liebe? Angst oder Liebe?  Silvia (20.08.2012 11:15)
  Mann-O-Mann-O-Mann... Mann-O-Mann-O-Mann...  Cauac2 (22.05.2012 22:33)
  Wunderbar Wunderbar mit Weblink  kristallpyramide (08.06.2012 12:25)
  ...2013 ...2013 ohne Text  Sternschnuppe-13Ahau (13.06.2012 19:45)
  Halbsoschlimm Halbsoschlimm  Arthur (28.06.2012 15:28)
  Ent- rüstet euch ... Ent- rüstet euch ... mit Weblink  7 Manik (03.08.2012 17:01)
  Großartig.... Großartig....  Ascension (11.08.2012 02:16)
  Des-info-terror Des-info-terror mit Weblink  Ascension (31.01.2013 10:58)
  Kriegsgefahr in Korea Kriegsgefahr in Korea  7 Manik (11.04.2013 12:45)
  Interessante Fakten Interessante Fakten  Sabrina Tritze (13.09.2012 19:30)