NDAA und Fema: aktueller Vorgeschmack auf die Schöne neue Welt in den USA mit Weblink
von 7 Manik am 10.04.2012 um 14:25 Uhr (Bearbeitet: 10.04.2012 15:03)

 

 

Nach meiner Einsch√§tzung haben wir damit (siehe letzter Beitrag) das Herzst√ľck der Maya- und sonstigen Prophezeiungen gel√∂st – worum es bei dem Wandel in ein neues Zeitalter wirklich geht, wodurch er warum herbei gef√ľhrt wird, was davor passiert, im „Guten“ wie im „Schlechten“.

 

Es geht eben doch letztendlich um den Kampf zwischen Gut und B√∂se – und darum, dass sich jeder Einzelne Mensch entscheiden muss, in welche Richtung er da gehen will. Und damit wird letztlich auch klar, dass das dasselbe ist, wovon die Offenbarungen der Bibel reden, warum der Papst glaubt, dass der letzte Kampf zwischen Gut und B√∂se bevorsteht (welche Rolle er und seine Kirche darin steht, steht auf einem anderen Blatt. Aber zumindest ist das der Kern, um den es in den Offenbarungen geht, und dass das JETZT ist), und es ist auch klar, dass das dasselbe ist, was urspr√ľnglich im Koran mit „Dschihad“ gemeint ist, mit dem Heiligen Krieg – einfach ein Krieg zwischen Licht und Finsternis, nicht ein Krieg zwischen Moslems und Christen oder Juden – denn JEDER hat beides in sich und muss sich jeden Augenblick zwischen beiden Richtungen entscheiden, und JEDER stammt von dieser Einen Quelle ab, die man Gott oder Hunab Ku nennt.

 

Die sieben Jahre von 2012 bis 2019, dem zweiten Zyklus des Wandels laut Maya-Prophezeiungen, sind nach meiner Einsch√§tzung schon auf der 4. Dimension statt f√ľr die Menschheit und Mutter Erde. Dabei werden die √Ąngste, Schatten und das Gem√ľt jedes Einzelnen transformiert, laut der ersten der Maya-Prophezeiungen von Dos Mundos. Die Menschheit hat die Chance, ihre materialistischen Seiten zur√ľck zu lassen und andere Welten zu betreten, hei√üt es da – das ist in meinen Augen eine Umschreibung f√ľr den Aufstieg in die 4. Dimension, die wohl astraler (= lichter, leuchtender) ist. Siehe dazu den Beitrag √ľber Aufstieg und Dimensionswechsel.

 

Es versteht sich von selbst, dass es Materialisten wie Rockefeller & Co. Nicht gefällt, wenn es weniger materialistisch ist in der Welt Рdenn aus dem Materialismus beziehen sie ja ihre Macht, ihre Vor-Macht-Stellung.

 

√úbrigens sind mir ein paar Geschichten eingefallen, wo Rockefeller & Co. offenbar Modell standen … in meiner Kindheit las ich gerne Comix. Seit ich das √ľber Rockefeller jetzt wei√ü, sehe ich Dagobert Duck mit anderen Augen … das Ekelpaket J.R. von Dallas ist sein Alter Ego, wie es scheint. Und das Dollarzeichen, das in Dagoberts Augen leuchtete – das zeigt ein Auge in der Pyramide. Angeblich steht es f√ľr Gott, in den die Amerikaner vertrauen. Sp√§testens seit gestern – seit ich den letzten Beitrag schrieb – ist mir aber klar, dass das das Auge Saurons ist (Herr der Ringe) … und die Freimaurer sind die Alphas aus der „Sch√∂nen neuen Welt“.

 

Nachdem es mir also gerade wie Schuppen von der Haaren f√§llt, was in USA abgeht (das bisher verdr√§ngte Ausma√ü des ganzen Wahnsinns, nach den aufkl√§renden Zitaten von Rockefeller; weil es mir bisher so unglaubw√ľrdig vorkam – eher wie die verborgenen √Ąngste von Paranoiden, was so im Internet als Information unterwegs ist, als etwas Reales) habe ich mir nun doch die j√ľngste Gesetzes√§nderung des NDAA angeschaut, die Obama an Sylvester 2011 unterschrieb, nachdem er zuvor gedroht hatte, die Unterschrift zu verweigern. Und was die FEMA eigentlich ist, von der es im Internet hei√üt, sie w√ľrden Camps bauen wie neue Kz`s und h√§tten Millionen Plastiks√§rge bestellt.

 

Wie gesagt, bislang schien es mir paranoid, so was zu glauben – seit ich die Zitate David Rockefellers gelesen habe und den Hinweis von Obama auf Rockefellers Pl√§ne nach dem 6.11. 2012, nicht mehr. Dadurch w√ľrde auch der Hinweis von Mira aus den Plejaden (siehe Aufruf der Hopi) Sinn machen, wonach es sp√§ter im Jahr noch viele Tote geben wird. Da sie davon spricht, dass „wir unsere Lieben wiedersehen werden“ und das durch ein amerikanisches Medium (Valerie Donner) gechannelt wurde, ist das ja in erster Linie ein Hinweis auf viele amerikanische Tote.

 

Mittlerweile glaube ich: entweder Mira meint dieselben Ereignisse, die die Rockefellers planen und vorbereiten und die FEMA umsetzt, oder das Channelling von Valerie ist davon beeinflusst, dass sie Berichte √ľber solche FEMA Camps gelesen hat. In dem Fall w√ľrden ihre Aussagen nur ihren Bef√ľrchtungen entsprechen. Aber im Hinblick darauf, dass sowohl Kymberlee als auch Valerie nachweislich (viele Fotos, Film) viel Kontakt mit dem Hopi-√Ąltesten Martin haben, glaub ich nicht, dass sie einfach nur jemand ist der sich wichtig machen will. Sie hat auch wirklich eine tolle, klare Ausstrahlung (Valerie).

 

Und die NDAA-Gesetzes√§nderung exakt am Tag vor 2012 ist auch ein echter Beweis, dass die was Gr√∂√üeres vorhaben in 2012 – und/ oder erst Recht danach … Ich glaube dennoch, auch wenn es naiv sein mag, dass Obama einen gewissen Schutz bildet, soweit das halt m√∂glich ist bei einer so erdr√ľckenden Mehrheit von Orks und anderen Sauron-Sklaven, von denen er umgeben ist. Aber bei dieser Gesetzgebung ist v√∂llig klar – sp√§testens wenn kein echter Mensch wie Obama mehr Pr√§sident ist, sondern so ein Schmierenkom√∂diant wie dieser Romney, dann ist/ w√§re das amerikanische Volk – und mit ihm der Rest der Welt – in ernster Gefahr!!!


Aber ich f√ľhle wirklich, dass das Licht am st√§rkeren Hebel sitzt und wir so was nicht f√ľrchten m√ľssen, auch wenn es wirklich erschreckend wirkt.

 

 

Lieben Gruß

 

7 Manik

 

 

Wikipedia zu NDAA:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/National_Defense_Authorization_Act

 

Der¬†National Defense Authorization Act¬†ist ein¬†US-Bundesgesetz, das den¬†Haushalt¬†des¬†US Department of Defense¬†(DoD) bestimmt. Der Beschluss des Etats bekommt mit dieser Norm j√§hrlich Gesetzescharakter und ist die Voraussetzung f√ľr das¬†Budget¬†der¬†US-Streitkr√§fte. Mit dem¬†National Defense Authorization Act 2012¬†wurden auch Befugnisse des Milit√§rs ausgeweitet, amerikanische B√ľrger und Ausl√§nder auf Verdacht zeitlich unbegrenzt zu inhaftieren.

Weblinks [Bearbeiten]

§                    National Defense Authorization Act for Fiscal Year 2005 bei cbo.gov (englisch)

§                    National Defense Authorization Act for Fiscal Year 2007 govtrack.us (englisch)

§                    National Defense Authorization Act for Fiscal Year 2008 govtrack.us (englisch)

§                    National Defense Authorization Act for Fiscal Year 2009 govtrack.us (englisch)

§                    National Defense Authorization Act for Fiscal Year 2012 bei gpo.gov (PDF-Datei, 1,25 MB; englisch)

 

Wikipedia zur FEMA – dass die beim Untergang von New Orleans katastrophal mies organisiert waren und dadurch aufkam, dass das alles nur “Vettern” von Bush sind, statt geeignete Profis, habe ich damals auch im Radio geh√∂rt – und mich gewundert, wie √∂ffentlich diese Vetternwirtschaft von Bush schon diskutiert wird. H√§tte nicht gedacht, dass das solche Dilettanten sind – wenn sie schon die Welt regieren wollen, h√§tte ich ein bisschen mehr Professionalit√§t erwartet. Nicht, dass man selbst in Europa im ganz normalen Radio mitkriegt, dass das was grob nicht stimmt mit der Verteilung von Posten in USA.

Hatte mir nur das Wort FEMA nicht gemerkt. Aber offenbar muss man sich das merken Рoffenbar rechnen sie mit vielen Toten durch sogenannte Naturkatastrophen oder ähnliches.

Die Rechte, die der amerikanische Pr√§sident – ein einziger Mensch hat – sind wirklich erschreckend, wenn man das liest √ľber die FEMA. Und wenn man dann auch noch mitkriegt, dass das amerikanische Volk so verbl√∂det ist, dass sie genau die Typen feiert, die es gerade in der Finanzkrise zum Fr√ľhst√ľck verspeist hat (Millionen Amerikaner verloren ihr Eigenheim und damit s√§mtliche Ersparnisse, die darin steckten, und es wurde ihnen zum Teil noch eine Restschuld der Banken pr√§sentiert, weil die Schulden auf dem Papier h√∂her waren wie der Kaufpreis des Hauses, denn der war z.B. auf ein Drittel gesunken und wurde zu diesen Schleuderpreisen bei Zwangsversteiguerungen in Massen von Typen aufgekauft, die mit den Romneys zusammen arbeiten, der dann wiederum damit mords Reibach macht(e), durch h√∂heren Verkauf, sowohl f√ľr sich als auch f√ľr sein Klientel – Typen wie Rockefeller,¬† die als einzige von der Finanzkrise profitierten und noch viel reicher wurden, w√§hrend ansonsten USA und Europa einen Gro√üteil seines Verm√∂gens verlor und sozusagen in die Taschen von Rockefeller und Romney √ľberwies), wie dieser Romney, der auch noch damit angibt, dass ihn der Wahlkampf zwar zig Millionen aus der eigenen Tasche kostet, aber dass er sich das ja leisten kann – wie bl√∂d muss man sein, so jemand in Massen zu w√§hlen in der Hoffnung, dass dann alle wieder reicher werden …

 

Wie sagte doch irgendwo einer dieser Typen: „Demokratie, das ist, wenn sich der Haifisch und der Speisefisch gemeinsam dar√ľber unterhalten, was es heute zum Mittagessen geben soll…

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Federal_Emergency_Management_Agency

 

2003 wurde die FEMA von George W. Bush in das neu geschaffene Ministerium f√ľr Innere Sicherheit eingegliedert. Da die FEMA aber bei Katastrophen im Zentrum der √∂ffentlichen Aufmerksamkeit steht, konnte die Beh√∂rde ihr eigenes Logo trotz der Eingliederung behalten.

Hurrikan Katrina 2005 [Bearbeiten]

Bis zum¬†12. September¬†2005 war der Anwalt¬†Michael Brown, der vor seiner Berufung durch¬†George W. Bush¬†beim Pferdezuchtverband¬†International Arabian Horse Associationt√§tig war, der Direktor der FEMA. Brown sowie seine beiden Stellvertreter waren w√§hrend der Pr√§sidentenwahl von¬†2000¬†f√ľr Bush als Kampagnenleiter t√§tig. Laut¬†Washington Post¬†kamen f√ľnf der acht obersten FEMA-Beamten, darunter Browns beide Stellvertreter, zu ihrer Stelle, obwohl sie kaum oder keine Erfahrungen im Katastrophenmanagement mitbrachten. Brown musste zur√ľcktreten, nachdem Hilfsma√ünahmen f√ľr Opfer des Hurrikans Katrina¬†versp√§tet angefordert worden waren, nur z√∂gerlich anliefen und als schlecht koordiniert wahrgenommen wurden. Die FEMA schien unter seiner F√ľhrung au√üer Stande, angemessen auf gro√üe terroristische Angriffe oder Naturkatastrophen zu reagieren.

Kompetenzen der FEMA [Bearbeiten]

Die FEMA ist zu folgendem ermächtigt, falls dies vom Präsidenten der Vereinigten Staaten angeordnet wurde:

§                    Übernahme sämtlicher Transportmittel und Kontrolle der Autobahnen und Seehäfen,

§                    Übernahme und Kontrolle sämtlicher Medien in den Vereinigten Staaten (Fernsehen, Rundfunk usw.)

¬ß¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Kontrolle √ľber den elektrischen Strom, Gas, Erd√∂l, Treibstoffe und Bodensch√§tze

§                    Übernahme aller Nahrungsquellen und Bauernhöfe

§                    ermächtigt den Postmaster General (Chef der Bundespost), ein nationales Register aller Personen anzufertigen

§                    Übernahme aller Eisenbahnen, Schifffahrtskanäle und Lagergebäude

¬ß¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Erstellen von Pl√§nen √ľber Produktion und Verteilung von G√ľtern, Energiequellen, L√∂hnen, Krediten und Geldfl√ľssen bez√ľglich jedes undefinierten nationalen Notfalls.

§                     

Kritik an der FEMA [Bearbeiten]

Am 23. Oktober 2007 hielt die FEMA eine Pressekonferenz in¬†Washington, D.C.¬†zu den¬†Waldbr√§nden¬†in Kalifornien¬†ab. Wie sich sp√§ter herausstellte, waren nur FEMA-Mitarbeiter anwesend, die entsprechend harmlose Fragen stellten. Reporter waren erst 15 Minuten vor Beginn informiert worden. Teilweise waren sie √ľber Telefon dazugeschaltet, durften jedoch keine Fragen stellen. Johnsen r√§umte sp√§ter in der Washington Post¬†ein: „Unser Ziel war es, die Information so schnell wie m√∂glich zu verbreiten, dabei haben wir einen Fehler gemacht.“ Das amerikanische Ministerium f√ľr Innere Sicherheit, dem die Beh√∂rde unterstellt ist, √§u√üerte sich kritisch: „Das ist unentschuldbar, solche Aktionen werden nicht toleriert und d√ľrfen sich nicht wiederholen.“

 

Eine √§hnliche Kritik √§u√üerte im September 2005 der Sprecher der republikanischen Kongressabgeordneten,¬†Dennis Hastert, im Zusammenhang mit dem¬†Hurrikan Katrina¬†mit der Absicht, den Wiederaufbau der Stadt¬†New Orleans¬†zu hinterfragen: „Es ergibt keinen Sinn, Milliarden Dollar in den Wiederaufbau einer Stadt zu stecken, die unter dem Meeresspiegel liegt.“

Auch sei der Wiederaufbau von¬†San Francisco¬†nach dem Erdbeben „verbohrt“ gewesen.[6]¬†Louisiana, wo New Orleans liegt, ist mehrheitlich republikanisch.

Regionen [Bearbeiten]

Organisiert ist die FEMA in zehn Regional- und zwei Bereichsb√ľros. Jedes B√ľro ist f√ľr mehrere Staaten oder abh√§ngige Gebiete zust√§ndig. Die regionalen Angestellten arbeiten direkt mit den offiziellen Einrichtungen der Staaten zusammen, um Pl√§ne f√ľr Katastrophen und deren Vorbeugung zu erarbeiten. Im Falle von schon eingetretenen Katastrophen arbeitet die FEMA vor Ort mit den entsprechenden Notfallorganisationen des jeweiligen Staates zusammen.[7]"

 

 

 

Zum Schluss noch ein Video einer Frau der Occupie-Wallstreet-Bewegung, die in englisch √ľber die Entwicklungen in USA berichtet. Sie f√ľrchtet, die Fema-Camps sind f√ľr Leute wie sie gedacht - die protestieren. Dass die einfach zu Terroristen erkl√§rt und in diesen Camps arrestiert werden. Die neuen Gesetze erlauben es, dass die Armee gegen die Zivilbev√∂lkerung eingesetzt werden kann, wenn das lebensnotwendig ist - entsprechend h√§ngt alles davon ab, was die als lebensnotwendig definieren. Auch wenn sp√§ter mehr US-B√ľrger aufwachen und begreifen, was wirklich los ist in ihrem Land, k√∂nnten diese - falls sie protestieren - durch diese FEMA-Camps aus dem Verkehr gezogen werden. Das kommt nicht von der Regierung meint sie, sondern von diesen "Meistern". Und ihre Erfahrungen in Canada sind da nicht sehr hoffungsvoll, wie dort die Protestierenden von Occupy Wall Street von den Polizeikr√§ften behandelt wurden. K√ľnftig k√∂nnten solche "Aufgaben" dann also dank der neuen Gesetze die Armee √ľbernehmen, insbesondere, wenn der Widerstand gegen die Komplett-Diktatur wachsen sollte! Das hei√üt, das Volk hat keine Chance - weder auf legalem Wege durch Wahlen, wenn √ľberall Rockefeller-Marionetten zur Wahl stehen, noch durch dirrekte Demokratie in Demonstationen und Protestbewegungen.


Es steht und f√§llt also alles damit, wer Pr√§sident ist. Und da bin ich sicher: besser wie Obama wird¬īs nicht, solange diese Typen leben. Aber laut Hopis sterben ja die durch die Russen - die seien die Reiniger, die die Erde von den zweiherzigen, korrupten reinigen, den "B√∂sen", evil ones, die die Hopi daran hindern wollen, ihre Rituale abzuhalten. Also falls die Hopi recht haben, w√§ren die Russen ja dann doch kein Ableger der Weltdiktatur a la Rockefeller ... ???


 

http://www.youtube.com/watch?v=YxARElpGsxQ&feature=fvst

 


Antworten zu diesem Beitrag

  ALSO DOCH.....?? ALSO DOCH.....??  Ascension (08.01.2012 12:10)
  Doomsday clock Doomsday clock mit Weblink  7 Manik (12.01.2012 19:54)
  Klarheit bringt Bewusstheit Klarheit bringt Bewusstheit  Sternschnuppe-13Ahau (22.01.2012 13:00)
  Der freie Wille des Menschen Der freie Wille des Menschen mit Weblink  Sternschnuppe-13Ahau (12.03.2012 18:52)
  "Haus am Himmel" ... "Haus am Himmel" ...  Cauac2 (27.01.2012 17:22)
  Bewusstseinswandel Bewusstseinswandel  Ascension (20.02.2012 23:13)
  20:00 Uhr Meditation 20:00 Uhr Meditation  Ascension (22.02.2012 01:09)
  Who is who? Who is who? mit Weblink  7 Manik (07.04.2012 14:34)
  Hoffnung Hoffnung mit Weblink  7 Manik (12.04.2012 18:39)
  DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG mit Weblink  Ascension (14.04.2012 14:39)
  Angst oder Liebe? Angst oder Liebe?  Silvia (20.08.2012 11:15)
  Mann-O-Mann-O-Mann... Mann-O-Mann-O-Mann...  Cauac2 (22.05.2012 22:33)
  Wunderbar Wunderbar mit Weblink  kristallpyramide (08.06.2012 12:25)
  ...2013 ...2013 ohne Text  Sternschnuppe-13Ahau (13.06.2012 19:45)
  Halbsoschlimm Halbsoschlimm  Arthur (28.06.2012 15:28)
  Ent- rüstet euch ... Ent- rüstet euch ... mit Weblink  7 Manik (03.08.2012 17:01)
  Großartig.... Großartig....  Ascension (11.08.2012 02:16)
  Des-info-terror Des-info-terror mit Weblink  Ascension (31.01.2013 10:58)
  Kriegsgefahr in Korea Kriegsgefahr in Korea  7 Manik (11.04.2013 12:45)
  Interessante Fakten Interessante Fakten  Sabrina Tritze (13.09.2012 19:30)