Die geplante Weltdiktatur der Sauronfeller und der Machtwechsel auf der Erde
von 7 Manik am 11.04.2012 um 10:17 Uhr

Wir k√∂nnen also davon ausgehen, dass selbst der falsche Dschihad – also jener bewaffnete Kampf, wo es so aussieht, als w√ľrden Moslems gegen Christen und Juden k√§mpfen – dadurch motiviert ist, dass diese islamischen Fanatiker und Volksverhetzer trotz ihres Wahnes etwas Wichtiges begriffen haben, was 95% im Westen noch nicht begriffen haben: dass die Sauron-fellers eine Weltdiktatur planen, seit Jahrzehnten, Jahrhunderten, Jahrtausenden, und dass sie sich im Juni 1991 unmittelbar vor der Vollendung ihres Planes w√§hnten. Dass sie nur noch eine allumfassende Krise herbeif√ľhren wollten f√ľr die gesamte Welt, um dadurch alle V√∂lker gef√ľgig zu machen. Dass die Finanzkrise ab 2008 ihr Machwerk ist als Teil der Vollendung dieses Plans – der gew√ľnschten weltweiten Krise.

 

Dazu haben sie zun√§chst Investoren aus der ganzen Welt angelockt. Wie? Dazu wurde der Dollar jahrzehntelang zu v√∂llig k√ľnstlich √ľberh√∂hten Preisen gehandelt, der nur durch Manipulationen noch ein AAA-Rating hatte, w√§hrend schon l√§ngst die USA mehr Schulden (haupts√§chlich bei China) als Werte hat. ¬†Da der Dollar Weltw√§hrung ist und die USA sich als dominierende Weltmacht (ab dem 2. Weltkrieg, was Teil des Masterplans war – durch den 2. Weltkrieg zur dominierenden Weltmacht zu werden. Dazu wurden insbesondere die Japaner und Deutschen benutzt. Dazu vielleicht ein andermal mehr), ¬†au√üerdem im 2. Weltkrieg als die „Guten“ pr√§sentieren durften, die kaugummiverteilenden GI`S, und somit rundum die, denen man scheinbar am meisten in der Welt sein Geld anvertrauen kann zur Kapitalvermehrung, flo√ü das Geld in Str√∂men aus der ganzen Banken-Welt nach USA, angelockt mit der Aussicht auf wundersame, √ľberproportionale Vermehrung. In Wirklichkeit lebten die schon lange zum erheblichen Teil von unser aller Geld und initiierten dann die Finanzkrise, um zwei Dinge zu erreichen: Die Welt in die gew√ľnschte allumfassende Krise zu dr√§ngen. Den Mittelstand auszurotten und damit das breite Volk zu entmachten – wenn alle arm sind hat man viel leichteres Spiel f√ľr die Manipulationen, weil alle viel abh√§ngiger sind von Arbeit als Broterwerb. Zugleich wurde damit das Welt-Verm√∂gen umverteilt auf die Sauron-fellers, so dass diese nicht nur noch viel viel viel reicher, sondern auch noch viel viel viel m√§chtiger wurden. Zugleich wurden durch die Vort√§uschungen der Bankennot als Folge dieser Kapitalumverteilung zu den Sauron-fellers auch noch die Staatskassen Europas und der USA¬† massiv gepl√ľndert. Dadurch rutschen nun immer mehr L√§nder an den Rand einer Staatspleite durch √úberschuldung (nat√ľrlich kommen da noch mehr Faktoren dazu, aber das ist einer). Durch den Euro, der dem Volk gegen seinen Willen durch die Bilderberger aufgezwungen wurde (Helmut Kohl war bei den Bilderberger-Konferenzen, und der war am meisten stolz darauf, dass er es geschafft hat, am Volk vorbei den Euro einzuf√ľhren) wird auch dem bis dahin √§u√üerst finanziell stabilen deutschen Volk sowie der deutschen Staatskasse nun systematisch der Wohlstand abgezogen durch ESM-Vertr√§ge und √§hnlichen Firlefanz, die den Sauronfellers einen Freibrief daf√ľr erteilen, ohne alle Kontrollmechanismen. Und weil die wichtigen Politiker alle Saronfellers sind stimmen sie dem nat√ľrlich zu, so wie sie dem Euro zustimmten.

 

Wie die Sauronfellers das im Detail machten, das Geld aus der ganzen Welt abzuziehen, alle √§rmer zu machen, ausser den Spitzen-Sauronfellers, das f√ľhrt hier erstmal zu weit. Dazu vielleicht ein andermal mehr, ebenso wie zu den F√§den die im Hintergrund gezogen wurden, um den 1. und 2. Weltkrieg herbeizuf√ľhren, als Teil des Masterplans.

 

Hier und heute wollen wir nur mal feststellen: der Hass und die Aggression der fanatischen Muslime gilt in Wirklichkeit den Sauronfellers, weshalb USA und Israel deren Hauptzielscheiben sind.

Dass das israelische und amerikanische Volk daf√ľr b√ľssen muss ist ein trauriger Nebeneffekt. Das ist sozusagen die Strafe daf√ľr, dass sie nicht kapieren, dass die eigentlichen Verr√§ter und Feinde ihre eigenen kl√ľngelnden Spitzenleute sind, die sie schamlos verkaufen. Und weil sie stattdessen die Propaganda glauben, die diese durch die von ihnen kontrollierten Medien verbreiten, halten diese islamischen Fanatiker als Feindbild f√ľrs Volk her – obwohl die eigentlich eher als Aufkl√§rer zu sehen sind, nur mit den falschen Mitteln. Denn mit Mitteln der Gewalt kommt man den Sauronfellers nicht bei. Die Gewalt trifft immer nur das unschuldige Volk. Wie Carlos Barrios sagt kann man die dunkle Kraft nicht √ľberw√§ltigen oder vernichten – man kann ihr nur mit Einfachheit und Offenherzigkeit begegnen. Denn wer hasst oder Gewalt anwendet begibt sich selbst auf die dunkle Seite – Sauron im Hintergrund freut sich dann, wenn seine Armee vergr√∂√üert wird. So wie S√ľleiman Graurock im Herrn der Ringe urspr√ľnglich ja auch ein wei√üer Zauberer war. Man kann die Finsternis nicht mit noch mehr Finsternis besiegen – sondern nur durch Licht und Liebe. Und mit dieser Erkenntnis sind wir dann auch bei den Urchristen angelangt, die vor 2000 Jahren auch schon dieselben Erkenntnisse hatten.

 

Hier und heute m√∂chte ich nur noch mal eine Zusammenfassung des Mayapriesters und Daykeepers Don Rigoberto Itzep Chanchavac der Quiche-Maya bringen, die ihr weiter oben unter „Feel the love …“ findet. Denn so, wie der Vortrag von Carlos Barrios und die Maya-Prophezeiungen durch Dos Mundos noch mal ganz anders verst√§ndlich sind durch das Wissen, das wir jetzt √ľber die Sauronfellers gesammelt haben, so denke ich werden auch die Aussagen von diesem Mayapriester jetzt von uns ganz anders verstanden werden. Ich zitiere den gr√∂√üten Teil seiner Aussagen bez√ľglich 2012. Leider habe ich ja nicht alles verstanden, kann auch wegen der schlechten Tonqualit√§t und dem m√§√üigen englisch des √úbersetzers manche W√∂rter falsch verstanden haben – also „Alle Angaben ohne Gew√§hr“:

 

 

Mayapriesters und Daykeeper Don Rigoberto Itzep Chanchavac der Quiche-Maya:

 

 

„Ich erinnere mich, als ich acht, zehn Jahre alt war, pflegte unser Gro√üvater zu sagen … auch in anderen Traditionen sahen sie sehr befremdende, schwierige Dinge. Im Jahr 2012, ein Jahr vorher oder danach, erwarten wir den H√∂hepunkt dieses Geschehens. Wahrscheinlich wird eine dieser zwei Versionen geschehen:

 

Es gibt drei Formen. Die menschliche Gesellschaft wird positive Verwandlungen haben. Entweder nur bei den Maya in Amerika, oder √ľberall auf der Welt.

 

Das andere wird ein Problem im Planeten Erde sein. Das sind die Wahrscheinlichkeiten die geschehen könnten.

 

 

 

 

13 ist die Vollendung. Mutter Erde hat diese Probleme mit der Umweltverschmutzung, die bringt Katastrophen wie Fluten, Vulkanausbr√ľche Erdbeben.

 

Basierend darauf, mit den Zahlen 7 und 11 – 7 meint Probleme.

 

13 ist das Ende, das heißt der schwierigste Moment.

 

Dies ist nicht, um den Menschen Furcht einzuflößen.

 

Bei der Nummer 13 wird alles, was schlecht oder böse ist, zu einem Ende kommen!

 

Wenn wir auf eine Weise sterben, werden wir auf eine andere Weise geboren.

 

Basierend auf dem Wissen des Nordens finden wir die Kraft im Mayakalender. So, wir werden sehen ob die Kalender der anderen Kulturen zu diesen Geschehnissen passen.

 

Wenn nicht, werden diese Ereignisse nur in Amerika passieren.

 

Und diese Krankheit muss nicht physisch erscheinen, sondern kann auch psychologisch sein. Die Menschheit wird sehr desorientiert sein. Oder die Menschheit findet die Möglichkeit zu einem besseren und bewußteren Leben.

 

Was wir tun sollten, die Erwartung ist  Selbsterkenntnis, uns selbst zu reflektieren. Sie machen dies (?) entsprechend den Menschen, die aus Holz gemacht wurden, entsprechend der Geschichte im Popol Vuh.

 

Die gegenwärtige Menschheit arbeitet an ihrer eigenen Selbstzerstörung.

 

Dies ist ein Tag, wenn die Menschen nachdenken m√ľssen, reflektieren, xxxNoch?. So dies ist das Jahr LahunNoch?, die Menschen m√ľssen nachdenken - sie sollten!

 

[Hier wird Anita gebeten etwas zu erklären. Anita:]

 

In den m√ľndlichen √úberlieferungen seiner Ahnen sind eine Menge Prophezeiungen f√ľr die Zukunft, wo sie sagen, dass eine Zeit kommen wird, wo ein rapider Wandel stattfindet. Der Wandel wird so rapide und so gro√üartig sein, so drastisch, so schnell, dass die Menschen nicht in der Lage sein werden, die Realit√§t wieder zu erkennen, in der sie gro√ü geworden sind, weil sie sich so schnell wandelt, so drastisch.

 

Er teilte das mit mir und anderen.

 

Das war die m√ľndliche √úberlieferung seiner Ahnen. Und er h√∂rte diese Prophezeiungen, √ľber die die √Ąltesten und Gro√üv√§ter sprachen, als er ein Kind war. Als er sp√§ter √ľber den 21.12. 2012 im Maya-Kalender lernte, fiel ihm ein, dass m√∂glicherweise diese Prophezeiungen seiner Ahnen, seines Gro√üvaters und der √Ąltesten, die diese den k√ľnftigen Generationen √ľberlieferten durch m√ľndliche √úberlieferung, dass das vielleicht √ľber die Zeit ist, wenn diese Prophezeiungen wahr werden.

 

Wir sagen in diesem ereignisorientierten Kalender, in diesem Teil der Zeit … wir m√ľssen verstehen, wenn wir reisen haben wir einen Zeitplan, wann unsere Aktivit√§ten beendet sein werden. Indem wir ihn studieren haben wir Kontrolle √ľber den Auftrag. Das ist exakt wie die Zeit uns verwaltet. Dem entsprechend wird uns das Gesetz der Zeit [?] eine √úberraschung bereiten.¬†

 

F√ľr wann diese Ereignisse erwartet werden, das werden wir wissen, wenn etwas Bestimmtes in 2012 passiert.

 

Es begann w√§hrend des B√ľrgerkriegs in Zentralamerika in 1970, 1975. Sie begannen ein […] hier in der Region. Die Gro√üv√§ter begannen zu […] und studieren, was geschehen wird. Die Ereignisse […] ihr fr√ľheres Leben. Die Menschen haben ihr Gleichgewicht verloren, sie sind ungehorsam sich selbst gegen√ľber, Mutter Erde und unserem [?Sch√∂pfer]. Diese […] sagen uns, sie werden auf diese Weise handeln.

 

[…] Kalender, vielleicht kommt eine andere Information heraus beim Studieren des Katuns.

 

Um ehrlich zu sein: wir waren nicht in der Lage zu verstehen, was in den […] geschrieben steht. Wir haben all diese […] verschlossen. Das ist die Pflicht der jungen Generation heraus zu finden, was enthalten ist in diesen […].

 

 

 

[…] werden die Ver√§nderungen in Mutter Erde sein, und es k√∂nnte positive Ver√§nderungen in der Menschheit geben.

 

In jenem Moment k√∂nnte sich die Menschheit zum Besseren wandeln. Das h√§ngt von uns ab, wie wir handeln. Wir m√ľssen das der ganzen Welt mitteilen. […] Verhalten und der Spirit der Menschen. Wir m√ľssen unsere menschlichen Werte finden, gehorsam und dem√ľtig sein, mit Ehrfurcht vor dem Gesetz des Lebens.

 

Im Gesetz des Lebens haben wir das Wasser, den Wind, das Feuer, Mutter Erde. Wie können wir daran arbeiten?

 

In diesem Konzept m√ľssen wir leben mit den W√ľrmern, den¬† [?], den […] des Raumes, denn es ist ein Ergebnis der Energie im √§u√üeren Raum. Das ist mein Konzept, in einen mehr gleichgewichtigen Status zu kommen.

 

Jetzt sind wir wie Kinder, die zuhause spielen und Sachen kaputt machen. Das Haus ist die Mutter Erde.

 

Wir, die Menschen hier, k√∂nnen nichts Gro√ües tun, aber wir k√∂nnen uns selbst vorbereiten. […] zu anderen Menschen.

 

Ich bin auch besorgt, weil in diesen kommenden drei Jahren k√∂nnen […], an Meditation und andere spirituelle Arbeit tun. Wir k√∂nnen einen Wandel in allen in der Welt vollziehen. Das wird helfen. Wir k√∂nnen etwas tun.

 

Die anderen Menschen m√∂chte ich, dass sie dar√ľber nachzudenken, wer diese Ereignisse √ľberleben wird, die dabei sind sich zu ereignen. Menschen die im Gleichgewicht sind mit sich selbst und mit der Natur, diese Menschen k√∂nnen √ľberleben. Yoga machen, nach positiven Energien suchen, die einen ins Gleichgewicht bringen, das mag helfen.

wenn das passiert was wir denken, dann […].

 

Die Menschheit muss nun zu ihren urspr√ľnglichen Wurzeln zur√ľck kommen um diesen Wandel zu vollziehen.

 

Das ist meine Meinung.“

 

 

Nun, das sind viele interessante Informationen, aber sehr viel ist nicht dabei, was ich jetzt anders verstehe wie das erste Mal, als ich das las. Nur dass dieses bestimmte Ereignis, auf das die Maya wissen, damit sie wissen, dass es jetzt los geht – das kann nat√ľrlich wie die Sternschnuppe sagt die prophezeite R√ľckkehr der 13 Kristallsch√§del sein, die sich offenbar in 2011 erf√ľllte. Es kann aber auch wirklich ein Ereignis sein – etwas, das passiert, und das was da passieren soll, k√∂nnte dasselbe sein, wof√ľr die Fema-Camps gebaut werden, bzw. wo Mira von den Plejaden viele Tote sp√§ter im Jahr ank√ľndigt, die gro√üteils oder alle Amerikaner sein d√ľrften. Ansonsten ist noch mal klar gemacht worden, dass es zwei Varianten gibt – die eine ist die Besserung der Menschheit, und mittlerweile wissen wir, das ist die Variante, die sich durchgesetzt hat. Dann erfahren wir noch mal deutlich, dass eine Serie von Ereignissen – so nennt es der Maya-√Ąlteste Don Alejandro Oxlaj – geschehen wird, die in k√ľrzester Zeit die Realit√§t wie wir sie kennen zur Unkenntlichkeit verwandelt.

 

Eins der Dinge, die ich jetzt anders verstehe beim Lesen ist – „wenn nicht in der ganzen Welt dann hier in Amerika“. Und dass die Menschheit derzeit an ihrer Selbstzerst√∂rung arbeitet – das verstehe ich jetzt nicht mehr vorrangig nur auf die Umweltzerst√∂rung bezogen, sondern dass es eben eine aktive treibende dunkle Kraft daf√ľr gibt, und die scheint in USA ihre Machtzentrale zu haben.

 

Die Ansagen vom Maya-√Ąltesten Don Alejandro Oxlaj finde ich wenig hilfreich, um zu verstehen, was 2012 passiert. Nur dass er von der dreit√§gigen Finsternis und dem Polsprung spricht. Ansonsten noch von neuen Plagen f√ľr die Landwirtschaft und Krankheiten, und¬† dass die sonne durch das Ozonloch immer sengender wird, so sehr, dass es zu Br√§nden f√ľhren kann in einigen Teil der Welt (wenn sie z.B. auf √Ėl trifft), und dass das Ozonloch das gr√∂√üte von allen Problemen ist, zumal es st√§ndig w√§chst. F√ľr den 21.12. 2012 sagte er in Budapest August 2010, dass es da sehr viel Energie gibt und dadurch z.B. Tsunamis geben kann. Aber generell finde ich seine Aussagen am wenigsten konkret und brauchbar – er weicht sichtbar aus. Am hilfreichsten finde ich da noch die Aussagen aus dem mehr privaten Gespr√§ch in Guatemala M√§rz 2009, beim Besuch durch die Frau, die auch Don Rigoberto filmen lie√ü gleichzeitig. Da sagt er, dass es kein Geld mehr, keinen Strom und keine Verkehrsmittel geben wird, dass wir ganz auf unsere lokalen M√∂glichkeiten angewiesen sein werden. Dass das Geld nichts mehr wert sein wird und wir m√∂glichst aus den St√§dten ausziehen sollen, vor allem aber aus den Hochh√§usern, weil wir uns dort ohne Strom nicht versorgen k√∂nnen.

 

Diese Aussagen verstehe ich jetzt auch anders – wenn ich jetzt wei√ü, dass die Sauronfellers gezielt eine allumfassende Krise anstreben – und somit eventuell auch eine massive Bev√∂lkerungsreduktion, auf der ganzen Welt. Dass also im wahrsten Sinne unser Tod-Feind uns regiert und nicht im Ausland sitzt, weil die auch Sauronfeller sind, wie die G√§steliste der Bilderberger zeigt, die von Ober-Sauronfeller David Rockefeller stammt. Inwieweit die allerdings den Masterplan kennen und verfolgen ist unklar – m√∂glicherweise kennen sie nur den Teil, den sie kennen sollen um gut zu funktionieren. Aber sie tun das „Notwendige“, als gute Zahnr√§der im Weltgetriebe der Sauronfeller, um die Ereignisse herbei zu f√ľhren, die f√ľr einen gro√üen Teil der Menschheit den Tod bedeuten kann/ wird. Nicht nur Mira von den Plejaden k√ľndigt Tote f√ľr 2012 an. Auch Don Rigoberto spricht vom Tod im Zusammenhang mit 2012. Und deshalb ist es so verd√§chtig, dass NDAA am 31.12.2011 unterschrieben wurde (die t√∂dliche Ausweitung der Milit√§rkompetenzen der USA in Bezug auf die Zivilbev√∂lkerung). Und diese Fema-Camps gebaut werden.

 

 

Durch all diese Puzzleteile ist das Gesamt-Geschehen nun schon sehr klar und auch sehr greifbar und beweisbar (gesteuerte Finanzkrise mit allem was dazugeh√∂rt (e), NDAA und Fema z.B., die Aussagen von Obama bez√ľglich Romney). Auch sehr klar, wer dahintersteckt – man braucht sich eben nur die G√§steliste solcher Treffen wie die Bilderberger-Konferenzen anschauen. Aber das sind ja nur die Sauron-Marionetten, die Orks. Sehr viel interessanter w√§re die Liste der 115-120 m√§chtigsten M√§nner der Welt, die laut der Arbeit der Uni M√ľnster hinter den Bilderbergern steckt, die haupts√§chlich Amerikaner sind und nur 8 Westeurop√§er. Da kenne ich bislang nur die Namen Rockefeller und Rothschild. Dann w√§re nat√ľrlich genauso interessant die G√§steliste von √§hnlichen Treffen in den USA (√§hnlich wie die Bilderberger Konferenzen). Da wissen wir bisher nur Namen von Pr√§sidenten etc. wie wir sie auf der Liste der amerikanischen Freimaurer fanden, und Namen von Zeitungen, die David Rockefeller erw√§hnt – die Washington Post, New York Times und das Time Magazine. Die anderen Publikationen nennt er nicht beim Namen.

 

 

Was f√ľr mich jedoch nach all diesen vielen langen umfassenden Recherchen jedoch immer noch als Hauptfrage offenbleibt ist – wie passt das zusammen, dass sowohl die Sauronfeller offenbar eine gr√∂√üere Bev√∂lkerungsreduktion planen, auf der ganzen Welt vermutlich, um die gew√ľnschte allumfassende Krise zu schaffen, die die V√∂lker der Welt in die Knie zwingt und sie bereit macht, die Hand Saurons zu k√ľssen mit dem Ring der Macht, als ihrem alleinigen Herrscher – und den Aussagen der Hopis, wonach bei diesem Massensterben eben vor allem die Sauronfeller sterben???

 

Das ist f√ľr mich die zentrale Frage nach alledem. Und die Hopis stehen da ja bei weitem nicht alleine, was das angeht – die Ank√ľndigung, dass es es eine qualitative Selektion der Menschheit ist (wie im M√§rchen – die Guten ins T√∂pfchen, die Schlechten ins Kr√∂pfchen) steht ja auch in der Bibel in der Offenbarung des Johannes. Eben diese Selektion, die man j√ľngster Tag nennt, und die wohl bei der dreit√§gigen Finsternis ihren H√∂hepunkt hat, die sowohl in diesen Offenbarungen vorkommt, als auch bei den Maya (Don Alejandro Oxlaj), als auch in Dutzenden europ√§ischen Prophezeiungen. Diese Selektion, die sowohl bei den Christen, als auch bei manchen Moslems „J√ľngstes Gericht“ genannt wird, und die die Voraussetzung ist f√ľr „das neue Jerusalem“, das Goldene Zeitalter – die Voraussetzung f√ľr den „neuen Himmel und die neue Erde“, die Gott in der Offenbarung verspricht f√ľr die Zeit nach dieser Selektion. Wo Jesus dann wiederkehren soll und die g√∂ttliche Ordnung wieder herstellen . Ein Ereignis, das auch die Muslime erwarten. Einziger Unterschied der Lehre zu den Christen ist da, dass die Schiiten zuvor noch die Ankunft des Imam Mahdi erwarten, als Vorbereitung der R√ľckkehr Christi – und dass dessen Ankunft mit einem dritten Weltkrieg in Verbindung gebracht wird.

 

 

Das ist also die gro√üe Frage noch f√ľr mich, ansonsten finde ich dass alle Puzzleteile aus allen Prophezeiungen aus der ganzen Welt, und Maya-Aussagen lebender Priester, die Kernaussagen aus den Weltreligionen, sowie die Informationen, die wir √ľber die Sauronfellers gesammelt haben, hervorragend zu einem rieeeeeesigen Bild sich zusammen f√ľgen, das √ľber viele Jahrhunderte gemalt wurde und die ganze Welt umspannt.

 

Von dem her wundert es mich nicht mehr, dass 21.12. 2012 von Carlos Barrios als der wichtigste Wendepunkt von allen Maya-Berechnungen, allen Maya-Prophezeiungen der gesamten Menschheitsgeschichte genannt wird. Es ist wirklich der zentrale Kampf zwischen der (Welt)-herrschaft Luzifers (auch ein Rockefeller ist da nur ein Handlanger dieser gro√üen Macht) – oder der Macht√ľbernahme Gottes. Wie nannte das doch Armin Risi in seinem Buch? „Machtwechsel auf der Erde“.

 

 

Lieben Gruß

 

7 Manik


Antworten zu diesem Beitrag

  ALSO DOCH.....?? ALSO DOCH.....??  Ascension (08.01.2012 12:10)
  Doomsday clock Doomsday clock mit Weblink  7 Manik (12.01.2012 19:54)
  Klarheit bringt Bewusstheit Klarheit bringt Bewusstheit  Sternschnuppe-13Ahau (22.01.2012 13:00)
  Der freie Wille des Menschen Der freie Wille des Menschen mit Weblink  Sternschnuppe-13Ahau (12.03.2012 18:52)
  "Haus am Himmel" ... "Haus am Himmel" ...  Cauac2 (27.01.2012 17:22)
  Bewusstseinswandel Bewusstseinswandel  Ascension (20.02.2012 23:13)
  20:00 Uhr Meditation 20:00 Uhr Meditation  Ascension (22.02.2012 01:09)
  Who is who? Who is who? mit Weblink  7 Manik (07.04.2012 14:34)
  Hoffnung Hoffnung mit Weblink  7 Manik (12.04.2012 18:39)
  DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG mit Weblink  Ascension (14.04.2012 14:39)
  Angst oder Liebe? Angst oder Liebe?  Silvia (20.08.2012 11:15)
  Mann-O-Mann-O-Mann... Mann-O-Mann-O-Mann...  Cauac2 (22.05.2012 22:33)
  Wunderbar Wunderbar mit Weblink  kristallpyramide (08.06.2012 12:25)
  ...2013 ...2013 ohne Text  Sternschnuppe-13Ahau (13.06.2012 19:45)
  Halbsoschlimm Halbsoschlimm  Arthur (28.06.2012 15:28)
  Ent- rüstet euch ... Ent- rüstet euch ... mit Weblink  7 Manik (03.08.2012 17:01)
  Großartig.... Großartig....  Ascension (11.08.2012 02:16)
  Des-info-terror Des-info-terror mit Weblink  Ascension (31.01.2013 10:58)
  Kriegsgefahr in Korea Kriegsgefahr in Korea  7 Manik (11.04.2013 12:45)
  Interessante Fakten Interessante Fakten  Sabrina Tritze (13.09.2012 19:30)