Das Große Experiment - über die jetzige Zeit und die dunkle und lichte Kraft mit Weblink
von 7 Manik am 15.04.2012 um 14:57 Uhr (Bearbeitet: 15.04.2012 14:59)

 

Nach dem wir nun soviel √ľber die Sauronfeller geh√∂rt haben, wollen wir zur Entpannung mal nachsehen, was Drunvalo Melchizedek in 1994 √ľber 1972 sagte – und √ľber das „Gro√üe Experiment“, von dem ja auch die Hopi-Tibetischen Prophezeiungen sprachen – dass wir daran teilgenommen h√§tten und dass es nun endet, durch den Aufstieg der Menschheit.

 

Es sieht also ganz danach aus, als ob Drunvalo uns das n√§her erkl√§ren kann – und zugleich warum sich 1972 etwas Gravierendes √§nderte, f√ľr die Dunkle und die Lichte Kraft. Insofern ist es auch eine n√§here Erl√§uterung, von dem, was Carlos Barrios sagt – und letztendlich, was wir durch den Zeitplan der Sauronfeller gesehen haben. Im April 1972 schlug David Rockefeller den Bilderbergern die Trilaterale Kommission vor, die er dann separat im Juli 1973 gr√ľndete – und das d√ľrfte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein wichtiges Instrument der Dunklen Kraft sein – auch wenn das Gesamtgeschehen sicher noch viel komplexer ist.

 

Sch√∂nen Sonntag w√ľnsche ich euch allen noch, wo wir uns erst mal dar√ľber freuen k√∂nnen, dass es sowohl mit Syrien (Waffenstillstand, 1. Uno-Resolution wo Russland zustimmt) als auch mit Iran (5+1-Treffen mit Iran) hoffnungsvolle Zeichen gibt. Der Iran kommentierte dieses Gespr√§ch, dass sich der Ton ge√§nderte habe, und durch diesen gegenseitigen Respekt k√∂nne sich auch was bewegen.

 

Somit ist diese Aussage auf einer Linie mit dem, was Chameini 2009 sagte – und auch sehr nachvollziehbar, nachdem was wir gerade gelesen haben, wie Kolonialistenm√§√üig von oben herab und sogar mit Putsch durch den CIA sich die Sauronfeller die vergangenen 3 Katuns das √Ėl aus dem zweitgr√∂√üten √Ėlland der Erde sicherte. Und wenn man wei√ü, wie wichtig Ehre f√ľr Araber ist, ist das f√ľr mich sehr gut nachvollziehbar, dass das eher wichtiger ist wie das Geld¬† - was Materialisten wie die Sauronfeller nicht begreifen. F√ľr die z√§hlt nur Kohle und Bombengefahr. Aber f√ľr die Araber war es schon traditionell so, dass sie – gro√üteils in W√ľsten lebend ohne materielle Annehmlichkeiten – √ľberhaupt nichts anderes hatten als die Ehre, weshalb diese eine so gro√üe Rolle in ihrem gesellschaftlichen Leben spielt.

 

Es scheint zumindest so, als hätten die USA oder zumindest Obama Chameini tatsächlich aufmerksam zugehört und dazu gelernt Рdass sie ohne diesen Repekt im Iran nichts erreichen können, außer mit äußerster Gewalt noch.

Die USA muss also das ABC im Umgang mit Menschen auf Augenhöhe lernen, dann entspannt sich der Weltfrieden von selbst.

 

Liebe Gr√ľ√üe

 

7 Manik

 

 

http://www.horstweyrich.de/luw/liebesge.htm

 

 

Aber dieses letzte Experiment, welches Luzifer und Michael begonnen haben, ist brandneu. Es ist nicht sehr alt. Es ist nicht √§lter als ein paar hunderttausend Jahre. Das vorhergegangene Experiment endete vor ca. 900.000 bis eine Million Jahre, es gab noch weiter zur√ľckliegende Experimente. Aber diesmal ist es eine relativ neue Sache und es begann, als wir anfingen, Bewu√ütsein zu entwickeln.

 

 

Somit streckten wir uns aus innerhalb von Raum und Zeit; viele Rassen, viele Wesen und viele Ebenen des Lebens begannen eine separate Realität zu kreieren und sich in diese hinein zu begeben und wir taten dies auch. Jeder Einzelne von uns wählte den Pfad Luzifers, jeder von uns. Ihr mögt dem innerlich vielleicht nicht zustimmen, aber Ihr tatet es. Wir sind da, und wir leben in einer synthetischen Umwelt und wir sind vollkommen einbezogen in einem synthetischen Wissen und einer synthetischen Wissenschaft.

 

Hat Michael Raumschiffe? Ist er in die Technik einbezogen? Er ist formlos, nicht involviert in eine synthetische Wissenschaft. Michael und seine Leute k√∂nnen alles ohne Wissenschaft machen, auf Grund ihrer intimen Verbindung mit allem Leben und der urspr√ľnglichen Art, wie die originale Realit√§t erschaffen wurde. Sie k√∂nnen wirklich alles bewirken, was immer nur vorstellbar und m√∂glich ist durch den Geist, aber wirklich alles, nur durch die Verbindung mit Gott. Aber Luzifer tat es durch eine synthetische Realit√§t.

 

 

All dies f√ľhrte zu einer Situation, die f√ľr lange Zeit exakt so aussah, wie es bei den drei vorigen Malen auch geschah - bis k√ľrzlich! Die Komplexit√§t dessen, was die letzten 13.000 Jahre hier geschehen ist, l√§√üt ein tieferes Eindringen in die Materie hier jetzt nicht zu.

 

Es ist ein extrem komplexes Muster von Ereignissen, welches hier auf der Erde zu einer Serie von Geschehnissen f√ľhrte, die im Jahre 1972 begannen (dies ist kosmisch gesehen gerade mal eine Sekunde her!) und die absolut einmalig in dem gesamten erschaffenen Raum-/Zeit- Kontinuum waren. Niemals zuvor hatte es so etwas gegeben, nirgendwo und zu keiner anderen Zeit, nichts kommt und kam dem auch nur ann√§hernd gleich, was hier im Moment passiert.

 

Wir k√∂nnen wirklich nicht sagen, welche unglaublichen, furchterregenden Ph√§nomene auf diesem Planeten im Moment auftauchen, da wir innerhalb dieses besonderen Experimentes sind, welches hier stattfindet. W√ľrden wir uns auf einem h√∂heren Bewu√ütseinsniveau befinden und in unsere Ebene zur√ľckschauen, w√ľrden wir es wissen. Aber von dem Standpunkt aus, an dem wir uns jetzt befinden, ist das Au√üergew√∂hnliche dieses Experimentes f√ľr die meisten von uns nicht wahrnehmbar. Wir nehmen es wahr, wir f√ľhlen es, da√ü die Geschehnisse immer schneller von statten gehen. Wir nehmen die Dringlichkeit der Ver√§nderungen wahr, obwohl es daf√ľr eigentlich keinen Grund gibt, denn alles l√§uft perfekt. Wir k√∂nnen sehen, da√ü viele Leute das Gef√ľhl haben, da√ü etwas sehr aufregendes in Erscheinung tritt. Aber wie aufregend die ganze Sache wirklich ist, k√∂nnen wir nicht wahrnehmen.

Im Jahre 1972 kamen etwa einhundert verschiedene Rassen zu unserem Planeten, angef√ľhrt von den Sirianern und einer schon in den sumerischen Tontafeln aufgef√ľhrten Rasse, den sogenannten Nephilim. Diese begannen in der Mitte des Februar 1972 ein einmaliges Experiment auf diesem Planeten zu starten, das in einer Reihe von Ereignissen eskalierte, die uns in die heutige au√üergew√∂hnliche Lage versetzten, in der wir uns nun befinden.

 

Im allerersten Anfang war die Erde nur ein winziges St√§ubchen in der Mitte von Nirgendwo. Vor 1972 waren wir wirklich nicht irgendwie bedeutender, als irgend etwas anderes im Universum und vom Standpunkt der Galaktischen Kommandozentrale aus waren wir in der selben Situation wie ca. 80.000 andere Planeten im Universum auch. Aber unser Weg ging pl√∂tzlich in eine v√∂llig unbekannte Entwicklungsrichtung, die nie zuvor beobachtet worden war. Und dies begann die Aufmerksamkeit von allen m√∂glichen Wesen, von √ľberall her, anzuziehen. Zuerst waren es nur wenige, die dies registrierten. Doch dann wurden es immer mehr und mehr, bis schlie√ülich der gesamte Kern unserer Galaxis, in der wir leben, seine Aufmerksamkeit auf uns fokussierte, da hier etwas brandneues in Erscheinung trat. Und Vorkommnisse, die brandneu sind, geschehen in unserer Realit√§t nur sehr selten. Wir brachten die meisten, ganz neuen Dinge, hervor.

Gerade diese aber waren ganz besonders neu und somit brandaktuell. Dies bewirkte die Aufmerksamkeit anderer Galaxien, anderer Ebenen des Seins, von denen es hunderte von Millionen gibt und die wir uns nicht einmal vorstellen k√∂nnen. Ganz pl√∂tzlich geschah etwas, das nie zuvor dagewesen war - mit einer Ausnahme - und alles Leben richtete seine Aufmerksamkeit auf unsere Erde, √ľberall. Dies gab es vorher noch niemals, und dies ist in sich selbst ein unbeschreibliches Ph√§nomen von Ereignissen.

 

So haben dann die Aufgestiegenen Meister, welche die Creme unseres speziellen Evolutionsmusters sind, die uns voraus gegangen sind, gedacht, sie w√ľrden genau verstehen, was vor sich geht. Aber sie wurden etwas verwirrt, da alles, was geschah, in kein bekanntes Ged√§chtnismuster pa√üte, nichts war in dieser Form bekannt. Sie dachten, sie w√ľssten was zu tun ist. Dann aber stellten sie fest, da√ü ihr Verhalten die Dinge zu einer pl√∂tzlichen Richtungs√§nderung f√ľhren konnte, die sie nicht wollten. So ist jedermann bestrebt zu sehen, was nun wirklich geschieht, egal wie weit jemand aufgestiegen ist, egal wo er steht.

 

 

Was geschah ist, da√ü Gott au√üerhalb der Sch√∂pfung, ich glaube durch das Melchizedek - Bewu√ütsein, einen Samen in diese Realit√§t ges√§t hat, vor langer, langer Zeit, am absoluten Anfang, einen kleinen, unbedeutenden Samen, der dann pl√∂tzlich in diese Realit√§t hineinbrach, um das Experiment von 1972 zu erm√∂glichen. Und wir wu√üten vom absoluten Anfang an, da√ü dieser Same eines Tages ges√§t werden w√ľrde. Ich bin mir sicher, da√ü wir genau wu√üten, wann dieser Same gesetzt werden w√ľrde, als Ihr und ich noch EINS waren.

Nun erscheint es uns, als ob Gott, au√üerhalb des geschaffenen Experimentes, uns zu einer anderen Ebene der Existenz, jenseits unserer Vorstellungskraft, au√üerhalb allem was wir uns auch nur im Entferntesten ertr√§umen k√∂nnen, anheben will. Entweder geschieht dies, oder es f√ľhrt zu einer totalen R√ľckerinnerung. Wir gehen nach Hause - nicht einfach nur nach Hause, wir gehen zur√ľck an den Ursprung aller Zyklen, bevor dies alles geschaffen wurde. Etwas wirklich Gro√üartiges geschieht. Etwas ganz gro√ües beginnt zu erscheinen. Gerade deswegen, gerade wegen der au√üergew√∂hnlichen Natur der Vorg√§nge auf diesem Planeten, m√ľssen wir einen etwas anderen Standpunkt einnehmen, verschieden von dem, was wir bisher f√ľr richtig gehalten haben. F√ľr einen langen Zeitraum war es die Aufgabe von Michael und Luzifer, sich gegenseitig zu bek√§mpfen. Sie waren angehalten, so zu verfahren. Ihr seht, es gibt noch einen anderen Sinn hinter dem, was Ihr dar√ľber bislang gedacht habt. Der eigentliche Sinn war, durch diese Geschehnisse als eine Art Zeitgeber zu fungieren. Anders ausgedr√ľckt, wenn Ihr einen Planeten, eine Person oder irgend etwas √§hnliches nehmt, beispielsweise Euch selbst, werden sich die Kr√§fte von Gut und B√∂se, oder wie Ihr vielleicht sagen w√ľrdet, von Licht und Dunkelheit, in Euer Leben einmischen und Euch konstant von allen Seiten angehen. Aber sie haben einen heiligen Zweck hinter dem, was vordergr√ľndig geschieht. Ihre Aufgabe ist die zeitliche Abfolge von Geschehnissen zu koordinieren.

 

 

Mit anderen Worten, die dunklen Mächte, die dunkle Bruderschaft, wird alles, aber auch wirklich alles, versuchen, um Eure Entwicklung zu stoppen. Sie werden Euch Stolpersteine in den Weg legen, Euch Fallen stellen, wirklich alles werden sie versuchen, um Euch zu stoppen.

 

Die Lichtm√§chte hingegen tun alles, was sie tun k√∂nnen, um Euch zu entwickeln und in h√∂here Bewu√ütseinsebenen zu f√ľhren.

 

m Endeffekt arbeiten beide zusammen, auf einer bestimmten Ebene sind sie sogar EINS, um Euch im genau richtigen Moment weiter zu bringen. Gott, der beide erschaffen hat (SEIN Aspekt steht √ľber Allem), wirkt durch alle beide, nicht nur durch eine der M√§chte.

 

 


Antworten zu diesem Beitrag

  ALSO DOCH.....?? ALSO DOCH.....??  Ascension (08.01.2012 12:10)
  Doomsday clock Doomsday clock mit Weblink  7 Manik (12.01.2012 19:54)
  Klarheit bringt Bewusstheit Klarheit bringt Bewusstheit  Sternschnuppe-13Ahau (22.01.2012 13:00)
  Der freie Wille des Menschen Der freie Wille des Menschen mit Weblink  Sternschnuppe-13Ahau (12.03.2012 18:52)
  "Haus am Himmel" ... "Haus am Himmel" ...  Cauac2 (27.01.2012 17:22)
  Bewusstseinswandel Bewusstseinswandel  Ascension (20.02.2012 23:13)
  20:00 Uhr Meditation 20:00 Uhr Meditation  Ascension (22.02.2012 01:09)
  Who is who? Who is who? mit Weblink  7 Manik (07.04.2012 14:34)
  Hoffnung Hoffnung mit Weblink  7 Manik (12.04.2012 18:39)
  DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG mit Weblink  Ascension (14.04.2012 14:39)
  Angst oder Liebe? Angst oder Liebe?  Silvia (20.08.2012 11:15)
  Mann-O-Mann-O-Mann... Mann-O-Mann-O-Mann...  Cauac2 (22.05.2012 22:33)
  Wunderbar Wunderbar mit Weblink  kristallpyramide (08.06.2012 12:25)
  ...2013 ...2013 ohne Text  Sternschnuppe-13Ahau (13.06.2012 19:45)
  Halbsoschlimm Halbsoschlimm  Arthur (28.06.2012 15:28)
  Ent- rüstet euch ... Ent- rüstet euch ... mit Weblink  7 Manik (03.08.2012 17:01)
  Großartig.... Großartig....  Ascension (11.08.2012 02:16)
  Des-info-terror Des-info-terror mit Weblink  Ascension (31.01.2013 10:58)
  Kriegsgefahr in Korea Kriegsgefahr in Korea  7 Manik (11.04.2013 12:45)
  Interessante Fakten Interessante Fakten  Sabrina Tritze (13.09.2012 19:30)