Mein Resümee aus allem hier bisher Erforschtem
von 7 Manik am 16.04.2012 um 10:41 Uhr (Bearbeitet: 16.04.2012 11:01)

 

Das Res√ľmee aus alledem f√ľr mich ist:

 

 

 

Die Mayanisten haben mit zwei riesigen Schichten der Weltbevölkerung Gemeinsamkeiten:

 

-1. dem Mittelstand und der Arbeiterschicht in Europa, weil diese massiv Geld (Mittelstand) und soziale Sicherheit (Arbeiterschicht) verloren haben durch die Politik und Absichten der Sauronfeller – insbesondere jener, die von ihnen gew√§hlt und bezahlt wurden, aber dennoch nicht f√ľr sie arbeiten, sondern f√ľr die Interessen von Rockefeller & Co.

 

2. den Moslems aus aller Welt, denen die gro√üe Gefahr bewusst ist, die von den Sauronfellern ausgeht f√ľr die gesamte Menschheit. W√§hrend der Gro√üteil der Menschheit aber schl√§ft und allenfalls merkt, dass USA reicher ist wie sie und mehr Einfluss hat, aber nicht erkannt hat, dass das nur das Vorbereitungen sind f√ľr einen Prozess, wo die gesamte Welt das Reich und die Weltbanker der Wallstreet die F√ľhrer, die Weltbev√∂lkerung das Volk sein soll.

 

In den Punkten können wir uns sozusagen mit beiden Gruppen verständigen und zusammen tun.

 

Gleichzeitig grenzen sich die Mayanisten aber auch klar ab von beiden Schichten, aus folgenden Gr√ľnden:

 

Die zuerst genannte Schicht will wie die Sauronfeller und wie die Arbeiter- und Mittelstandschicht in USA und Israel, die Vorherrschaft der wei√üen Rasse sichern – wie Ex-Bundespr√§sident Horst K√∂hler es ja auch als wahren Grund f√ľr den Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan angab: wir m√ľssen unseren Wohlstand verteidigen.

Dazu sind die Mayanisten insofern in Abgrenzung, als die Vorherrschaft irgendeiner Rasse – egal welcher – zu massiven Ungerechtigkeiten und Unrecht in der Welt f√ľhrt und der eigentliche Grund f√ľr einen br√ľchigen Weltfrieden ist. Dieser liess sich entsprechend nur durch eine Politik der Abschreckung durch ein √úbermass an die ganze Menschheit bedrohenden Waffen halten, nicht durch ein Gleichgewicht, wie es die Hopi unter Frieden verstehen: Balance. Nur mit Gewalt lassen sich die Privilegien sichern, und in sofern ist Syrien ein Mikrokosmos der Weltsituation: die f√ľhrende Schicht der Alwiten sichert sich mit √§hnlichen Methoden ihre ergaunerten Privilegien, wie das die wei√üe Rasse in der gesamten Welt tut. Gewalt, Bestechung, Vetternwirtschaft sind dabei einige der Hauptwaffen. Die bedrohte normale Bev√∂lkerung in Syrien ist ein Abbild der Nicht-wei√üen Weltbev√∂lkerung: sie bilden die gro√üe Masse, d√ľrfen aber nur die Krumen aufsammeln, die vom Tisch der Privilegierten gelegentlich fallen gelassen werden.

 

Die Moslems vertreten ihre Ziele zum Teil mit Drohungen und Gewalt, was mit den Mitteln und Zielen der Mayanisten unvereinbar ist.

 

 

W√§hrend diese beiden Bev√∂lkerungsgruppen untereinander eher verfeindet sind, sind die Mayanisten eine dritte Gruppe, die mit beiden Gruppen sowohl Gemeinsamtkeiten, Schnittmengen pflegt, als auch Abgrenzungen. Auch bei den Mayanisten gibt es aber eine Art Zweiteilung der Menschheit: in die Einherzigen, wie die Hopi das nennen, denen es um Liebe, Hilfsbereitschaft, Mitgef√ľhl, Zusammenarbeit, Solidarit√§t geht. Zu dieser Gruppe z√§hlen die Mayanisten, sofern jemand, der sich mit der Kultur der Maya befasst, wirklich verstanden hat um was es geht. Das Ziel ist nicht die eigene Dominanz, sondern das Erwachen der Menschheit, wie es der Mayapriester Hunbatz Men auf dem kleinen Video in wenigen Worten verdeutlicht, indem er die Kristallsch√§del in Mayasprache als „das Licht Gottes“ bezeichnet, die der Menschheit beim Erwachen helfen sollen – und dabei auf das Dritte Auge deutet.

 

Entsprechend f√ľhlen sich die Mayanisten insbesondere mit den Einherzigen aus allen Kulturen innig verbunden, egal ob wei√ü, Moslem, Indianer oder was auch immer.

 

Und entsprechend sind sie wachsam gegen√ľber den Zweiherzigen, die von Gier und Korruption beherrscht werden, egal aus welcher Rasse oder welchem Volk. Ganz besonders jenen, die gezielt zusammenarbeiten f√ľr die Weltherrschaft der Dunklen Kraft.

 

Diese Art der Zweiteilung ist insofern keine willk√ľrliche, als laut dem Lebensplan der Hopis die Information vom Sch√∂pfer selbst kommt, dass jetzt, am Ende des Zeitalters, eine Trennung zwischen diesen beiden Gruppen vorgenommen wird.

 

Diese Information ist identisch mit dem Lebensplan der Christen, wie er ihnen in den Offenbarungen des Johannes gegeben wurde – auch hier wird am Ende des Zeitalters eine Trennung zwischen den Einherzigen und Zweiherzigen vorgenommen, durch Jesus und das J√ľngste Gericht. Hier hei√üt es, dass die einen (Einherzigen) die neue Himmel und die neue Erde ererben werden, als Erben und Stelllvertreter des Sch√∂pfers, w√§hrend die anderen (Zweiherzigen) einen anderen Tod erleben werden, der wie ein Strafgericht ist.

 

 

Dass zwei so verschiedene Kulturen wie die Christen und die Hopis von ein und demselben reden wird auch von den Mayas dokumentiert.

 

So sprechen sowohl der Stammes√§lteste Dos Mundos, als auch der Koordinator des √Ąltestenrats von Guatemala, von einer Wirkungszeit der Prophezeiungen der 13 Baktun, die sich laut Dos Mundos von 1992 bis 2019 erstreckt und laut dem Koordinator vom 29.4.1991 (ein 1-Schilfrohr-Tag, Hinweis auf Quetzalcoatl) bis 2022, und wo es in dieser √úbergangszeit verschiedene Unterteilungen gibt. Beide reden von zwei Zyklen. Dos Mundos spezifiziert einen 13-j√§hrigen Zyklus von 1999 bis 2012, und dem zweiten Zyklus von 2013 bis 2019, und der Koordinator sagt nur, dass der erste Zyklus 13 Jahre dauert, in dem er 2005 steckte.

 

Entsprechend sind wir also genau jetzt am Übergang vom ersten in den zweiten Zyklus dieser Übergangszeit, weshalb das auch mit 12 Uhr Mittags verglichen wird. Laut Don Rigoberto ist der Höhepunkt vermutlich 2011, 2012 oder 2013.

 

Da dies der 99. Beitrag ist und wir gerade die 13.000 Leser hier erreicht haben – beides bedeutsame Zahlen f√ľr die Maya-Mathematik – schlie√üe ich diesen ersten Zyklus durch die Verarbeitung der bisher erarbeiteten Informationen ab, indem ich den zweiten Brief von Hunbatz Men heute auch noch mal einstelle:

 

 

„Es war in die Tiefen der Sterne geschrieben, dass die Heiligen Kristallsch√§del zur rechten Zeit¬† zur√ľckkehren w√ľrden, um die Meschheit zu f√ľhren und sie die kosmischen Gesetze zu lehren. Die Pilgerreise die wir machen werden ist der Beginn dieser Prophezeiung in der Zeit geschrieben. Vor hunderten Jahren geschah eine √§hnliche Geschichte an einem heiligen Ort der heute als Manhattan bekannt ist.

 

Vor hunderten Jahren hie√üen die Einwohner dort die ersten Siedler willkommen, die aus Europa kamen. Ein Ereignis, das den Beginn einer neuen Zeit markierte. Dieser Platz wurde ManatHan genannt von den Ureinwohnern, den Maya, und diese Siedler nannten diese Ureinwohner mit dem Mayanamen Troglodytes. Nach einer langen Reise in den Westen erreichten diese Leute einen anderen Ort wo sie von den¬†Chumaac K’in¬†willkommen gehei√üen wurden. Dieser Ort ist heute bekannt als Los Angeles im Staate Kalifornien.

 

Heute wird diese Geschichte wiederholt nach so langer Zeit. Der Unterschied ist, dass es nun den Beginn eines neuen Zyklus von 5.125 Jahren markieren wird, und dass wir dieses wichtige Ereignis auf rituelle Weise feiern werden, wenn die Kristallsch√§delh√ľter die Kraft der Kristallsch√§del √ľbertragen werden auf die Mitglieder des Maya Itza Rates. Sp√§ter werden diese Maa die gro√üe Kraft dieser Sch√§del in den 104 Maya-Zeremonienpl√§tzen deponieren, die in 2012 aktiviert werden. Auf diese Weise werden diese heiligen Pl√§tze bereit sein um den Gro√üen Geist willkommen zu hei√üen und den Beginn eines neuen Zyklus von 5.125 Jahren.

 

2012 wird der richtige Zeitpunkt sein, und vom allerersten Tag des Jahres an m√ľssen wir vorbereitet sein, die Wandlungen willkommen zu hei√üen, die es mit sich bringen wird.

 

Am 21. Dezember 2012, der die Wintersonnwende ist, wird diese gro√üe Manifestation der Kr√§fte f√ľr die gesamte Menschheit sichtbar und h√∂rbar werden. Danach wird die gro√üartige Kraft des Gro√üen Vaters Sonne die Genetik aller Manifestationen des Lebens sch√ľtteln, und wenn er seine Reise zum Norden des Kontinents startet, wird die Genetik von jedem Menschen erweckt der als Kind der Sonne geboren wurde. Danach werden sie beginnen sich an ihre vergangenen Sonnen-Leben zu erinnern.

 

Wenn die Mitglieder des Maya Itza Rates zu den heiligen Maya-Tempeln zur√ľck kehren, werden sie sofort beginnen an der Aktivierung der 104 Maya-Zeremoniencenter zu arbeiten.

Diese Aktivierung wird auf einem spirituellen Level sein, und in dem Moment werden wir die Geister der Maya anrufen, die auf verschiedenen Plätzen der Welt waren, zu verschiedenen Zeiten, unter verschiedenen Namen. Zum Beispiel Kara Mayas, Naga Mayas, Mayax, Maya Troglodytes, Maya Itza und ein paar andere Namen, die in der Geschichte geschrieben  stehen.

 

Diese Maya-Spirits sollen manifestiert werden, um uns den rechten kosmischen Sonnenweg zu zeigen, dem wir folgen m√ľssen. Zu der Zeit wenn wir diese heilige Arbeit vollenden, werden wir im richtigen Datum 21. Dezember 2012 leben.

Dann werden die Maya Tempel ihr Licht schenken, das wirklich gebraucht wird von der ganzen Menschheit. Unter diesen heiligen Tempeln k√∂nnen wir erw√§hnen¬†Tikal, Chichen Itza, Palenque, Edznah, Coba, Tajin, Kohunlich, Yaxchilam, Toninah, Monte Alban, Cholula, Tula, Cuicuilco, und ein paar hundert andere heilige Pl√§tze im Maya-Gebiet, sowie einige hundert im gesamten Amerika. So wir m√ľssen bereit sein den Gro√üen Kosmischen Spirit willkommen zu hei√üen und in der Lage sein, die Energie zu kanalisieren, die wir w√§hrend der Einweihung durch Mutter Erde erhalten werden um wahre Kinder des Kosmos zu sein.

 

In diesem physischen Leben bin ich in de Nähe  von Chichen Itza inkarniert. Das ist der Grund warum ich verantwortlich sein werde, diesen heiligen Platz zu aktivieren und den Großen Geist dort willkommen zu heißen. Ich werde das mit meinem heiligen Kristallschädel tun, was mir erlaubt wurde  vom Großen Geist aus dem Himalaja im heiligen Land Tibet. Vor hunderten Jahren war ich dort  an diesem heiligen Ort inkarniert und lebte da.

 

Aber jetzt ist es meine Bestimmung hier zu leben mit meinen Maya Schwestern und Br√ľdern in den heiligen Tempeln, vor allem dem von. Wenk’al. Ich wurde da von meinem Onkel Don Beto ausgebildet, der nun unserem gro√üen Sch√∂pfer Hunab K’u dienen muss, unserem Maya-Gott der im Universum lebt. Er kommt jeden Morgen mit unserem Vater Sonne um alle Manifestationen des Lebens auf Mutter Erde zu segnen, die sehr gl√ľcklich sein wird, all ihre Kinder am¬† 21. Dezember 2012 das Gro√üe kosmische Ritual vollziehen zu sehen.

 

Dieser Tag, der 21. Dezember 2012, wird der Tag sein, wenn die Weisheit, die deponiert war, in den meisten Maya-Zentren beginnen wird zu flie√üen. Das wird die kosmische Weisheit f√ľr alle mehr zug√§nglich machen, und die Weisheit der 17 Mayakalender¬† sowie die Heilige Maya Geometrie wird ab da in den Lehrst√§tten gelehrt. Das wird uns auch erlauben, die Geheimnisse des Maya geometrischen Gott zu verstehen, und die sieben Level der Maya-Sprache. Menschen die bereits erweckt sind werden in der Lage sein, die mystische Maya-Sprache zu verstehen, die sie dazu f√ľhren wird, die Geheimnisse anderer Sprachen in der Welt zu verstehen. Es wird ihnen auch erlauben, viele Symbole zu verstehen, die nur sehr wenige Menschen kennen.

All diese Weisheit wird in all diesen 104 Maya Zeremonien-Zentren gehalten, in die die Mitglieder des Maya-Rates zuerst gehen sollen, um die Erlaubnis zu erfragen vom Gro√üen Geist, der unsere Ankunft erwartet um uns diese wichtige heilige Arbeit am 21. Dezember 2012 zu erleichtern, wenn all die Eingeweihten dieser Erde mit ihrer Einweihung in diesen neuen Zyklus von 5.125 Jahren beginnen. Dies ist der einzige Weg um in die Dimension der kosmischen Zeit einzusteigen, charakterisiert durch den universellen und einheitlichen Weg des Denkens. Nur dann werden uns unsere kosmischen Br√ľder und Schwestern von Jenseits des Universums als Wesen betrachten, die in dem kosmischen Level entwickelt sind.

 

Auf der anderen Seite, wenn wir fortfahren auf diesem falschen Pfade des sogenannten „Fortschritts“ zu wandeln, wo unsere menschlichen Werte manipuliert werden durch nichtige Interessen, und jeder Regent meint, er h√§tte eine Goldmine gefunden, dann werden wir die Zerst√∂rung unserer Mutter Erde und unsere Selbstzerst√∂rung verursachen. Wir werden verloren gehen in diesem Weg ohne Wiederkehr, ohne Beginn und ohne Ende, und dann werden unsere G√∂tter f√ľr so lange weinen, dass ihre reichen Tr√§nen uns in den See der Verzweiflung ziehen. Die B√§ume werden traurig die Verzweiflung ihrer menschlichen Gef√§hrten sehen, ebenso die Tiere. Sie werden beide traurig sein, weil die Menschen den kosmischen Pfad des Gl√ľcks nicht gefunden haben, und schlie√ülich werden die Winde so st√ľrmisch blasen, dass sie unsere Spirits weg blasen werden um sie zu reinigen, aus dem Ged√§chtnis der Vergesslichkeit.

 


Hunbatz Men
Maya Itza f√ľr die n√§chsten 5,125 Jahre

 

 

Was ich jetzt, beim zweiten Lesen, nachdem wir die Informationen √ľber die Dunkle Kraft abeglichen haben mit denen der Maya und Hopi, anders verstehe ist, dass es offenbar mit Manhattan etwas besonderes auf sich haben muss, was lange geschichtliche Wurzeln hat. Wobei die Maya den Begriff Maya offenbar sehr viel weiter fassen wie wir – vermutlich bestimmte Indianerts√§mme dazu z√§hlen.

 

Da Manhattan von Guatemala weit weg ist und auch nur ein kleiner Ort, fl√§chenm√§√üig, aber mit gro√üer Entfaltung der Wirkung auf die ganze Welt, vermute ich mal dass da noch mehr dahinter steckt, dass sich beide Seiten so darauf fixieren (David Rockefeller hat ja auch jahrzehntelang alle Hebel in Bewegung gesetzt, samt seinem Bruder Neslon, um genau dort das World Trade Center zu bauen. Die Wallstreet ist dort kurz danach entstanden, nachdem sein Gro√üvater um 1870 durch Korruption und Gewalt das √Ėlmonopol erlangt hat. Dort war das Hauptziel des falschen Dschihad, das offenbar das WTC als Symbol treffen sollte f√ľr die von Rockefeller als F√ľhrer und den Sauronfellern allgemein angestrebte Weltherrschaft durch Weltbanken und Welthandel, Globalisierung).

 

Was mir dazu in den Sinn kam ist: laut Drunvalo Melchizedek gab es vor 13.000 Jahren (darauf spielt er in meinem letzten Beitrag an) eine √§hnliche Geschichte kurz vor dem Untergang von Atlantis. Auch da strebten Priester die Weltherrschaft an und versuchten dazu, in einer Pyramide ein bestimmtes Energiefeld zu erzeugen – was dann gr√ľndlich missgl√ľckte, zum Untergang von Atlantis und gro√üem Leid f√ľr alle Menschen f√ľhrte.

 

Was ist, wenn Rockefeller eine Reinkarnation dieser Schwarzmagier ist? So l√§cherlich das im ersten Moment klingen mag – finde ich neben Manhattan auch gemeinsame Symbole mit den Atlantis-V√∂lkern auffallend. Vor dem Rockefeller-Center steht jener Atlas, der die ganze Welt tr√§gt, der Atlantis und den Plejaden ihren Namen gab (das haben wir glaub unter „Maya hei√üt Atlantis und ist auch ein Stern in den Plejaden“ n√§her durchleuchtet), und sehr auffallend ist eben auch die Pyramide mit dem Auge auf dem Dollarzeichen, das mit Sicherheit durch das Betreiben der Sauronfeller dort hin gelangte. Obwohl sie offiziell Christen sind – ein Christ w√ľrde nie eine Pyramide als Symbol w√§hlen, sondern typisch christliche Symbole.

 

IST DAVID ROCKEFELLER DER SCHWARZMAGIER DER MODERNEN ZEIT, DER WIE IN ATLANTIS NOCHMAL VERSUCHT, DIE WELTHERRSCHAFT ZU ERLANGEN, WAS DAMALS ZUM UNTERGANG DER ZIVILISATION F√úHRTE – UND JETZT ZUM AUFSTIEG DER MENSCHHEIT, indem die Einherzigen das √ľberwinden?

 

Denn laut dem Koordinator des √Ąltestenrats von Guatemala wird dieser zweite Zyklus bis 2022, in den wir jetzt dann √ľbergehen, f√ľr diese Zweiherzigen, Korrupten, die Himmel und Erde schlecht behandelten, wie ein Strafgericht Gottes sein, w√§hrend es f√ľr die Kinder des Honigs, der 6. Sonne – also die Einherzigen, wie es die Hopi nennen – eine Zeit des Lichts ist…

 

 

Wir, die gesamte Menschheit, sind demnach in unmittelbarer N√§he des √úbergangs vom ersten Zyklus, wo es um die Entscheidung jedes Einzelnen ging, welchen der beiden Wege er w√§hlen will, und dem zweiten Zyklus, wo diese Entscheidung Fr√ľchte tr√§gt und zum Schicksal des Einzelnen wird.

 

 

So verstehe ich das alles im Res√ľmee jedenfalls.

 

Lieben Gruß

 

7 Manik

 


Antworten zu diesem Beitrag

  ALSO DOCH.....?? ALSO DOCH.....??  Ascension (08.01.2012 12:10)
  Doomsday clock Doomsday clock mit Weblink  7 Manik (12.01.2012 19:54)
  Klarheit bringt Bewusstheit Klarheit bringt Bewusstheit  Sternschnuppe-13Ahau (22.01.2012 13:00)
  Der freie Wille des Menschen Der freie Wille des Menschen mit Weblink  Sternschnuppe-13Ahau (12.03.2012 18:52)
  "Haus am Himmel" ... "Haus am Himmel" ...  Cauac2 (27.01.2012 17:22)
  Bewusstseinswandel Bewusstseinswandel  Ascension (20.02.2012 23:13)
  20:00 Uhr Meditation 20:00 Uhr Meditation  Ascension (22.02.2012 01:09)
  Who is who? Who is who? mit Weblink  7 Manik (07.04.2012 14:34)
  Hoffnung Hoffnung mit Weblink  7 Manik (12.04.2012 18:39)
  DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG mit Weblink  Ascension (14.04.2012 14:39)
  Angst oder Liebe? Angst oder Liebe?  Silvia (20.08.2012 11:15)
  Mann-O-Mann-O-Mann... Mann-O-Mann-O-Mann...  Cauac2 (22.05.2012 22:33)
  Wunderbar Wunderbar mit Weblink  kristallpyramide (08.06.2012 12:25)
  ...2013 ...2013 ohne Text  Sternschnuppe-13Ahau (13.06.2012 19:45)
  Halbsoschlimm Halbsoschlimm  Arthur (28.06.2012 15:28)
  Ent- rüstet euch ... Ent- rüstet euch ... mit Weblink  7 Manik (03.08.2012 17:01)
  Großartig.... Großartig....  Ascension (11.08.2012 02:16)
  Des-info-terror Des-info-terror mit Weblink  Ascension (31.01.2013 10:58)
  Kriegsgefahr in Korea Kriegsgefahr in Korea  7 Manik (11.04.2013 12:45)
  Interessante Fakten Interessante Fakten  Sabrina Tritze (13.09.2012 19:30)