Aktueller Stand der Prophezeiungen im Abgleich mit der Realität mit Weblink
von Sternschnuppe-13Ahau am 21.05.2012 um 10:06 Uhr (Bearbeitet: 21.05.2012 10:24)

Nun ist es herau√üen – das, was von dem Sufigro√ümeister prophezeit wurde (bzw. die Prophezeiung vom Propheten Mohammed von ihm „√ľbersetzt“), wovor die Tibeter in den Tibetanisch-/ Hopi-Prophezeiungen warnten Anfang 2011 (Atom-Krieg im Mittleren Osten), steht nun genauso als Drohung eines m√∂glichen Szenarios in den Nachrichten: falls der Westen in Syrien interveniert, droht Russland dort mit einem Atom-Nahost-Krieg. Das entspricht exakt dem, was der Sufigro√ümeister f√ľr die Zukunft sah im Dezember 2011 - als jeder von Israel, Iran, USA¬†und Syrien redete, aber keiner von Russland!

 

 

 

Syrien:

 

http://orf.at/stories/2120998/2120997/

 

 

„Mit Blick auf Syrien und den Iran warnte Russland vor einer milit√§rischen Intervention des Auslands. An einem gewissen Punkt k√∂nnten Handlungen, die die Souver√§nit√§t eines Landes untergraben w√ľrden, zu einem voll ausgewachsenen regionalen Krieg f√ľhren, sagte Ministerpr√§sident Dimitri Medwedew in St. Petersburg. „Ich m√∂chte niemanden √§ngstigen, aber Atomwaffen k√∂nnten dabei eine Rolle spielen“, warnte Medwedew.“

 

Auch bei dem soeben stattgefundenen Treffen der „G8“ in USA war dies Thema. Dort trafen bis auf Putin, der sich vertreten lie√ü, die H√§uptlinge zusammen von USA, Russland, Japan, Kanada, Frankreich, England und Deutschland. Merkel als einzige Frau:

 

G-8 – Treffen:

http://www.ftd.de/politik/international/:treffen-der-regierungschefs-der-holzhaus-gipfel-der-g8/70039264.html

 

 

„Die j√ľngsten Turbulenzen der Weltwirtschaft, die Euro-Krise und die Gefahren f√ľr die internationale Sicherheit durch Iran und Syrien sollen so in Ruhe besprochen werden k√∂nnen.

 

 

N√§chste Woche beginnen Verhandlungen mit Iran, die einen schweren Konflikt oder gar Krieg abwenden sollen. In Athen beschlie√üt das Parlament offiziell Neuwahlen, deren Ausgang bei schlechtem Management die Wirtschaft weltweit bedrohen k√∂nnte. Vor einer gewissen Ratlosigkeit sind auch die M√§chtigsten dieser Erde nicht gefeit.“

 

 

 

Nato-Gipfel:

 

http://www.focus.de/politik/ausland/hollande-will-truppen-aus-afghanistan-abziehen-nato-gipfel-in-chicago-spagat-zwischen-sparen-und-sicherheit_aid_755423.html.

 

 

 

 

Raketenschirm gegen Russland

 

 

"Das zweite wichtige Thema des Nato-Rats gilt dem geplanten Raketenabwehrschild, den das Verteidigungsb√ľndnis gegen Russlands Armee aufbauen will. Die Pl√§ne haben in Moskau bereits nachhaltige Irritationen ausgel√∂st. Vor Kurzem lie√ü sich der russische Generalstabschef Nicola Makarow sogar dazu hinrei√üen, den Nato-Staaten mit einem Angriff zu drohen, falls sie den Raketenschild tats√§chlich aufspannen.

 

Jetzt soll auf dem Gipfel in Chicago die erste Stufe des Abwehrschirms als sogenannte Anfangsbef√§higung in Dienst gestellt werden. Dazu wird das Fr√ľhwarnradar in der T√ľrkei mit den notwendigen Abwehrraketen vernetzt. Bis 2020 wird das System dann schrittweise ausgebaut, um in der Endphase das gesamte europ√§ische Nato-Territorium zu sch√ľtzen. Das zentrale Kommando wird auf dem US-St√ľtzpunkt in Ramstein in der Pfalz eingerichtet."

 

 

 

 

Meldung heute:

 

NATO startet Raketen-Abwehrschirm

 

http://www.oneheartproductions.net/



Aus einem Interview von Adam Yellowbird mit Drunvalo Melchizedek vom Februar 2012 (sieh link) wei√ü ich, dass der Maya-√Ąltestenratvorsitzende Don Alejandro Oxlaj zu Drunvalo ¬†dasselbe gesagt hat wie schon im August 2010 vor laufender Kamera in Budapest:

 

Dass die Große Transformation nicht am 21.12. 2012 stattfinden wird.

 

Drunvalo sagt, die Maya gehen von einem Zeitfenster aus zwischen jetzt und November, Dezember 2015.

 

Wann es genau passiert weiß niemand, aber wenn es beginnt (damit ist wohl der Polsprung und die damit verbundene dreitägige Finsternis gemeint) geht alles sehr sehr schnell.

 

Es kann sogar alles an einem Tag gehen, denn der eigentliche Polsprung dauert laut Maya nur 29 Stunden oder so was Рdie Finsternis, durch eine Giftstaubwolke verursacht, dauert länger Рmindestens drei Tage. Laut Don Alejandro können es aber auch 30 Tage werden.

 

Die westlichen Prophezeiungen sagen: es beginnt in einer Nacht und dauert drei Nächte und zwei Tage. Endet also somit auch wieder in einer Nacht.

 

Deshalb stimmt auch die Logik derjenigen nicht, die glauben, da sei dann auf der anderen Erdhalbkugel Tag – die Giftwolke h√ľllt wohl die gesamte Erde ein und macht selbst die Sterne unsichtbar. Man sieht nicht mal die Hand vor Augen, hei√üt es. Aber nach den drei Tagen ist wieder Licht, auch keine Asche- oder Staubschicht zu sehen.

 

Laut meinen neuesten Funden von relativ unbekannten Irlmaier-Aussagen ist dann auch das Gras gr√ľner – sprich astraler, leuchtender. Diese Aussage zusammen mit den Stimmen, die w√§hrend der Finsternis geh√∂rt werden, wovon mehrere Seher berichten, beweist, dass auch diese ganz normalen Seher 4-D-Wahrnehmungen sehen f√ľr die Zeit w√§hrend und nach der Finsternis.

 

Wobei die spirituelle Entwicklung des Einzelnen auch nach deren Aussagen die ausschlaggebende Rolle spielt – ob man w√§hrend der Finsternis sozusagen mehr von Engeln besch√ľtzt ist oder seinen eigenen D√§monen begegnet, durch die Stimmen von nicht-k√∂rperlichen Wesen.

 

 

Bis dahin kann es zunehmend chaotischer werden, sogar bis zu dem Punkt, dass das Finanzsystem noch vorher v√∂llig zusammenbricht, sagt Drunvalo. Auch das sagte ja Don Alejandro bereits 2009 in Guatemala: Geld gar nichts mehr wert, kein Strom mehr, keine Verkehrsmittel. Ich denke, das betrifft aber nur dann die ganze Welt gleichzeitig, wenn es tats√§chlich zu diesem kurzen 3. Weltkrieg vor der Finsternis kommt (max. drei Monate lang, davon laut Irlmaier nur ca. 3 Tage oder 3 Wochen in Deutschland). So wie es ja auch bei den letzten zwei Weltkriegen zu Geldentwertungen kam. Ohne Krieg kommt es denke ich nur zu der normalen Inflation, von der Irlmaier f√ľr die Zeit vor dem Krieg spricht: Gro√üe Inflation, das Geld wird immer weniger wert. Dann die Revolutionen, insbesondere in Italien und Frankreich – und dann der Krieg. Wobei es laut diesen neu recherchierten, wenig bekannten Irlmaier-Aussagen dann zum Krieg kommt, wenn es im Nahen Osten „drunter und dr√ľber“ geht – wenn die anderen Staaten Israel bedr√§ngen. Das wiederum entspricht w√∂rtlich den biblischen Prophezeiungen f√ľr die Endzeit: dass das Volk der Juden wieder einen Staat gr√ľndet (ist seit 1948 der Fall), von allen L√§ndern bedr√§ngt wird und dann wirkt wie ein St√ľck Holz, das die umliegenden L√§nder in Flammen setzt, oder so √§hnlich.

 

In den allgemein bekannten Irlamaier-Aussagen ist nur von einem Nahost-Konflikt die Rede, der kurz vor dem Krieg pl√∂tzlich aufflammt, wo sich bei gespannter Lage im Mittelmeer die Kriegsschiffe gegen√ľber stehen. Laut den Prophezeiungen des Propheten Mohammed und der Sufis findet eine gro√üe Schlacht im S√ľden der T√ľrkei statt, an der Grenze zu Syrien. Laut der Seherin Veronika Luecken (um 1970 gesehen) entscheidet Syrien √ľber Krieg oder Frieden. Laut dem auf Zypern lebenden Sufigro√ümeister steht die Erf√ľllung der Endzeit-Prophezeiung vom Propheten Mohammed unmittelbar bevor in der Form, dass die Russen angreifen im Nah Ost, von der T√ľrkei her kommend, auf die Amerikaner und Israelis prallen, w√§hrend Muslime gegen Muslime k√§mpfen, bis die Russen bei hohen Verlusten hinter Istanbul zur√ľck gedr√§ngt werden.

 

Laut den Hopi t√∂tet der wei√üe Mann viele Menschen in dem Land, wo das Licht der Weisheit zuerst schien (Iran? Irak?), bevor es zu einem 3. Weltkrieg kommt, den sie als Reinigung durch die „mit den roten Nationalsymbolen“ sehen. Reinigung von den B√∂sen, die die Hopi daran hindern, ihren Lebensweg zu gehen, der f√ľr das √úberleben der Menschheit √ľberlebenswichtig ist.

 

Laut einer Vision von Gro√üvater Martin vom September 2011 hat sich die Menschheit aber f√ľr den einherzigen Weg entschieden – f√ľr Mitgef√ľhl, Zusammenarbeit, Hilfsbereitschaft – und wird daher zu dieser Zeit kollektiv aufsteigen – wohl in die 4. Dimension erstmal, wovon ja auch die Maya sprechen – dem Aufstieg folgt den Maya und Inka zufolge schon wenige Jahre sp√§ter der Aufstieg in die 5. Dimension. Die gesamte Mutter Erde, mit allen Lebewesen.

 

Wer dazu nicht bereit ist (etwa wegen seiner inneren Dunkelheit/ klammern am Materialismus/ fehlender spiritueller Entwicklung) stirbt. Nat√ľrlich stirbt wie immer nur der K√∂rper, f√ľr unser eigentliches Wesen gibt es keinen Tod – wir m√ľssen sogar ewig leben – da gibt es keine Wahl. Nur √ľber den Bewusstseinszustand w√§hlen wir, und der wiederum bestimmt die Umst√§nde. F√ľr diejenigen jedenfalls, die zu diesem Zeitpunkt nicht bereit sind sich weiter zu entwickeln, in h√∂here Dimensionen aufzusteigen, bedeutet das das Ende ihres Reinkarnationszyklus hier auf Erden – und der Beginn eines neuen Reinkarnationszyklus an einem anderen 3-dimensionalen Ort des Universums.

 

Ob also der Maya-√Ąlteste Recht beh√§lt und das noch nicht in 2012 passiert, oder doch C.J. Calleman, der das Jahr 2012 f√ľr das Jahr Zero h√§lt, auf das sich die Prophezeiungen beziehen, werden wir schon bald wissen. Denn Ende Juni wird sich zeigen, ob es zum Krieg mit Iran kommt, ob Griechenland pleite geht, ob der Westen in Syrien interveniert.

Insofern scheint Ende Juni 2012 – zum 1. von sieben Uranus-Pluto-Quadraten zwischen 2012 und 2015 – ein bedeutsamer Zeitpunkt f√ľr den weiteren Drehbuchverlauf zu sein.

 

Ich halte es f√ľr m√∂glich, dass dann alles anders kommt, wenn es da zu keinem Zusammensto√ü kommt - denn es sieht alles danach aus, dass genau dort – Syrien, Israel – und genau dann der Konflikt stattfindet, auf den sich alle Endzeit-Prophezeiungen aus allen Kulturen beziehen. Wobei wir noch nicht genau wissen, was das nun genau bedeutet, dass sich laut neuen Hopi-Erkenntnissen die Menschheit f√ľr den einherzigen Weg entschieden hat. Von der Vertrauten des Hopi-Gro√üvaters, Kymberlee Ruff, hie√ü es nur: es wird Krieg geben, aber keinen Atomkrieg.

 

Da man mit einiger Sicherheit behaupten kann, dass alle Seher aus allen Kulturen dasselbe Szenario sahen, nur unterschiedliche Puzzleteile und Details, manchmal vielleicht etwas fehlerhaft Рist also die entscheidende Frage nur noch: was von all dem konnte noch vor es sich materialisiert durch Liebe, Meditation, Gebet, Hilfsbereitschaft, Kooperation transformiert werden Рund wie viel findet tatsächlich statt? Und das was statt findet: ist das im Sommer 2012, 2013, 2014 oder 2015?

 

Mehr offene Fragen gibt es da – prinzipiell gesehen nicht, meine ich.

 

Es ist, als h√§tten sich alle Seher-Kulturen von allen Richtungen derselben Mitte gen√§hert, und diese Mitte beschreibt nun schon einen recht kleinen Kreis. Die hohe Frequenz voller Licht und Liebe, in der wir mittlerweile leben, l√§sst wirklich hoffen, dass alles doch relativ glimpflich vonstatten geht. Aber wie auch immer – es spricht alles daf√ľr, dass sich im Laufe der n√§chsten drei Jahre die Prophezeiungen aus allen Kulturen erf√ľllen!!!

 

Was den genauen Zeitpunkt angeht, habe ich mittlerweile noch bei Nostradamus gest√∂bert. Ich habe mich mit ihm vor 25 Jahren mal kurz befasst. War mir zu vieldeutig, die Aussagen. Nur zwei Satzfetzen blieben mir im Ged√§chtnis, weil sie mir etwas Konkretes zu beschreiben schienen, das die jetzige Zeit betrifft: das eine bezog sich auf „die Neue Stadt“, womit klar New York gemeint ist – mittlerweile wissen wir, dass das den 11. September 2001 meinte. Das andere war etwas √ľber das „Kamel, das aus dem Rhein trinkt“. Das hat mich deshalb so beeindruckt, weil erst seit den 60er Jahren sich viele T√ľrken im Ruhrgebiet nieder gelassen haben – vorher machte diese Aussage √ľberhaupt keinen Sinn f√ľr mich, war ohne Bezug.

 

Jedenfalls habe ich da noch mal nach recherchiert – wie Irlmaier spricht auch Nostradamus von einer riesigen Schlacht bei Ulm, wo die Kriegsteilnehmer von Rhein und Donau zusammen kommen, bis der Angreifer kurz vor den Alpen gestoppt wird. Nur deuten seine Aussagen eher auf muslimische Angreifer. Sehr bemerkenswert ist aber, dass er daf√ľr den selben Zeitpunkt ermittelt hat wie ich aus den vielen europ√§ischen Prophezeiungen: Im Sternzeichen des L√∂wen – also Ende Juli bis Mitte/ Ende August!

 

Der Ort der Schlacht als Beendigung des Angriffs plus der Zeitpunkt, plus der Tatsache, dass Nostradamus f√ľr danach auch ein Goldenes Zeitalter – eben, das von den Nazis missdeutete Tausendj√§hrige Reich – vorher sieht, das macht es h√∂chst wahrscheinlich, dass vom selben Ereignis die Rede ist – ob nun die Russen wie bei Irlmaier oder die Muslime, die die Donau hoch kommen die Angreifer sind, wird sich zeigen, falls es √ľberhaupt soweit kommt.

 

Positiv gesehen gibt uns das aber eine gewisse Sicherheit, dass das alles nicht jederzeit passieren kann, sondern erst wenn es einen Nahost-Krieg gibt und Unruhen/ Revolutionen in Italien und Frankreich, wobei der Papst fliehen muss – und dass das Geschehen Deutschland erst im Juli erreicht und nur ca. drei Wochen dauert. Das bedeutet im R√ľckschluss: Wenn der Nahost-Krieg und die Revolutionen in Italien und Frankreich bis Juli nicht passiert sind, ist zumindest 2012 mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht das Jahr der Gro√üen Transformation. Und da die dreit√§gige Finsternis den 3. Weltkrieg dann endg√ľltig beendet/ beenden soll laut Prophezeiungen, direkt anschlie√üend, ist auch mit dem Polsprung nicht zu rechnen, vor diese anderen Ereignisse passieren.

 

 

Aber egal was passiert, sagt Drunvalo, wir sollen uns nach innen, in unser Herz begeben – nach dem √úbergang beginnt der neue Zyklus, wo wir uns telepathisch mit den Wesen des Alls verst√§ndigen k√∂nnen und auch dorthin reisen. Wo Liebe und Verst√§ndnis im Umgang herrschen – so wie es sich jetzt alle w√ľnschen. Wir m√ľssen nur noch eine Weile durchhalten, meint er – denn jetzt sind viele junge Leute derma√üen hoffnungslos, dass sie nicht einmal mehr leben m√∂chten. Und dennoch – sie haben alles in sich, was sie nach dem √úbergang brauchen werden, um die Menschheit in die Zukunft zu f√ľhren.

 

 

In Liebe und Verbundenheit

 

 

Sternschnuppe 13 Ahau

 

 

 

 

 

 


Antworten zu diesem Beitrag

  ALSO DOCH.....?? ALSO DOCH.....??  Ascension (08.01.2012 12:10)
  Doomsday clock Doomsday clock mit Weblink  7 Manik (12.01.2012 19:54)
  Klarheit bringt Bewusstheit Klarheit bringt Bewusstheit  Sternschnuppe-13Ahau (22.01.2012 13:00)
  Der freie Wille des Menschen Der freie Wille des Menschen mit Weblink  Sternschnuppe-13Ahau (12.03.2012 18:52)
  "Haus am Himmel" ... "Haus am Himmel" ...  Cauac2 (27.01.2012 17:22)
  Bewusstseinswandel Bewusstseinswandel  Ascension (20.02.2012 23:13)
  20:00 Uhr Meditation 20:00 Uhr Meditation  Ascension (22.02.2012 01:09)
  Who is who? Who is who? mit Weblink  7 Manik (07.04.2012 14:34)
  Hoffnung Hoffnung mit Weblink  7 Manik (12.04.2012 18:39)
  DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG mit Weblink  Ascension (14.04.2012 14:39)
  Angst oder Liebe? Angst oder Liebe?  Silvia (20.08.2012 11:15)
  Mann-O-Mann-O-Mann... Mann-O-Mann-O-Mann...  Cauac2 (22.05.2012 22:33)
  Wunderbar Wunderbar mit Weblink  kristallpyramide (08.06.2012 12:25)
  ...2013 ...2013 ohne Text  Sternschnuppe-13Ahau (13.06.2012 19:45)
  Halbsoschlimm Halbsoschlimm  Arthur (28.06.2012 15:28)
  Ent- rüstet euch ... Ent- rüstet euch ... mit Weblink  7 Manik (03.08.2012 17:01)
  Großartig.... Großartig....  Ascension (11.08.2012 02:16)
  Des-info-terror Des-info-terror mit Weblink  Ascension (31.01.2013 10:58)
  Kriegsgefahr in Korea Kriegsgefahr in Korea  7 Manik (11.04.2013 12:45)
  Interessante Fakten Interessante Fakten  Sabrina Tritze (13.09.2012 19:30)