Finale in Syrien - Finale dieses Zeitalters - haben begonnen mit dem Jahr ZERO mit Weblink
von 7 Manik am 19.07.2012 um 14:23 Uhr (Bearbeitet: 19.07.2012 14:26)

Wo wir uns hier doch mit Synchronizit√§ten besch√§ftigen –genau gleichzeitig, als ich das Jahr ZERO ab letztem Sonntag ausrief, als Finale des¬† jetzigen Zeitalters, durch die Berechnungen des Haab und Tzolkin und aufgrund von Synchronizi√§ten und Beobachtungen, genau gleichzeitig ruft auch die syrische Opposition das „Finale“ aus – die Endschlacht um Syrien, die seit Sonntag (15.7.12,1 Imix) in Damaskus tobt.¬†

 

Niemand wei√ü, wohin das f√ľhren wird. Artikel hier zeigt die Gefahren auf – Chemiewaffen f√ľrchten die USA. Eine viel l√§ngere und blutigere Endschlacht wie bei Gaddafi.¬†Als sicher kann man nur annehmen, aufgrund aller mir vorliegender Informationen: egal, was passieren wird – das entspricht dem Finale des Zeitalters. Dieses Finale in Syrien ist der Beginn des Finales des Zeitalters.¬†Und da bin ich nicht nur wegen Drunvalos optimistischen Aussagen zuversichtlich, dass alles viel weniger schlimm wird wie von Bibel und vielen anderen prophezeit. Auch nicht nur die Vision des Hopi-Gro√üvaters gibt mir da Auftrieb, dass es nicht nur eine Wahl der Menschheit gab, zwischen dem Ein- und Zweiherzigen Weg, sondern dass die Tatsache, dass wir schon wissen, dass sie sich f√ľr den Einherzigen Weg entscheiden wird, sondern dies auch vom „praktischen Ablauf“ eine mildere Variante bedeutet. Ich sch√§tze mal, die Visionen des Johannes aus der Bibel oder von Alois Irlmaier aus den 40ern und 50er –Jahren beschreiben den „Zweiherzigen Weg“.

 

 

Best√§rkt f√ľhle ich mich da auch durch diesen indischen Meister (von Cauac2 pr√§sentiert), der so was √§hnliches sagte wie: „… das ist nur, was ihr glauben sollt, was passieren wird – nicht was wirklich passieren wird.“¬†Deshalb vermute ich, dass Hunab Ku diese Propheten und Prophezeiungen geschickt hat, die den Zweiherzigen Weg gesehen und beschrieben haben – als Weckruf f√ľr die Menschheit. Und dass genau das wesentlich dazu beitr√§gt, dass sie sich nun statt dessen anders entschieden hat, f√ľr den Einherzigen Weg (Hilfsbereitschaft, Kooperaion etc.).¬†Best√§rkt f√ľhle ich mich dadurch auch durch solche Zeitungsmeldungen, die durchaus fundiert berichten, wie wenig Bereitschaft zum milit√§rischen Eingreifen von au√üen da ist. Was die NATO angeht, h√§ngt das weitgehend von USA ab. Was die USA angeht – w√§re Bush noch oder Romney schon Pr√§sident, ich wette es g√§be einen 3. Weltkrieg! Die waren/ sind hoch aggressiv. Ich halte einmal mehr die Einsch√§tzung von Kymberlee Ruff richtig (von den Hopi-Tibetischen Prophezeiungen), dass Obama in der 5. Welt f√ľr dieses Amt gemacht wurde, und dass er uns sicher nach 21.12.12 bringt! Mit „sicher“ meint sie: kein Atomkrieg. Denn dem sind wir nur haarscharf entronnen, da sind sich alle einig – siehe auch die Warnungen der Tibeter im Fr√ľhjahr 2011 vor einem Atomkrieg im Mittleren Osten, mittels eines Gebets.¬†

 

Auch der Anschlag auf einen israelischen Touristenbus in Bulgarien, der vermutlich Teil einer Serie geplanter solcher Anschläge ist, deutet darauf hin, wie schnell im Nahen Osten derzeit ein Funke zum Flächenbrand werden kann. 

 

Insofern – bleibt uns nichts weiter √ľbrig als hoffen und beten – und wachsam auf alles gefasst sein. Denn wenn ein Funke ins Pulverfass f√§llt, dann fliegt einem alles so schnell um die Ohren, dass man keine Zeit hat bis drei zu z√§hlen. Und derzeit sind die brennende Lunte und das Pulverfass so nahe bei einander wie nie zuvor …¬†

 

 

Lieben Gruß

 

 7 Manik  

 

 http://www.sueddeutsche.de/politik/buergerkrieg-in-syrien-assad-zieht-in-den-finalen-kampf-1.1416564

Das Regime in Syrien wirkt nach den Angriffen auf den engsten F√ľhrungszirkel verwundbarer denn je - und √ľbt Vergeltung in Damaskus. Die Rebellen rufen die Entscheidungsschlacht aus. Wie lange diese dauern wird, ist fraglich. In den USA w√§chst die Sorge vor Assads Chemiewaffen.

Noch mehr Gewalt, noch mehr Tote. 200 Menschen sollen allein am Mittwoch in Syrien gestorben sein. Aktivisten zufolge schie√üt die Armee auch an diesem Donnerstag in Damaskus mit Milit√§rhubschraubern auf Rebellen. Es ist eine Racheaktion f√ľr den Tod dreier Vertreter des Regimes, die am Mittwoch bei einem Anschlag ums Leben¬†kamen.

Der B√ľrgerkrieg erreicht immer neue, traurige Superlative. Und f√ľr Beobachter wird es immer schwerer, die Lage einzusch√§tzen: Wie m√§chtig ist Pr√§sident Baschar al-Assad noch? Wie gro√ü sind die Erfolge der Opposition? Ist der B√ľrgerkrieg wom√∂glich bald zu¬†Ende?

Die Rebellen geben sich zuversichtlich: "Dies ist die finale Phase, das Regime wird bald fallen", wird Abdelbaset Seida, der Chef des syrischen Nationalrats zitiert. Er bezieht sich auf das Bombenattentat in der Nationalen Sicherheitsbehörde in Damaskus, bei dem mehrere Vertraute Assads ums Leben kamen. Der jordanische König Abdullah II. sagte dem US-Fernsehsender CNN, der Anschlag sei ein "enormer Schlag" gegen das Assad-Regime gewesen, der jedoch auch dessen "Belastbarkeit" gezeigt habe.

Gleich zwei Rebellengruppen bekannten sich zu der Tat: die Freie Syrische Armee und eine islamistische Gruppierung namens "Brigade des Islam". Über den Hergang gibt es verschiedene Angaben. War es der Selbstmordanschlag eines Leibwächters? Oder war es eine zuvor platzierte Bombe?

Als gesichert gilt, dass der Schwager des Präsidenten, Assef Schaukat, Verteidigungsminister Daud Radschha (Daoud Rajiha) sowie dessen Amtsvorgänger Hassan Turkmani getötet wurden. Womöglich kam auch Innenminister Mohammed Schaar ums Leben - sein Schicksal ist unklar. Es sind Assads wichtigste Mitarbeiter aus dem syrischen Sicherheitsapparat.

Ein Angriff auf den engsten Zirkel eines Regimes deutet auf dessen Verwundbarkeit hin. Siehe Libyen, wo Ende April 2011 ein Sohn und drei Enkel von Muammar al-Gaddafi bei einem Luftangriff ums Leben kamen. Bis zum Tod des Despoten und zum Ende des Krieges vergingen dann allerdings noch sechs Monate. Obwohl die libyschen Rebellen mit Luftunterst√ľtzung der Nato¬†k√§mpften.

 

 

US-Regierung bef√ľrchtet Einsatz von Chemiewaffen

In Syrien ist derartige Hilfe weiterhin nicht in Sicht. Wie lang die "finale Phase" anh√§lt, ist deshalb v√∂llig offen. Einigkeit herrscht im Westen lediglich dar√ľber, dass eine friedliche L√∂sung so gut wie unm√∂glich geworden ist (hier der SZ-Kommentar zum Thema). Die "Schlacht um Syrien" sei endg√ľltig "zu einem nackten und brutalen Machtkampf geworden", schreibt auch die

Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Amerikanische Medien wie die Washington Post bef√ľrchten ein end game, das "weitaus blutiger und destabilisierender" verlaufen werde als jenes in Libyen. Die US-Regierung bef√ľrchte, Assad werde in h√∂chster Not zu Chemiewaffen greifen. Sie besch√§ftige sich aber auch schon mit der Frage, wie das giftige Arsenal des Despoten nach dessen Fall vor dem Zugriff von Terroristen gesch√ľtzt werden k√∂nne.

(Einen √úberblick √ľber das chemische Waffenlager Syriens und sein Entstehen gab es Ende Juni bei Welt Online.)

http://www.sueddeutsche.de/politik/buergerkrieg-in-syrien-assad-zieht-in-den-finalen-kampf-1.1416564-2

 

B√ľrgerkrieg in Syrien

Ist die Familie Assad bereits geflohen?

19.07.20122012-07-19 12:18:42

Assad selbst hat sich seit dem Anschlag nicht zu Wort gemeldet. Regimegegner verbreiteten am Mittwochabend die Nachricht, das Flugzeug des Präsidenten sei vom Flughafen in Damaskus gestartet. Sie beriefen sich auf Offiziere auf dem Militärflughafen, konnten allerdings nicht sagen, wer an Bord war und wohin die Maschine flog.

Falls der Diktator seine Familienangeh√∂rigen in Sicherheit bringen wollte, k√∂nnten Russland oder Iran m√∂gliche Ziele gewesen sein. Beide L√§nder sind enge Verb√ľndete Syriens. Assad selbst soll immer noch in Syrien sein, davon zeigten sich Vertreter der syrischen Opposition √ľberzeugt. Er sei in Latakia am Mittelmeer, wo er Vergeltungsschl√§ge¬†koordiniere.

Auf internationaler Ebene k√∂nnte der Selbstmordanschlag vom Mittwoch Folgen haben, indem er der Syrien-Resolution, um die seit langem gerungen wird, den n√∂tigen R√ľckenwind verschafft. Das hoffen zumindest UN-Generalsekret√§r Ban Ki Moon und der Sondergesandte Kofi Annan, die das Attentat einhellig verurteilten. Eigentlich sollte am Mittwoch √ľber die Resolution abgestimmt werden. Nun versucht der UN-Sicherheitsrat am Donnerstagabend zum wiederholten Mal, sich auf eine gemeinsame Strategie gegen die Gewalt in Syrien zu¬†einigen.

Ob dies gelingt, hängt weiterhin von Russland ab. Bisher hat sich die Vetomacht vor allem gegen eine Resolution nach Kapitel VII der UN-Charta gesträubt, wonach der syrischen Regierung zunächst nur mit Wirtschaftssanktionen gedroht werden soll.

Der betreffende Abschnitt l√§sst aber theoretisch auch milit√§rische Ma√ünahmen zu - woran nicht nur Russland, sondern auch die USA und ihre westlichen Verb√ľndeten kein Interesse haben.

Zu groß ist die Gefahr, Iran und die Atommacht Israel in einen bewaffneten Konflikt hineinzuziehen, zu gering die Bereitschaft der USA, mitten im Wahlkampf einen neuen Krieg zu beginnen. Dazu passt ein Bericht der israelischen Zeitung Haaretz, demzufolge israelische und amerikanische Offizielle einen Einsatz der israelischen Armee gegen Syrien diskutiert haben.

Der SPD-Außenpolitiker Gernot Erler äußerte im Deutschlandradio die Hoffnung, dass Russland der vorliegenden UN-Resolution nun doch zustimmen könnte, um nicht in den "politischen Strudel" in Syrien "reingerissen" zu werden. Ein Telefonat zwischen US-Präsident Obama und dem russischen Präsidenten Putin am Mittwochabend konnte an der grundlegenden Meinungsverschiedenheit beider Länder jedoch nichts ändern.

Bisher sieht es so aus, als w√ľrde die Gewalt in Syrien so schnell nicht¬†enden.

 


Antworten zu diesem Beitrag

  ALSO DOCH.....?? ALSO DOCH.....??  Ascension (08.01.2012 12:10)
  Doomsday clock Doomsday clock mit Weblink  7 Manik (12.01.2012 19:54)
  Klarheit bringt Bewusstheit Klarheit bringt Bewusstheit  Sternschnuppe-13Ahau (22.01.2012 13:00)
  Der freie Wille des Menschen Der freie Wille des Menschen mit Weblink  Sternschnuppe-13Ahau (12.03.2012 18:52)
  "Haus am Himmel" ... "Haus am Himmel" ...  Cauac2 (27.01.2012 17:22)
  Bewusstseinswandel Bewusstseinswandel  Ascension (20.02.2012 23:13)
  20:00 Uhr Meditation 20:00 Uhr Meditation  Ascension (22.02.2012 01:09)
  Who is who? Who is who? mit Weblink  7 Manik (07.04.2012 14:34)
  Hoffnung Hoffnung mit Weblink  7 Manik (12.04.2012 18:39)
  DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG DIE OBAMA NWO TÄUSCHUNG mit Weblink  Ascension (14.04.2012 14:39)
  Angst oder Liebe? Angst oder Liebe?  Silvia (20.08.2012 11:15)
  Mann-O-Mann-O-Mann... Mann-O-Mann-O-Mann...  Cauac2 (22.05.2012 22:33)
  Wunderbar Wunderbar mit Weblink  kristallpyramide (08.06.2012 12:25)
  ...2013 ...2013 ohne Text  Sternschnuppe-13Ahau (13.06.2012 19:45)
  Halbsoschlimm Halbsoschlimm  Arthur (28.06.2012 15:28)
  Ent- rüstet euch ... Ent- rüstet euch ... mit Weblink  7 Manik (03.08.2012 17:01)
  Großartig.... Großartig....  Ascension (11.08.2012 02:16)
  Des-info-terror Des-info-terror mit Weblink  Ascension (31.01.2013 10:58)
  Kriegsgefahr in Korea Kriegsgefahr in Korea  7 Manik (11.04.2013 12:45)
  Interessante Fakten Interessante Fakten  Sabrina Tritze (13.09.2012 19:30)